PolitikTerrorakt in Charkiw gemeldet

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Terrorakt in Charkiw gemeldet

#1 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 22. Februar 2015, 17:09

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Uwe Kulick
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 179
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2015, 15:48
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#2 Beitrag von Uwe Kulick » Sonntag 22. Februar 2015, 17:19

Wo die Russennationalisten in der Minderheit sind, versuchen sie's mit Terrorismus.

Die Täter von Charkiw können getrost Terroristen genannt werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#3 Beitrag von gunny » Sonntag 22. Februar 2015, 17:33

Erwartete Teilnehmer beim "Marsch der Würde" in Kiew

Die Ukraine gedenkt mit einem "Marsch der Würde" der mehr als 100 Toten der prowestlichen Massenproteste auf dem Maidan (Unabhängigkeitsplatz) vor einem Jahr.
Dazu werden der Regierung in Kiew zufolge am Sonntag unter anderem folgende Teilnehmer erwartet:

EU: Ratsvorsitzender Donald Tusk Deutschland: Bundespräsident Joachim Gauck Ukraine: Präsident Petro Poroschenko Polen: Präsident Bronislaw Komorowski Litauen: Präsidentin Dalia Grybauskaite Slowakei: Präsident Andrej Kiska Georgien: Präsident Georgi Margwelaschwili Moldau: Präsident Nicolae Timofti Lettland: Regierungschefin Laimdota Straujuma Estland: Regierungschef Taavi Roivas Tschechien: Außenminister Lubomir Zaoralek

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#4 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 22. Februar 2015, 18:33


Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#5 Beitrag von gunny » Sonntag 22. Februar 2015, 18:54

In einem Bericht warf die UNO den prorussischen Separatisten vor, durch "Mord, Folter, Entführungen für Lösegeld und Zwangsarbeit" einen "Verbrecherstaat" in den von ihnen kontrollierten Gebieten um die Städte Donezk und Luhansk errichtet zu haben. Dabei würden sie von "ausländischen Kämpfern" unterstützt. Damit meint der Bericht russische Elitetruppen in der Ukraine, deren Existenz von Moskau bestritten wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#6 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 22. Februar 2015, 18:57

...und die Beweise dafür sehr viel Fantasie abnötigen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#7 Beitrag von gunny » Sonntag 22. Februar 2015, 19:29

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Deine Propaganda gegen Fakten
Zitat aus einem Brief des UN Hochkommisars für Menschenrechte:

Die Menschenrechtslage im Osten der Ukraine bleibt düster. Die Gewalt und Kämpfe, darunter indiskriminierende Angriffe kosten einen hohen Tribut gegenüber der lokalen Bevölkerung. Diese Situation wird durch den Zufluss von schweren und

hoch entwickelte Waffen und ausländischen Kämpfern,darunter aus der Russischen Föderation verschärft.

Durch den Zusammenbruch von Recht und Ordnung infolge der brutalen Taktiken der bewaffneten Separatistengruppen hat sich in den vergangenen neun Monaten eine ernsthafte Verschlechterung der Menschenrechtslage in der Ostukraine ergeben.

Die Bevölkerung im Osten ist immer verzweifelter und mittlerweile bereit ihre Häuser zu verlassen. Der Krieg entwurzelt Familien die Ihre Geschäfte zurücklassen um Ihr Überleben anderswo zu suchen. Die schwierige Lage, vor allem in den Gebieten unter der Kontrolle der bewaffneten Separatisten, bezieht sich auf die gesamte Bevölkerung, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit oder politischer Zugehörigkeit.


Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Es ist nicht davon auszuegehen das Dir überhaupt Institutionen der UN bekannt sind. Egal - wissen solltest Du nur das selbst die Sowjetunion die Vereinten Nationen und deren Hochkommisare und deren Veröffentlichungen anerkannt haben. Das Du selbst die UN und deren Untersuchungen nicht anerkennst zeichnet Dich übrigens nur noch als durchgeknallten abseitigen Spinner aus.

Selbst die UN beschreibt neben den Verbrechen der Separatisten Waffenlieferungen der RF in die Ukraine.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#8 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 22. Februar 2015, 20:03

gunny hat geschrieben:
FEINDFLIEGER hat geschrieben:Deine Propaganda gegen Fakten
Zitat aus einem Brief des UN Hochkommisars für Menschenrechte:

Die Menschenrechtslage im Osten der Ukraine bleibt düster. Die Gewalt und Kämpfe, darunter indiskriminierende Angriffe kosten einen hohen Tribut gegenüber der lokalen Bevölkerung. Diese Situation wird durch den Zufluss von schweren und

hoch entwickelte Waffen und ausländischen Kämpfern,darunter aus der Russischen Föderation verschärft.

Durch den Zusammenbruch von Recht und Ordnung infolge der brutalen Taktiken der bewaffneten Separatistengruppen hat sich in den vergangenen neun Monaten eine ernsthafte Verschlechterung der Menschenrechtslage in der Ostukraine ergeben.

Die Bevölkerung im Osten ist immer verzweifelter und mittlerweile bereit ihre Häuser zu verlassen. Der Krieg entwurzelt Familien die Ihre Geschäfte zurücklassen um Ihr Überleben anderswo zu suchen. Die schwierige Lage, vor allem in den Gebieten unter der Kontrolle der bewaffneten Separatisten, bezieht sich auf die gesamte Bevölkerung, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit oder politischer Zugehörigkeit.


Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Es ist nicht davon auszuegehen das Dir überhaupt Institutionen der UN bekannt sind. Egal - wissen solltest Du nur das selbst die Sowjetunion die Vereinten Nationen und deren Hochkommisare und deren Veröffentlichungen anerkannt haben. Das Du selbst die UN und deren Untersuchungen nicht anerkennst zeichnet Dich übrigens nur noch als durchgeknallten abseitigen Spinner aus.

Selbst die UN beschreibt neben den Verbrechen der Separatisten Waffenlieferungen der RF in die Ukraine.
Ich habe nie bestritten,daß der Russe schwere Waffen liefert. Das läuft nämlich wie folgt: Da werden so ein paar 10 000 Russen vom Militärdienst beurlaubt. Sozusagen als "Urlaubsgratifikation" bekommt jeder einen hochmodernen Panzer,Geschütz,Gewehr,Funkgerät usw.,mit dem dringlichen Hinweis,daß man doch seinen Pass unbedingt mitnehmen muß - es könnte ja sein,daß im Urlaubsgebiet etwas furchtbares passiert. Außerdem kann man dadurch sicherstellen,daß Poroschenko unwiderlegbare Beweise vorweisen kann.
Der Russe ist nämlich nicht nur aggresiv,sondern auch noch dumm wie Stroh!
Ich hoffe,deinen Gedanken genüge getan zu haben - und ich bin jetzt auch völlig überzeugt,daß das die Wahrheit ist!

Und wenn du schon die UN rezitierst,dann sag bitte auch,daß man zu Beginn der ATO Großstädte bombardiert hat u.a. auch mit Streubomben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#9 Beitrag von toto66 » Sonntag 22. Februar 2015, 20:12

Der Russe ist nämlich nicht nur aggressiv,sondern auch noch dumm wie Stroh!
:-D das erkärt ja nun mit Blick auf dich so einiges....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#10 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 22. Februar 2015, 20:28

...und der Widerstand feiert:

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Terrorakt in Charkiw gemeldet

#11 Beitrag von toto66 » Sonntag 22. Februar 2015, 20:37

ist das nun der der neue Befehl aus Moskau, die Terroristen jetzt "Widerstand" zu nennen ? Gewaltige Feier übrigens....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag