Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Staatssprache im Land soll nur ein sein - Petro Poroschenko - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Die Staatssprache im Land soll nur ein sein - Petro Poroschenko - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Samstag 26. Mai 2012, 14:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 26. Mai /UKRINFORM/. Die Staatssprache in der Ukraine soll außerordentlich Ukrainisch sein.


Solche Meinung hat Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Handel Petro Poroschenko im Äther des Fernsehens TWі geäußert, als er die jungsten Zusammenstöße in der sprachlichen Frage in der Werchowna Rada der Ukraine kommentierte.


"Ich meine, dass für heute wir absolut deutlich mit der Wahlmachenschaft zu tun haben, weil beliebige Veränderungen nach dem Status der Staatssprache nur wie die Veränderungen in die Verfassung möglich sind. Leider haben sich einzelne unsere Persönlichkeiten gewöhnt, die Gesetze zu verletzen", - unterstrich er.


Dabei hat Petro Poroschenko bemerkt, dass mehr wichtiges Moment "die Versorgung der Beachtung der Verfassung ist, das vorliegende Gesetz ist nicht verfassungsrechtlich".


Er ist überzeugt, dass die ukrainischen staatlichen Angestellten verpflichtet sind und sollen sich in der Arbeit auf einer Staatssprache - Ukrainisch sprechen.


"Wer auf welcher Sprache zu Hause spricht, ist es nicht wichtig, ich bin zum Beispiel aus der russischsprachigen Umgebung und ich werde das Geheimnis öffnen, ich spreche zu Hause auf Russisch. Aber es ist für niemanden wichtig, weil es schon meine Privatangelegenheit ist", - resümierte er.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast