Ukrainische Nationale NachrichtenStellvertretender Generalstaatsanwalt: Diagnose deutscher Ärzte ermöglicht keine Ermordungs-Beschuldigungen Timoschenko anzulasten - UNN

Automatisch integrierte Meldungen von der privaten, jedoch regierungsnahen Nachrichtenagentur Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UNN
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 14343
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2012, 15:41
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Ukraine

Stellvertretender Generalstaatsanwalt: Diagnose deutscher Ärzte ermöglicht keine Ermordungs-Beschuldigungen Timoschenko anzulasten - UNN

#1 Beitrag von RSS-Bot-UNN » Freitag 21. Dezember 2012, 23:18

UNN
KIEW. Der 21. Dezember. UNN. Die Diagnose und Schlussfolgerungen deutscher Ärzte ermöglicht für die Staatsanwaltschaft nicht, Ermordungsbeschuldigungen an Julia Timoschenko anzulasten. Dies ließ der stellvertretende Generalstaatsanwalt der Ukraine, Renat Kusmin, vor laufenden Kameras des TV-Senders "Erster Nationaler" verlauten, informiert UNN.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema