Politik | Staatsanwalt klagt Timoschenko wegen Untreue an

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8849
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Staatsanwalt klagt Timoschenko wegen Untreue an

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 21. Dezember 2010, 00:33

Die frühere ukrainische Regierungschefin Julija Timoschenko muss sich wegen des Vorwurfs der Veruntreuung von Staatsgeldern vor Gericht verantworten. Im Fall einer Verurteilung droht ihr eine langjährige Haftstrafe. Sie selbst weist die Vorwürfe als absurd zurück.

Kiew - Ex-Ministerpräsidentin Julija Timoschenko hat Ärger mit der ukrainischen Justiz: Sie muss sich vor Gericht verantworten, weil sie öffentliche Gelder veruntreut haben soll. Die Oppositionsführerin soll während ihrer Amtszeit von 2007 bis 2010 Erlöse aus dem Handel mit Kohlendioxid-Rechten zum Stopfen von Löchern in der Rentenkasse verwendet haben.


Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8849
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Timoschenko drohen zehn Jahre Haft

#2 Beitragvon Handrij » Dienstag 21. Dezember 2010, 01:04

Die Anführerin der Orangenen Revolution wird angeklagt: Ex-Premier Timoschenko soll über 200 Millionen Euro nicht vorschriftsmäßig verwendet haben. Die jetzige Oppositionsführerin bestreitet das nicht - will das Geld aber für von Rentner ausgegeben haben.

Die ukrainische Staatsanwaltschaft hat am Montag die frühere Premierministerin Julia Timoschenko wegen Amtsmissbrauchs angeklagt. Ihr wird vorgeworfen, Geld, das für den Umweltschutz vorgesehen war, zugunsten der Rentenkassen zweckentfremdet zu haben.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8849
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Timoschenko wegen Veruntreuung angeklagt

#3 Beitragvon Handrij » Dienstag 21. Dezember 2010, 15:32

Gegen die frühere ukrainische Regierungschefin Timoschenko ist Anklage wegen Amtsmissbrauchs erhoben worden. Im Fall einer Verurteilung droht ihr eine mehrjährige Haftstrafe.


Die ukrainische Staatsanwaltschaft hat die frühere Premierministerin Julia Timoschenko wegen der Veruntreuung von Staatsgeldern angeklagt. Wie die Generalstaatsanwaltschaft in Kiew am Montag (20.12.2010) mitteilte, wird gegen die Oppositionspolitikerin wegen eines Vergehens mit "schwerwiegenden Konsequenzen" ermittelt. Entsprechend einer Auflage aus der vergangenen Woche darf Timoschenko die Hauptstadt weiterhin nicht verlassen.

Der pro-westlichen Politikerin wird vorgeworfen, während ihrer Amtszeit von 2007 bis 2010 umgerechnet 217 Millionen Euro aus Umweltfonds veruntreut zu haben. Diese Summe hatte die Ukraine im Rahmen des Kyoto-Abkommens für den Verkauf von Emissionszertifikaten von Kohlendioxid erhalten.

"Terrorakte gegen die Opposition"


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste