Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Stadt Dnipropetrowsk ist offiziell keine Millionenstadt mehr - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Stadt Dnipropetrowsk ist offiziell keine Millionenstadt mehr - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 9. November 2011, 16:15

UkrInform

Kiew, den 9. November /UKRINFORM/. Die Stadt Dnipropetrowsk (Osten der Ukraine) ist offiziell nicht mehr die Stadt mit der Bevölkerung von über einer Million. Die Anzahl der Einwohner der Stadt, nach den Angaben des Statistikamtes im Gebiet, beträgt derzeit 999 Tausend 300 Menschen.



Von Januar bis August 2011 sank die Bevölkerung von Dnipropetrowsk für fast 8 000 Menschen. Der Rückgang vollzog sich aufgrund der natürlichen Reduzierung und Migration.



Ein Drittel der Bevölkerung ist in die anderen Gebiete der Ukraine, etwa 2 Prozent ins Ausland und 0,9 Prozent in die Staaten des postsowjetischen Raums gegangen.



Nach den Angaben von 2010 blieben in der Ukraine vier Millionenstädte - Kiew, Charkiw, Odessa und Dnipropetrowsk. Zuvor verlor diesen Status die Stadt Donezk, in der im vergangenen Jahr 978 625 Menschen lebten.



In der nahen Zukunft könnte diesen Status die Stadt Odessa verlieren, in der zum Stand vom 1. Januar 2011 offiziell eine Million 9 Tausend Menschen lebten. Für das vergangene Jahr ist die Anzahl der Einwohner der Stadt Odessa für mehr als ein Tausend Menschen verringert worden. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste