Kultur, Religion und GeschichteSerhij Zhadan: "Das Land versucht, mit sich klarzukommen"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11576
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2034 Mal
Ukraine

Serhij Zhadan: "Das Land versucht, mit sich klarzukommen"

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 8. September 2015, 09:14

Der ukrainische Schriftsteller über seinen neuen Roman "Mesopotamien" und darüber, warum er seiner Stadt Charkiw ein literarisches Denkmal setzen wollte

Serhij Zhadans Roman "Mesopotamien" (Suhrkamp-Verlag) ist gerade in deutscher Übersetzung erschienen. Der ukrainische Schriftsteller gehört zu den beliebtesten Autoren seines Landes. Er war auch Aktivist des Euromaidan und äußert sich immer wieder kritisch zu politischen Ereignissen in der Ukraine. Zhadan lebt in der ostukrainischen Stadt Charkiw, der er mit seinem neuen Roman ein poetisches Denkmal gesetzt hat.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Serhij Zhadan: „Wir haben unser Land nicht gefühlt“
    von Mario Thuer » » in Vermischtes
    0 Antworten
    124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mario Thuer
  • Serhij Zhadan: Die Hölle trägt Lackstiefel
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    2 Antworten
    1123 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Serhij Zhadan: der unsichtbare Krieg
    von mbert » » in Politik
    1 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lara
  • Schriftsteller Serhij Zhadan: "Die EU überlässt die Ukraine den Aggressoren"
    von Handrij » » in Vermischtes
    14 Antworten
    769 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Anuleb
  • Serhij Zhadan - An eurem guten Willen ist alles faul
    von mbert » » in Politik
    3 Antworten
    610 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wikna
  • Serhij Zhadan: "Mesopotamien": Liebessehnsucht in hoffnungslosen Zeiten
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    0 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Serhij Zhadan im Interview über sein Buch "Mesopotamien"
    von Malcolmix » » in Kultur, Religion und Geschichte
    0 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Malcolmix
  • Serhij Zhadan: "Warum ich nicht im Netz bin" - Anarchische Verse aus der Ukraine
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    0 Antworten
    143 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Schriftsteller Serhij Zhadan: "Es gibt eine enorm große Zahl von Fragen an die Regierung"
    von RSS-Bot » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    89 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot