Ukrainische Nationale NachrichtenagenturSeparatisten wollen Amnestie, Autonomie und ein Ende der Antiterror-Operation - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

Separatisten wollen Amnestie, Autonomie und ein Ende der Antiterror-Operation - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Mittwoch 11. Februar 2015, 19:15

Vertreter der terroristischen Organisationen "Donezker Volksrepublik" und "Luhansker Volksrepublik" schlagen vor, ab dem 12. Februar das Feuer einzustellen, die Antiterror-Operation  zu beenden, bestimmten Gebieten im Donbass Autonomie zu gewähren...
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Uwe Kulick
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 179
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2015, 15:48
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Separatisten wollen Amnestie, Autonomie und ein Ende der Antiterror-Operation - UI

#2 Beitrag von Uwe Kulick » Mittwoch 11. Februar 2015, 19:37

Poroschenko wird rückeroberte Gebiete nicht aufgeben können.
Jazenjuk wird keinen Rückzug seine Truppen wollen.

Wieviele der Sepis stehen hinter der Erklärung?
Warum kommt keine persönlich nach Minsk um sie zu erklären?

Vorab-Begnadigung für Kriegsverbrechen?
Ein naiver Autor steckt dahinter.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Separatisten wollen Amnestie, Autonomie und ein Ende der Antiterror-Operation - UI

#3 Beitrag von bohne_68 » Mittwoch 11. Februar 2015, 21:43

Uwe Kulick hat geschrieben:Poroschenko wird rückeroberte Gebiete nicht aufgeben können.
Jazenjuk wird keinen Rückzug seine Truppen wollen.

Wieviele der Sepis stehen hinter der Erklärung?
Warum kommt keine persönlich nach Minsk um sie zu erklären?

Vorab-Begnadigung für Kriegsverbrechen?
Ein naiver Autor steckt dahinter.
Das sind alles Dinge, die die ukr. Jahre im Verlaufe des vergangenen Jahres angeboten hat, allerdings unter anderen Voraussetzungen. Wenn die Erklärung echt ist und viele Unterstützer hat, muß vielen Sep(s)is der A. auf Grundeis gehen. Ich denke aber auch, das es eher das Werk eines Einzelnen.

Das die Sep(s)is nicht in Minsk anwesend sind, heißt für mich, das sie keine führende Rolle spielen, sondern nur Befehlsempfänger sind. Das Putin dort am Tisch sitzt ist für mich das öffentliche Eingeständnis, das Russland eine Konfliktpartei zu sein - was er bisher immer geleugnet hat. Das könnte ihn innepolitisch teuer zu stehen kommen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Uwe Kulick
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 179
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2015, 15:48
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Separatisten wollen Amnestie, Autonomie und ein Ende der Antiterror-Operation - UI

#4 Beitrag von Uwe Kulick » Mittwoch 11. Februar 2015, 22:02

angeblich sind die Separatistenführer doch in Minsk, bereit ein Abkommen zu unterzeichnen, wenn eines beschlossen würde. nichts genaues weiß man aber darüber...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag