PolitikUS-Staatsanwalt: "Behaupten nicht, dass Firtasch bestochen hat"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10149
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1891 Mal
Ukraine

US-Staatsanwalt: "Behaupten nicht, dass Firtasch bestochen hat"

#1 Beitrag von Handrij » Donnerstag 27. Juli 2017, 15:12

Das juristische Tauziehen um den ukrainischen Milliardär Dmytro Firtasch , der in Wien im Exil lebt und mit einem Auslieferungsantrag seitens der USA konfrontiert ist, geht weiter. Der zuständige Staatsanwalt im US- Staat Illinois hat Firtaschs Antrag auf Einstellung des Verfahrens abgelehnt - eine Anklage sei zulässig. Laut Firtaschs Anwalt Otto Dietrich werde seitens des Staatsanwalts aber nicht behauptet, dass Firtasch in Bestechungen oder kriminelle Handlungen in den USA verwickelt wäre. Nun sei das Gericht in Chicago am Zug, um über eine Anklage zu entscheiden.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema