Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Sergej Tigipko meint, dass der Ukraine ohne IWF-Gelder schlecht gehen wird - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Sergej Tigipko meint, dass der Ukraine ohne IWF-Gelder schlecht gehen wird - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 22. Februar 2012, 14:15

UkrInform

Kiew, den 22. Februar /UKRINFORM/. Der Vize-Premier und Minister für Sozialpolitik der Ukraine Sergej Tigipko glaubt, dass die Ukraine ohne die Unterstützung des Internationalen Währungsfonds auskommen kann, aber das würde die wirtschaftliche Lage im Land beeinträchtigen.



Das hat er am Mittwoch auf einem Briefing während der Sitzung des Ministerkabinetts erklärt.



"Bei all den Erklärungen über eine schwierige Situation in dem Land gibt es eine große Anzahl von Reserven, die man einsetzen kann. Aber trotzdem wird es schlecht von den internen und externen Investoren wahrgenommen werden, deshalb muss man sich bemühen", - resümierte er kommentierend die Möglichkeit der Einstellung des Unterstützungsprogramms von IWF.



Herr Tigipko betonte auch, dass er alles Mögliches tut, damit das Programm der Zusammenarbeit mit IWF nicht eingestellt wird. "Ob das gemacht wird oder nicht – das sehen wir dann", - bemerkte er.



Wie bereits UKRINFORM berichtet hat, hat die Weltbank über das Risiko der Beendigung des Kreditvertrags „stand-by“ zwischen der Ukraine und dem internationalen Währungsfonds erklärt. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste