Berichte und Reisetipps | Strassenlage Kiew-Bukovel

Forum für längere Reise- und Erfahrungsberichte aus der Ukraine.
Hier gehören auch Tipps für Hotels, Unterkünfte, Reiseverbindungen und touristische Sehenswürdigkeiten hinein ....
Forumsregeln
Forum für längere Reise- und Erfahrungsberichte aus der Ukraine.
Hier gehören auch Tipps für Hotels, Unterkünfte, Reiseverbindungen und touristische Sehenswürdigkeiten hinein ....

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
stefan22967
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 22:39
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 601x962
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Strassenlage Kiew-Bukovel

#1 Beitragvon stefan22967 » Dienstag 18. Dezember 2012, 20:17

Hallo Leute,
am 21 Dezember fliegen wir nach Kiew mit Wizzair.(Super gute neue Flugzeiten ab Lübeck,ideal für einen Kurzbesuch).Habe eben einen Bericht bei Brisant gesehen über schrecklichen,Katastrophalen Winterbedingungen mit über 30 Toten Menschen.In welcher Region sind diese Bedienungen?
Wollen am 25.Dezember um ca. 7Uhr nach Bukovel Starten zum Skifahren für 5Tage.Plane mit 8-10 Stunden für 650kmHabe noch viele Fragen an Euch?

1.Wollte über Schytomar,Ternopil,Iwano-Frankowsk fahren,bis Schytomar Autobahn sind diese Geräumt vom Schnee und Eis?
2.Wie ist Strassenbeschaffenheit und Strassenverhältniesse von Schytomar über Ternopil nach Iwano-Frankowsk auf der M0? Name habe ich Vergessen?
3.Wie sind die Strassenverhältniesse von Iwano-Frankowsk-Yaremcha,ab Yaremcha sind sie Okay.Leztes Jahr waren es keine guten Verhältniesse,
aber es war ja die Euro 2012 und ich Glaube an Wunder,oder ist mein Wunder auf Sand und viel Schnee gebaut?
4.Sehr Dankbar wäre ich Euch für einen Tipp,wo ich die Tage Vorher im Internet die Strassenverhältniesse sehen kann für diese Regionen?
Konnte nur die Prognossen für Bukovel sehen.
Ausführlicher Reisebericht folgt ab 7.Januar

Vielen Dank für Eure Mühe und Antworten.

Frohe Weihnachten,und ein Gutes,Gesundes,Glckliches und Erfolgreiches neues Jahr 2013 Wünsche ich allen Forummitgliedern .

Viele Grüße

Stefan

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Strassenlage Kiew-Bukovel

#2 Beitragvon Handrij » Mittwoch 19. Dezember 2012, 11:43

Hallo Stefan,

aktuelle Infos kann ich dir leider nicht geben.
Ich war im Mai in Jaremtsche und Worochta. Damals waren die Straßen für ukrainische Verhältnisse ok, aber jetzt nicht besonders gut ausgebaut oder ähnliches. Das wird sich also wohl kaum von deinem Stand unterscheiden. Die Euro-Vorbereitungen betrafen nur die Strecke Lwiw-Kiew. Die Straße von Schitomir nach Ternopil und Iwano-Frankiwsk war aber im Sommer gut befahrbar. In Ternopil gab es letzte Woche an einer Anhöhe der Umgehungsstraße auch einen längeren LKW-Stau bei Schneeglätte!
Die massiven Schneeverwehungen sind im Lwiwer Gebiet (gewesen), doch würde ich an deiner Stelle davon ausgehen, dass alle Straßen nicht besonders gut geräumt sein werden, da demnächst auch wieder neue Schneefälle erwartet werden.
Die klassischen Ratschläge wirst du ja beherzigen - Winterreifen, Schneeketten. Am besten wäre natürlich ein Allradgeländewagen, da besonders auf den Nebenstraßen mal eine Schneewehe auftreten kann.
8-10h von Kiew aus, halte ich schon für den Sommer für eine optimistische Prognose. Eventuell fahre ich zu passiv :-D, aber sollten die Straßen schlecht geräumt sein, musst du mit wesentlich mehr rechnen.

Tja, Informationsseiten sind abhängig von deinen Sprachkenntnissen. Also ohne Ukrainisch wird da nicht viel.
Hinweise auf Probleme kannst du den Seiten des Zivilschutzministeriums entnehmen:
Gebiet Iwano-Frankiwsk: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Gebiet Ternopil: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Gebiet Chmelnyzky: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Offizielle Wetterprognosen gibt es auf den Seiten des Hydrometereologischen Zentrums beim Zivilschutzministerium:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Yandex Maps bietet zwar einen Stauservice, aber bei den von dir befahrenen Strecken gibt es lediglich für die Städte verlässliche Infos ...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Sie haben auch eine mobile Anwendung und Kyivstar bietet da einen speziellen Tarif an.

Eventuell kann da noch jemand anderes helfen ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefan22967
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 22:39
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 601x962
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Strassenlage Kiew-Bukovel

#3 Beitragvon stefan22967 » Mittwoch 19. Dezember 2012, 19:28

Hallo Handrij,
vielen Dank für die guten Informationen,meine Frau kann Ukrainisch werden ab den 21.Dezember das Wetter im Internet beobachten.
Winterreifen habe ich ,aber keine Schneeketten brauchte ich noch niemals im Leben.Werde in Kiew mal sehen nach Schneeketten.
Leztes Jahr mit minen Schwager haben wir 8 Stunden Fahrzeit gebraucht,der war auch bei der Polizei früher alle Tempolimits waren außer Kraft Gesezt und es lag nur Schnee ab Yaremcha.Du hast warscheinlich Recht,ich Kalkuliere mit 12 Stunden Fahrzeit.

Warscheinlich wießen es schon viele Leute,hier im Forum man kann mit unser Deutschen Metro Karte auch in der Ukraine bei der Metro einkaufen.
Karte Vorzeigen,man bekommt ein Zettel den ich aber garnicht ausfüllen mußte.Es lohnt sich z.Beispiel Sandorasaft für 9,10 Griwna statt 14-16 Griwna im Supermarkt oder Magazin und Alkohol etwa 20 %Billieger kenne nicht alle Ukrainische Lebensmittelpreise,ich war immer nur 2Meter mit den Einkaufswagen hinter meiner Frau.Die Typischen Rollenverteilungen.

Grüße Stefan

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Berichte und Reisetipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste