Ukraine-Nachrichten.deStepan Bandera, das Faschismuskonzept, das „Weimarer Russland“ und die antiukrainische Propagandakampagne des Kremls - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Ebenso auf
Facebook - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Twitter - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Telegram - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
VK - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
RSS - https://ukraine-nachrichten.de/rss
Mail - https://ukraine-nachrichten.de/newsletter/
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UN
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 457
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:48
9
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Danksagung erhalten: 54 Mal
Ukraine

Stepan Bandera, das Faschismuskonzept, das „Weimarer Russland“ und die antiukrainische Propagandakampagne des Kremls - UN

#1 Beitrag von RSS-Bot-UN » Mittwoch 30. April 2014, 17:15

Interview von Leonid Ragosin („Slon“, Moskau-Köln-Kiew) mit Andreas Umland (Kiewer Mohyla-Akademie) zum radikalen Flügel des Maidans, Stepan Bandera und der antiukrainischen Propagandakampagne des Kremls.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Stepan Bandera, das Faschismuskonzept, das „Weimarer Russland“ und die antiukrainische Propagandakampagne des Kremls

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Stepan Bandera, das Faschismuskonzept, das „Weimarer Russland“ und die antiukrainische Propagandakampagne des Kremls - UN

#2 Beitrag von selfmade » Mittwoch 30. April 2014, 17:44

Nach verschiedenen Angaben bestand die aus diesen Gruppierungen und vielen Einzelpersonen gebildet so genannte „Selbstverteidigung“ des Maidan, eine mit Schlagstöcken, Schildern, Helmen usw. ausgerüstete Ordnungstruppe, aus einigen Tausend bis zu 30.000 Personen. Beim Rechten Sektor gab es noch im Januar 2014 nur ein paar Hundert Mitglieder.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11589
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2038 Mal
Ukraine

Re: Stepan Bandera, das Faschismuskonzept, das „Weimarer Russland“ und die antiukrainische Propagandakampagne des Kremls - UN

#3 Beitrag von Handrij » Mittwoch 30. April 2014, 17:51

wie meinen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Stepan Bandera, das Faschismuskonzept, das „Weimarer Russland“ und die antiukrainische Propagandakampagne des Kremls - UN

#4 Beitrag von selfmade » Mittwoch 30. April 2014, 17:58

Laut Interview war nur ein kleiner Teil der Maidandemonstranten bzw. die, die Barrikaden errichteten, vom Rechten Sektor, anders als oftmals in den Medien behaupetet wird.
Die Ideologie des Maidans und der jetzigen ukrainischen Regierung ist nicht faschistisch, sondern in ihrer proeuropäischen Ausrichtung, im Gegenteil, antifaschistisch. Hauptziel der heutigen Regierung ist die europäische Integration der Ukraine, also ihre Beteiligung an einem internationalen Projekt, das wesentlich als eine gemeinsame Antwort Europas auf den radikalen Nationalismus und Faschismus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstand. Der Euromaidan war eine umfassende Volksbewegung, in der viele gesellschaftliche Gruppen in diesem oder jenem Maße vertreten waren – linke als auch rechte, konservative und liberale, radikale wie gemäßigte, Gläubige sowie Atheisten, jung wie alt, West und Ost, Ukrainisch- sowie Russischsprecher. Wenn man die richtigen Interviews und Bilder vom Aufstand zusammenschneidet, könnte man womöglich den Euromaidan auch als anarchistisch darstellen, da sich an den Protesten auch die anarchistische Bewegung „Narodnyj Nabat“ aktiv beteiligte.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Lwiwer Stadtrat möchte Flughafen den Namen "Stepan Bandera" geben - UN
    von RSS-Bot » » in Ukraine-Nachrichten.de
    13 Antworten
    557 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • Swoboda verteidigt Stepan Bandera vor der deutschen Botschaft - Videos
    von Handrij » » in Allgemeines Diskussionsforum
    19 Antworten
    1970 Zugriffe
    Letzter Beitrag von telzer
  • In Lwiw der 105. Geburtstag von Stepan Bandera begangen - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    141 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Stepan-Bandera-Grab in München erneut geschändet
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    100 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Ukraine: Explosion vor Stepan-Bandera-Museum gemeldet
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    38 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Ukrainische Polizisten bekennen sich zu Stepan Bandera
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    42 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • "Gewandter, fanatischer Slawe": Wie die Nazis Stepan Bandera charakterisierten
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    92 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • "Gewandter, fanatischer Slawe": Wie die Nazis Stepan Bandera charakterisierten
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    81 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • Ukraine: Stepan-Bandera-Denkmal in Lwiw mit Hammer und Sichel bemalt – Foto
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    119 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS