Ukraine-Nachrichten.deStatt der „Mauer“ ein Graben - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Ebenso auf
Facebook - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Twitter - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Telegram - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
VK - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
RSS - https://ukraine-nachrichten.de/rss
Mail - https://ukraine-nachrichten.de/newsletter/
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UN
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 457
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:48
9
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Danksagung erhalten: 54 Mal
Ukraine

Statt der „Mauer“ ein Graben - UN

#1 Beitrag von RSS-Bot-UN » Freitag 13. März 2015, 09:15

Das Ministerkabinett hat beschlossen, das Projekt „Mauer“, das eine Befestigung der ukrainisch-russischen Grenze vorsieht, zu modifizieren. Gemäß des neuen Konzepts soll sich entlang der gesamten Grenze anstatt von Zäunen aus Stacheldraht ein System von Panzergräben mit befestigten Grenzpunkten ziehen. Die Regierung hat zudem entschieden, die Kosten des Projekts mindestens um die Hälfte zu reduzieren, nämlich von acht auf vier Milliarden Hrywnja.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Statt der „Mauer“ ein Graben

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Gast
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Statt der „Mauer“ ein Graben - UN

#2 Beitrag von Gast » Freitag 13. März 2015, 10:23

RSS-Bot-UN hat geschrieben:
Das Ministerkabinett hat beschlossen, das Projekt „Mauer“, das eine Befestigung der ukrainisch-russischen Grenze vorsieht, zu modifizieren. Gemäß des neuen Konzepts soll sich entlang der gesamten Grenze anstatt von Zäunen aus Stacheldraht ein System von Panzergräben mit befestigten Grenzpunkten ziehen. Die Regierung hat zudem entschieden, die Kosten des Projekts mindestens um die Hälfte zu reduzieren, nämlich von acht auf vier Milliarden Hrywnja.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Statt der „Mauer“ ein Graben
hier auch mal ganz aktuell dazu
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Und nur mal nebenbei, wenn man sich schon sorgen macht dass man angegriffen wird - glaubt einer dass ein Maschendrahtzaun oder ein Graben Panzer aufhält? Das ist Geldverschwendung bzw. einfach nur ne weitere Möglichkeit Budgetgelder zu stehlen und das mit Zustimmung der Bevölkerung

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11551
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2031 Mal
Ukraine

Re: Statt der „Mauer“ ein Graben - UN

#3 Beitrag von Handrij » Freitag 13. März 2015, 10:28

Der sogenannte "Europäische Wall" ist nur eine der vielen Imitationen von Tätigkeit.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Statt der „Mauer“ ein Graben - UN

#4 Beitrag von bohne_68 » Freitag 13. März 2015, 10:45

Gast hat geschrieben:Und nur mal nebenbei, wenn man sich schon sorgen macht dass man angegriffen wird - glaubt einer dass ein Maschendrahtzaun oder ein Graben Panzer aufhält? Das ist Geldverschwendung bzw. einfach nur ne weitere Möglichkeit Budgetgelder zu stehlen und das mit Zustimmung der Bevölkerung
Es geht bei dem Projekt nicht darum, Panzerverbände o.ä. aufzuhalten, sondern den unkontrollierten Grenzübertritt von Personen und leichten Fahrzeugen zu unterbinden.
Um so Schmugglern, Saboteuren und anderen Schädlingen (ala Girkin) das Leben etwas schwerer zu machen.

Übrigens sieht man Panzer & Co. auf jedem Radar lange bevor sie an der Grenze stehen (Metall) ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Gast
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Statt der „Mauer“ ein Graben - UN

#5 Beitrag von Gast » Freitag 13. März 2015, 11:37

bohne_68 hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:Und nur mal nebenbei, wenn man sich schon sorgen macht dass man angegriffen wird - glaubt einer dass ein Maschendrahtzaun oder ein Graben Panzer aufhält? Das ist Geldverschwendung bzw. einfach nur ne weitere Möglichkeit Budgetgelder zu stehlen und das mit Zustimmung der Bevölkerung
Es geht bei dem Projekt nicht darum, Panzerverbände o.ä. aufzuhalten, sondern den unkontrollierten Grenzübertritt von Personen und leichten Fahrzeugen zu unterbinden.
Um so Schmugglern, Saboteuren und anderen Schädlingen (ala Girkin) das Leben etwas schwerer zu machen.

Übrigens sieht man Panzer & Co. auf jedem Radar lange bevor sie an der Grenze stehen (Metall) ;-)
die "Mauer" ist nur für PR des sogenannten Primiermisters da und damit keiner hinterfragt wohin Staatsbudget verschwindet - nicht mehr und nicht weniger. Wenn solche wie Girkin rein wollen, dann ist der Zaun das letzte was die davon abhalten wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Statt der „Mauer“ ein Graben - UN

#6 Beitrag von gunny » Freitag 13. März 2015, 12:28

Gast hat geschrieben: -- die Mauer als "antifaschistischer Schutzwall" --
damit der russische Faschismus, Imperialismus und Militarismus auch in Russland bleibt.

So ein antifaschistischer Schutzwall ist schließlich eine russische Erfindung - von Chruschtschow lernen heißt siegen lernen - was die Sowjetunion 1961 als Berliner Mauer konzipierte
kann also als Grenze zwischen der russischen Förderation und der Ukraine nicht falsch sein.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Statt der „Mauer“ ein Graben - UN

#7 Beitrag von Anuleb » Sonntag 15. März 2015, 00:18

... dann wären es allerdings die Russen, welche diesen Grenzwall bauen müssten. Und noch müssen sie die einheimische Bevölkerung ja nicht mittels Minenfeldern, Stacheldraht und Schiessbefehl von den Vorzügen des russischen Faschismusses überzeugen. Aber, wer weiss, vielleicht kommt das ja noch. Irgendwann wird der nationalistische Rausch schon vergehen und der Kater kommen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Statt der „Mauer“ ein Graben - UN

#8 Beitrag von gunny » Sonntag 15. März 2015, 15:30

Anuleb hat geschrieben:... Aber, wer weiss, vielleicht kommt das ja noch. Irgendwann wird der nationalistische Rausch schon vergehen und der Kater kommen.
Vielleicht ist der Kater schon da und greift um sich - [smilie=superstition.gif] und wir sehen es nur noch nicht.

Zitat aus einem russischen Blog:

""" .... Die Kraft des Schlages, den der Maidan Russland versetzt hat, ist schwerlich zu überschätzen. Je besser, sauberer und freier die Luft zum Atmen in der Ukraine wurde, desto schlimmer, dreckiger, stickiger wird es bei uns.[meint Russland] Natürlich kann man (wie bei jedem Unglück) in dieser "Revolution des Geistes", die der Maidan und seine Konsequenzen bei uns ausgelöst haben, eine lichte Seite sehen: Wir könnten nach einer Aufarbeitung dessen, was uns widerfahren ist, daraus etwas lernen. Aber das ist heute gerade unser Hauptproblem, dass wir nicht in der Lage sind, zu lernen und zu aufzuarbeiten. Uns wurde der Verstand entzogen. Und das macht einem erst richtig Angst." Alexander Selitschenko bei Echo Moskwy, 23.11.2014

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hinter der Mauer eine Mauer - UN
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    290 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • Graben entlang der Grenze zu Russland - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    3 Antworten
    190 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Banderist
  • Ukraine hebt Graben entlang Grenze zu Transnistrien aus - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    102 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Tiefer Graben zwischen Russen und Ukrainern
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    331 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Ostukraine: Kein tiefer Graben in den Köpfen
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Leben im Donbas - Gräben durch die Herzen
    von Mario Thuer » » in Vermischtes
    0 Antworten
    206 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mario Thuer
  • Die Ukraine erfindet sich neu – und droht alte Gräben aufzureissen
    von Handrij » » in Politik
    1 Antworten
    1400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mawi
  • Russland wolle eine neue „Berliner Mauer“ errichten – ukrainischer Ministerpräsident - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    86 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Russland baue eine neue „Berliner Mauer“ – Ohrysko - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    92 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI