Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | In der EU sieht man einen direkten Zusammenhang zwischen dem Gipfel im Dezember und dem Schicksal von Tymoschenko - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

In der EU sieht man einen direkten Zusammenhang zwischen dem Gipfel im Dezember und dem Schicksal von Tymoschenko - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Dienstag 22. November 2011, 17:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 22. November /UKRINFORM/. Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch hat erneut erwähnt, dass die Verankerung der Perspektiven auf den Beitritt der Ukraine in die EU im Assoziierungsabkommen für die Ukraine prinzipiell wichtig sei.


Diese Erklärung wurde auf der fünften Sitzung des Rates der Präsidenten der Ukraine und Litauen in Kiew, wo sich mit einem Arbeitsbesuch Dalia Grybauskaite befindet, gemacht.


Der Präsident betonte, dass bei den Fragen der wirtschaftlichen Integration mit der EU die Ukraine bereits ziemlich hohe Ergebnisse erreicht hat. Insbesondere sind die Verhandlungen über die Errichtung einer umfassenden Freihandelszone fast abgeschlossen. Der erste Teil des "Roadmaps" über die Liberalisierung der Visaregelung ist erfüllt. "Ich hoffe, dass während des Dezember-Gipfels (Ukraine – EU) wir bereits den zweiten Teil erhalten und uns weiter in diese Richtung bewegen werden", - sagte das Staatsoberhaupt.


Jedoch teilte die Präsidentin von Litauen den Optimismus des ukrainischen Präsidenten zum bevorstehenden Gipfel nicht. Auf einer Pressekonferenz nach der Sitzung des Rates der Präsidenten hat Dalia Grybauskaite betont, dass der Erfolg des Gipfels EU-Ukraine davon abhängen wird, wie es in der Ukraine über das Schicksal von Julija Tymoschenko entschieden werden wird.


Laut Grybauskaitė überwiegen in Europa die Meinungen, dass Tymoschenko und ihre Kollegen in der Opposition zu Opfern politischer Repressionen wurden. "Dies ist die Botschaft, für die ich bevollmächtigt wurde, im Namen der Europäischen Union zu vermitteln", - sagte die Präsidentin von Litauen.


Darauf antwortete Wiktor Janukowytsch, dass der Gerichtsfall von Tymoschenko ausschließlich ihre Tätigkeit als Premierministerin und nicht als Oppositionsanführerin betrifft. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast