Kultur, Religion und Geschichte | Standard: Kunst und Militär am Schwarzen Meer

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8980
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal
Ukraine

Standard: Kunst und Militär am Schwarzen Meer

#1 Beitragvon Handrij » Montag 16. August 2010, 18:51

Der ukrainische Kriegshafen Sewastopol zeigt kulturelle Ambitionen und hat einzigartige Locations zu bieten

Etwa martialisch-maritime Kunst im ehemaligen Militärsperrgebiet "Balaklawa Odyssee".

Kein Ort in der ehemaligen Sowjetunion ist derart von Kriegen geprägt wie Sewastopol. Die ganze Stadt wirkt wie ein einschlägiges Monument. Gleich am Bahnhof erinnert eine Lok mit der Aufschrift "Tod dem Faschismus" an den Zweiten Weltkrieg. Einen Hügel höher befindet sich das historische Riesenrundgemälde, das die Belagerung der Stadt durch Engländer und Franzosen im Krimkrieg von 1854/55 darstellt. Und in Wurfweite liegt die russische Schwarzmeerkriegsflotte.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Kultur, Religion und Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast