VermischtesTagesspiegel: Habsburgs roter Prinz

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9495
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

Tagesspiegel: Habsburgs roter Prinz

#1 Beitrag von Handrij » Montag 26. Oktober 2009, 14:07

Ein Schicksal in Europa: Timothy Snyder erzählt in "Der König der Ukraine" die geheimen Leben des bisexuellen Wilhelm von Habsburg.

Von Sebastian Bickerich

Ein merkwürdig bunter Hund ist den Schergen von Stalins Militärgeheimdienst da ins Netz gegangen, an diesem Morgen des 26. August 1947. Auf offener Straße, vor dem Wiener Südbahnhof, zerren sie Wilhelm von Habsburg in ein Auto, stecken ihn in ein Flugzeug nach Kiew und verurteilen ihn kurz danach zu 25 Jahren Haft: Weil er 1918 König der Ukraine werden wollte, 1921 angeblich die Freien Kosaken angeführt hatte; weil er in Paris und später in Wien mit Exil-Ukrainern in Verbindung stand und als Agent der Briten und Franzosen sowohl gegen Nazideutschland als auch gegen die Sowjetunion spioniert habe – so der Vorwurf des KGB. Was ist das für ein Mann, der schon 1918 eine freie, westliche Ukraine im Sinn hatte – und der in den 30er Jahren Affären mit den schillernsten Figuren der Pariser Gesellschaft hatte, Männern wie Frauen?

Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema