Sport | Stadionbau in der Ukraine Lemberger Leere

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zum ukrainischen Sport und zur Fußball-EM 2012
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Stadionbau in der Ukraine Lemberger Leere

#1 Beitragvon Handrij » Samstag 5. Januar 2013, 18:58

700 Millionen Euro hat die westukrainische Stadt für ein neues EM-Stadion und den Flughafen ausgegeben. Doch die Investitionen sind gefloppt.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Stadionbau in der Ukraine Lemberger Leere

#2 Beitragvon mbert » Samstag 5. Januar 2013, 22:33

Nun, in einem irrt der Artikel, in dem neuen Stadion wurde tatsächlich ein paar mal mehr gespielt.
Karpaty hatten direkt nach Fertigstellung einige Spiele darin ausgetragen, mit so katastrophalen Ergebnissen, dass sie dann in ihr altes zurückkehrten, weil, wie der Artikel schon richtig erwähnt, sie im neuen einfach kein Glück hatten. Das ist auch kein Wunder, das Ding ist ja auch riesig (war da bei der EM für zwei Spiele), und Karpaty-Spiele ziehen nicht genug Zuschauer, um das große Stadion dann nicht leer wirken zu lassen, und die Atmosphäre war dann natürlich auch ziemlich am Allerwertesten :)
Trotzdem hoffe ich, dass das Stadion in Zukunft auch wieder mehr "bespielt" wird, denn es ist eigentlich richtig schön.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Stadionbau in der Ukraine Lemberger Leere

#3 Beitragvon Handrij » Sonntag 6. Januar 2013, 11:22

Hauptintention des Artikels ist ja wohl auf das Missverhältnis zwischen Investition und realem Bedarf hinzuweisen, da kann man auch etwas übertreiben.
Selbst das Olympiastadion in Kiew ist selten ausgelastet. Wenn nicht regelmäßig Konzerte von irgendwelchen westlichen Stars stattfinden würden, wäre die Lage wohl noch trostloser ....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Stadionbau in der Ukraine Lemberger Leere

#4 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 6. Januar 2013, 12:10

Aber das ist ja das Problem. Zuerst wird geplant und produziert und spät, sehr oft zuspät wird über die Realisierung und die Nachhaltigkeit einer Investition nachgedacht.
So auch in Lviv. Die einen verstehen sich als Sportstätte und nicht als Eventcenter und die anderen haben unrealistische Preisvorstellungen(siehe Kiew vs. Klitschko-Boxen), da andere dann den besseren Preis aufrufen.
Aber ohne Konzept für die Vermarktung in den Bau starten ist schon tödlich, wenn man weiß, dass die großen Events über 2-3 Jahre im Voraus geplant werden und die Ukraine nun mal kein interessanter Platz für große Events ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

UkraineInteressierter
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Stadionbau in der Ukraine Lemberger Leere

#5 Beitragvon UkraineInteressierter » Montag 7. Januar 2013, 19:39

Hm, das ist komisch. Laut Wikipedia hat das alte Ukrajina-Stadion von Karpaty auch über 28.000 Plätze, die Lwiw-Arena hat knapp 35.000. So groß ist der Unterschied doch nicht. Wie hoch ist denn der Zuschauerschnitt von Karpaty, ich hätte gedacht die kriegen bei einem Heimspiel schon 20.000 Leute zusammen? Aber ehrlich gesagt weiß ich da nichts Genaueres. Wahrscheinlich kommt noch die blöde Lage dazu und die Tatsache dass Karpaty diese Saison echt ziemlich schlecht spielt.

Schon schade dass die neue Arena jetzt am Stadtrand vergammelt. Wie sieht es denn mit den anderen neugebauten Stadien aus? Soweit ich weiß wurde in UA nur das Stadion in Lemberg neu gebaut, aber in Polen? Sind die auch so schlecht ausgelastet, oder ist Lwiw ein Einzelfall?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Stadionbau in der Ukraine Lemberger Leere

#6 Beitragvon mbert » Montag 7. Januar 2013, 22:29

UkraineInteressierter hat geschrieben:Hm, das ist komisch. Laut Wikipedia hat das alte Ukrajina-Stadion von Karpaty auch über 28.000 Plätze, die Lwiw-Arena hat knapp 35.000. So groß ist der Unterschied doch nicht. Wie hoch ist denn der Zuschauerschnitt von Karpaty, ich hätte gedacht die kriegen bei einem Heimspiel schon 20.000 Leute zusammen?

Das kann ich mir von meinem persönlichen Eindruck her kaum vorstellen. Aber möglicherweise ist das auch so ein "gefühlter" Eindruck, in dem Sinne, dass ein leeres Ukrajina-Stadion nicht ganz so leer wirkt. Dennoch würde mich ein so kleiner Unterschied wundern...
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1188
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1024x768
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: Stadionbau in der Ukraine Lemberger Leere

#7 Beitragvon lev » Dienstag 8. Januar 2013, 12:18

mbert hat geschrieben:
UkraineInteressierter hat geschrieben:Hm, das ist komisch. Laut Wikipedia hat das alte Ukrajina-Stadion von Karpaty auch über 28.000 Plätze, die Lwiw-Arena hat knapp 35.000. So groß ist der Unterschied doch nicht. Wie hoch ist denn der Zuschauerschnitt von Karpaty, ich hätte gedacht die kriegen bei einem Heimspiel schon 20.000 Leute zusammen?

Das kann ich mir von meinem persönlichen Eindruck her kaum vorstellen. Aber möglicherweise ist das auch so ein "gefühlter" Eindruck, in dem Sinne, dass ein leeres Ukrajina-Stadion nicht ganz so leer wirkt. Dennoch würde mich ein so kleiner Unterschied wundern...

Ja das stimmt, der Unterschied ist nicht groß. Das alte Ukrajina Stadion fast in der Tat ca. 28.000 Fans und hätte auch für die EM völlig ausgereicht. Das Problem war, dass die Infrastruktur um das Stadion nicht den Anforderungen der UEFA entsprach und der Spielort Lviv an einen Neubau gebunden wurde. Das alte Stadion liegt auf einer Anhöhe in einem Park mit sehr schlechten Zufahrtswegen und hatte deshalb für Platini und Co. keine Chance. Ich war auch der Meinung, ein paar Milliönchen in eine Modernisierung investiert, wäre besser als ein Neubau. Die Fragen doch nicht nach dem danach. Für die Stadt wäre ein Um- und Ausbau ein Segen, da dieser Bereich ziemlich vergammelt ist. Jetzt ist das neue Stadion nur eine große finanzielle Belastung für viele Jahre.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste