Wirtschaft | Der Standard: Harte Zeit für westliche Anwälte im Wilden Ost

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8701
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Der Standard: Harte Zeit für westliche Anwälte im Wilden Ost

#1 Beitragvon Handrij » Mittwoch 9. Dezember 2009, 15:39

Das vergangene Jahr hat die in Moskau und Kiew präsenten Wirtschaftskanzleien auf eine harte Probe gestellt. Trotz Krise, Korruption und Rechtsunsicherheit sehen sie viel Potenzial und wollen vor Ort bleiben.

Vor kurzem hat CMS Moskau neuerlich seine Mitarbeiterzahl deutlich reduziert. Mit Ende des Jahres wird das Team dort um 29 Rechtsanwälte und 32 Angestellte gegenüber dem Jahresanfang geschrumpft sein. Office-Managing-Partner Jean-François Marquaire begründet den Personalabbau mit dem massiven Rückgang an Arbeit. Und die wenigen Causen, die es gebe, müssten zu Stundensätzen abgewickelt werden, die kaum profitabel seien.

Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast