Ukrainische Nationale NachrichtenagenturSkandal mit NABU: Generalstaatsanwalt Luzenko bezeichnet Handlungen des Büros als Provokation

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
9
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 41 Mal
Ukraine

Skandal mit NABU: Generalstaatsanwalt Luzenko bezeichnet Handlungen des Büros als Provokation

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Donnerstag 30. November 2017, 16:55

Die Mitarbeiter der Sicherheitsbehörden dürfen Staatsbeamten weder Bestechungsgeld für wissentlich gesetzwidrige Amtshandlungen anbieten noch erwarten, wieviel Geld die Beamten dafür verlangen werden. Das ist eine Provokation, sagte der Generalstaatsanwalt der Ukriane, Juri Luzenko, indem er die Situation mit der ersten stellevertretenden Leiterin des Staatlichen Migrationsdienstes, Dina Pimachowa, kommentierte.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag