Wirtschaft | Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8916
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1803 Mal
Ukraine

Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#1 Beitragvon Handrij » Sonntag 14. Dezember 2014, 11:43

Die Ukraine braucht dringend mehr Geld vom internationalen Währungsfonds. Doch weil auch die prowestliche Regierung bisher kaum Reformen angepackt hat, zögern die Geldgeber.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 572
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 600x1024
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Deutschland

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#2 Beitragvon paracelsus » Montag 15. Dezember 2014, 10:27

Handrij hat geschrieben:
Die Ukraine braucht dringend mehr Geld vom internationalen Währungsfonds. Doch weil auch die prowestliche Regierung bisher kaum Reformen angepackt hat, zögern die Geldgeber.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


dazu passt:

Angesichts des drohenden Bankrotts hat auch der Internationale Währungsfonds (IWF) erneut härtere Töne gegenüber der Ukriane angeschlagen und schnellere Reformen gefordert. So sollten die Gaspreise in dem krisengeschüttelten Land bereits ab 1. Januar 2015 und damit deutlich früher als bisher geplant um weitere 40 Prozent steigen, zitierte die Kiewer Zeitung "Serkalo Nedeli" aus einem internen IWF-Bericht. Darin wird auch für den kommenden Juli eine weitere Anhebung der Preise empfohlen, um das marode Budget zu konsolidieren.


Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Damit nicht genug. Der ukrainische Staatspräsident Petro Poroschenko will am Donnerstag dieser Woche nach Brüssel reisen, um die dort versammelten Staats- und Regierungschefs über die neuesten Entwicklungen in der Ukraine zu informieren. Aber die EU will Poroschenko nicht empfangen. Es gebe keinen Anlass für ein solches Treffen. "Herr Poroschenko kann sich über eine mangelnde Aufmerksamkeit der EU nicht beschweren. Jetzt passt ein Besuch nicht", sagte der Botschafter eines wichtigen EU-Landes.

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Wie hoch ist eigentlich der Staatshaushalt der Ukraine für 2014 und was ist für 2015 geplant?
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#3 Beitragvon Sonnenblume » Montag 15. Dezember 2014, 10:39

Giyf

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Alter: 60
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1330 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#4 Beitragvon telzer » Montag 15. Dezember 2014, 10:56

Erwartet irgend jemand , dass Griechenland jemals seine Schulden zurückzahlen kann (träumt weiter ihr Ökonomen)
Banken mir Hunderten Milliarden retten , ja da sind sich alle einig (systemrelevant) ,
von russischer Agression bedrohte Staaten , niemals (behindert den Behinderten in Moskau) [smilie=dash2.gif]
Ihr werdet schon sehen was ihr davon habt .

Und [smilie=ukr_prapor] und für alle warm und trocken sitzenden Europagegner hier Bild und Bild
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#5 Beitragvon cronos » Montag 15. Dezember 2014, 16:59

telzer hat geschrieben:Erwartet irgend jemand , dass Griechenland jemals seine Schulden zurückzahlen kann (träumt weiter ihr Ökonomen)
Banken mir Hunderten Milliarden retten , ja da sind sich alle einig (systemrelevant) ,
von russischer Agression bedrohte Staaten , niemals (behindert den Behinderten in Moskau) [smilie=dash2.gif]
Ihr werdet schon sehen was ihr davon habt .

Und [smilie=ukr_prapor] und für alle warm und trocken sitzenden Europagegner hier [ http://smileys.on-my-web.com/repository/Flags/europe-flag-35.gif ] und [ http://smileys.on-my-web.com/repository/Flags/european-flag-36.gif ]



Aber im Gegensatz zu Griechenland, wo erhebliche soziale Einsparungen vorgenommen wurde, was immer weder zu Protesten führt, passiert in der Ukraine Nichts !!!
Darum fließt kein Geld, darum haben Frau Merken und Hollande die Umsetzung von Reformen angemahnt.
Der ukr. Regierung ist seit Monaten bekannt, dass es erst dann Geld giebt, wenn Reformen vorgenommen wurden.
Es sind Schaumschläger in der Restukraine am Werk.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Alter: 60
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1330 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#6 Beitragvon telzer » Montag 15. Dezember 2014, 17:07

Bla Bla Bla [smilie=dash2.gif]

Und Schaum vor dem Mund [smilie=ukr_prapor] Bild
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Superolga1000
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#7 Beitragvon Superolga1000 » Montag 15. Dezember 2014, 22:09

Das Volk wird verarmt, das schafft UNMUT, und es werden Schuldige gesucht. Bislang gab man dann, weil es so schön einfach ist, den Russen die Schuld und verheizte junge Soldaten in einem unsinnigen Krieg in der Ost Ukraine!
Und jetzt, wo die Moral der Truppe alles andere als gut ist, soll es die Nato richten. Damit geht der US Plan wohl auf indem es zum europäischen Krieg kommen wird. Und wie immer, man hat auch schon den Schuldigen gefunden, wenn das in die Hose gehen wird.... :-(
Es werden nicht aus Spaß mal eben 3 internationale Flughäfen gesperrt!!! Da ist eine false flag Aktion geplant, es werden massig NATO Truppen einmarschieren wenn diese nicht schon längst mit freundlicher Unterstützung der PUTSCHISTEN Regierung in Kiew längst eingesickert sind.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#8 Beitragvon Sonnenblume » Montag 15. Dezember 2014, 23:15

Superolga1000 hat geschrieben:Es werden nicht aus Spaß mal eben 3 internationale Flughäfen gesperrt!!! Da ist eine false flag Aktion geplant, es werden massig NATO Truppen einmarschieren wenn diese nicht schon längst mit freundlicher Unterstützung der PUTSCHISTEN Regierung in Kiew längst eingesickert sind.

Du wirst bestimmt Beweise für deine Behauptung haben. Bitte nachreichen, danke.
Aber deine Bezeichnung "Putschisten Regierung" lässt mich ahnen, dass da nichts kommen wird.
Ach übrigens, Artikel aus Stimme Russlands oder RT sind keine Beweise - nur vorsorglich erwähnt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1139
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1263 Mal
Danksagung erhalten: 1518 Mal
Europäische Union

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#9 Beitragvon Malcolmix » Montag 15. Dezember 2014, 23:24

Superolga1000 hat geschrieben:Da ist eine false flag Aktion geplant, es werden massig NATO Truppen einmarschieren wenn diese nicht schon längst mit freundlicher Unterstützung der PUTSCHISTEN Regierung in Kiew längst eingesickert sind.


Die Putschistenregierungen sitzen in Luhansk und in Donezk. Einen Putsch in Kyiv hat es nie gegeben. Ein Putsch wird zumeist vom Militär gemacht und nicht von Hunderttausenden, die auf der Straße demonstrieren.

Mir deucht aber, da möchte nur einer wieder das schreiben, was er halt so gerne schreiben möchte. Und da ich denke, daß eine solche Diskussion zu nichts führt, frage ich noch schnell einmal, wo die massig NATO-Truppen denn auf einmal herkommen sollen. Ich denke, wenn deutsche oder US-Soldaten in Regimentsstärke in die Ukraine kommen, werden wir es mitbekommen. Da mir im Gegensatz zu Gräbern russischer Soldaten, die in der Ukraine gekämpft haben, noch nichts bekannt ist (davon hätte Russia Today bestimmt berichtet...), wird es wieder einer dieser haltlosen Unterstellungen sein, die man einfach nicht ernst nehmen kann.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Alter: 60
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#10 Beitragvon eurojoseph » Montag 15. Dezember 2014, 23:50

Malcolmix hat geschrieben:
Superolga1000 hat geschrieben:Da ist eine false flag Aktion geplant, es werden massig NATO Truppen einmarschieren wenn diese nicht schon längst mit freundlicher Unterstützung der PUTSCHISTEN Regierung in Kiew längst eingesickert sind.


Die Putschistenregierungen sitzen in Luhansk und in Donezk. Einen Putsch in Kyiv hat es nie gegeben. Ein Putsch wird zumeist vom Militär gemacht und nicht von Hunderttausenden, die auf der Straße demonstrieren.

Mir deucht aber, da möchte nur einer wieder das schreiben, was er halt so gerne schreiben möchte. Und da ich denke, daß eine solche Diskussion zu nichts führt, frage ich noch schnell einmal, wo die massig NATO-Truppen denn auf einmal herkommen sollen. Ich denke, wenn deutsche oder US-Soldaten in Regimentsstärke in die Ukraine kommen, werden wir es mitbekommen. Da mir im Gegensatz zu Gräbern russischer Soldaten, die in der Ukraine gekämpft haben, noch nichts bekannt ist (davon hätte Russia Today bestimmt berichtet...), wird es wieder einer dieser haltlosen Unterstellungen sein, die man einfach nicht ernst nehmen kann.[/quote
mir deucht auch was ...ein neues Superxxxhole is ready to land............
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal
Deutschland

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#11 Beitragvon bohne_68 » Dienstag 16. Dezember 2014, 19:28

Sie fangen ja schon an, dem Genossen c...s Konkurenz zu machen :-D.

Superolga1000 hat geschrieben:Das Volk wird verarmt, das schafft UNMUT, und es werden Schuldige gesucht.

Das ist leider ein Dauerzustand in den vergangenen 25 Jahren, die ja vorwiegend durch den Einfluss geprägt sind. genau deswegen ist man vor einem Jahr auf die Strasse gegangen! Man wollte einfach nicht mehr "hungern" ...
Superolga1000 hat geschrieben:...verheizte junge Soldaten in einem unsinnigen Krieg in der Ost Ukraine!

Der heutige Krieg wurde der Ukraine von seinem östlichen Nachbarn aufgezwungen. Der nette Nachbar tut auch alles, das er so schnell nicht zu Ende geht. es wäre ein leichtes es zu tun.

Superolga1000 hat geschrieben:Es werden nicht aus Spaß mal eben 3 internationale Flughäfen gesperrt!!! Da ist eine false flag Aktion geplant, es werden massig NATO Truppen einmarschieren wenn diese nicht schon längst mit freundlicher Unterstützung der PUTSCHISTEN Regierung in Kiew längst eingesickert sind.

Naja, was Sie da andeuten macht man weniger auffällig ... :-D.
Im Übrigen kann die Ukraine auf dem Weltmarkt beliebig Dienstleistungen einkaufen ... und Putsch und friedliche Revolution sind zwei verschiedene Dinge ...

[smilie=cool_ukr] [smilie=cool_ukr] [smilie=cool_ukr]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#12 Beitragvon Anuleb » Donnerstag 18. Dezember 2014, 18:35

Und, was man noch erwähnen sollte: In der Ukraine werden immerhin noch schuldige gesucht. In Russland werden andere Leute, Staaten und Institutionen für schuldig erklärt, was jedoch wohl daran liegen könnte, dass diese Erklärungen von den eigentlich schuldigen abgegeben und von vielen, vielen Idioten geglaubt werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

wild66
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#13 Beitragvon wild66 » Samstag 20. Dezember 2014, 21:17

Die Ukraine ist ein Fass ohne Boden, deshalb zögert der IWF mit weiteren Zahlungen.
Das Geld kriegen sie in den nächsten Jahren nicht mehr zu sehen.
Der neue Finanzminister meinte zum Amtsantritt nicht umsonst : Die UKRAINE ist das korrupteste Land der Welt.
Die neuen Politiker zweigen doch wieder Kohle ohne Ende ab...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal
Deutschland

Re: Staatsbankrott: Der Ukraine droht der baldige Kollaps

#14 Beitragvon bohne_68 » Samstag 20. Dezember 2014, 21:42

wild66 hat geschrieben:Die Ukraine ist ein Fass ohne Boden, deshalb zögert der IWF mit weiteren Zahlungen.
Das Geld kriegen sie in den nächsten Jahren nicht mehr zu sehen.
Der neue Finanzminister meinte zum Amtsantritt nicht umsonst : Die UKRAINE ist das korrupteste Land der Welt.
Die neuen Politiker zweigen doch wieder Kohle ohne Ende ab...


Wie wahr, wie wahr ... das russische Erbe ...
Deswegen muß man vor dem Geld auch eine ganze Herde loyaler Kontroller schicken, den Geldfluß peinlich genau überwachen und jede einzelne Buchung hinterfragen.
Wenn man allen Oligarchen das geld wegnimmt, was sie unberichtigter Weise in den vegangegenen 25 Jahren eingestrichen haben, wäre der Staatshaushalt gut gefüllt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast