TermineSerhij Zhadan und „Sobaky v kosmosi“ auf „Schengen-Tour“!

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9575
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

Serhij Zhadan und „Sobaky v kosmosi“ auf „Schengen-Tour“!

#1 Beitrag von Handrij » Samstag 12. September 2009, 11:00

Der ukrainische Schriftsteller Serhij Zhadan präsentiert im Rahmen
seiner Lesereise durch Deutschland und Österreich sein kürzlich bei
Suhrkamp erschienenes Buch „Hymne der demokratischen Jugend“
(Übersetzung Juri Durkot und Sabine Stöhr). Nach den Lesungen
präsentieren Serhij Zhadan und Ska-Band "Sobaky v kosmosi" („Hunde im
Weltall“) ihr gemeinsames Musikprojekt "Sportyvnyj klub armiji"
("Sportklub der Armee").

Vergangenes Jahr veröffentlichten Serhij Zhadan und „Sobaky u
kosmosi“, deren Zusammenarbeit schon einige Jahre andauert, das Album
„Sportklub der Armee“. In ihrer Musik verbinden die Künstler die Ska-
und Reggae-Musik politischer Emigranten aus Jamaika und
psychedelische Chorelemente aus der ukrainischen Volksmusik. „Sobaky
v kosmosi“ haben Auftritte in den wichtigsten Städten Ost- und
Mitteleuropas hinter sich: in vielen Städten der Ukraine, in Lublin,
Warschau, Krakau und Moskau. Auf ihrer diesjährigen Tour präsentieren
sie eine Reihe neuer Songs, die zweifellos auch in Deutschland und
Österreich begeisterte Zuhörer finden werden.

Zum Buch: In seinem neuen Roman zieht Serhij Zhadan alle Register,
ein paar Helden der Transformationszeit zu schildern, Mitspieler in
einer Gesellschaft, die sie bald wieder ausspucken wird. Seit einigen
Jahren wimmelt es in der ostukrainischen Metropole Charkiw von Leuten
mit ausgefallenen Geschäftsideen. Die einen gründen eine
Bestattungsfirma, andere handeln an der EU-Außengrenze mit Visa und
Prostituierten. San Sanytsch, ein Ringkämpfer mit Abitur, schließt
sich den „Boxern für Gerechtigkeit und soziale Adaption“ an, die als
Wachschutzbrigade die Märkte beim Traktorenwerk kontrollieren. Er tut
sich mit Goga zusammen, einem Klassenkameraden, der aus dem
Tschetschenienkrieg zurückgekehrt ist und vom eigenen Club träumt. In
einem heruntergekommenen Sandwichladen namens „Butterbrot-Bar“
eröffnen sie den ersten Schwulenklub der Stadt ...

Stationen:

14.9 Dresden, 20:00, Buch- und Kulturhaus Loschwitz, Friedrich-Wieck-
Str.6.
15.9. Hamburg, 20:30, „Uebel & Gefährlich", Feldstraße 66 (im
Hochbunker).
16.9. Berlin, 21:00, Kaffee Burger, Torstraße 60.
19.9. Salzburg, 20:00, Prolit & Edition Eizenbergerhof, Literaturhaus
Salzburg, Strubergasse 23.
21.9. Wien, 20:00, Hauptbücherei am Gürtel (Veranstaltungssaal),
Urban-Loritz-Platz 2a.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema