Ukraine-Nachrichten.deDer teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Ebenso auf
Facebook - https://www.facebook.com/ukraine.nachrichten
Twitter - https://twitter.com/ua_nachrichten
Telegram - https://t.me/Ukraine_Nachrichten
VK - https://vk.com/ukrainenachrichten
RSS - https://ukraine-nachrichten.de/rss
Mail - https://ukraine-nachrichten.de/newsletter/
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#1 Beitrag von RSS-Bot » Samstag 17. Dezember 2011, 16:15

Ukraine-Nachrichten: Politik

Seitdem mein Artikel „Der teutonische Marsch“ erschienen ist, kam es zu einer richtigen Flut von polemischen Texten, in welchen die Rolle Deutschlands in der beabsichtigten Integration der Ukraine thematisiert wird.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#2 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 17. Dezember 2011, 17:49

RSS-Bot hat geschrieben:Ukraine-Nachrichten: Politik

Seitdem mein Artikel „Der teutonische Marsch“ erschienen ist, kam es zu einer richtigen Flut von polemischen Texten, in welchen die Rolle Deutschlands in der beabsichtigten Integration der Ukraine thematisiert wird.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“
Herr Bondarenko wollte nichts verstehen und hat also auch nichts verstanden. Sein Artikel ist wieder pure Polemik, an einem Konsens ist er auch nach dem Auftreten vieler anderer Meinungen nicht interessiert.
An seiner Person zeigt sich ziemlich genau das Dilemma der Ukraine. Keinerlei kritische Selbstreflektion, die Schuld immer nur bei Anderen suchen und sich als Spielball fremder Mächte darstellen - kurz gesagt - Einzelschicksal. Aber das hatten wir hier ja auch schon öfter.
Ich kann es nicht mehr hören... :(

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Banderist
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 44
Registriert: Samstag 29. Januar 2011, 00:38
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
DDR

Re: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#3 Beitrag von Banderist » Sonntag 18. Dezember 2011, 00:24

Wenn man sich den "Text" aber 2xmal zu Gemüte führt,kann man eigentlich dem nur (zwar bedingt)aber trotzdem zustimmen! Angie spielt hier nur auf der Klaviatur von seit `41 rum. Und keiner merkt,wie er instrumentalisiert wird.Denn jedesmal wenn ich in der Ukraine unterwegs bin fällt mir in letzter immer schmerzlicher der Verlust "demokratischer Errungenschaften" auf. Ich mag zwar Frau Timoschenko nicht,aber unter Ihr war Ukraina schon mal weiter.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#4 Beitrag von Sonnenblume » Sonntag 18. Dezember 2011, 12:40

Banderist hat geschrieben:... jedesmal wenn ich in der Ukraine unterwegs bin fällt mir in letzter immer schmerzlicher der Verlust "demokratischer Errungenschaften" auf. Ich mag zwar Frau Timoschenko nicht,aber unter Ihr war Ukraina schon mal weiter.
Dem kann ich nur zustimmen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#5 Beitrag von DevilsNeverCry » Sonntag 18. Dezember 2011, 13:45

Ich habe den Artikel mit "gut" bewertet. Zwar stimme ich nicht allem zu, aber das Deutschland im osteuropäischen Vektor vorrangige Beziehungen zu Russland peflegt und das GER und FR um ihre Dominanz bei einem EU Beitritt der Türkei und der Ukraine fürchten stimmt durchaus.
Mal ehrlich, klar wird Deutschland Russland vor ziehen, ein Blick auf die Karte genügt doch wohl, oder? Russlands humane,- naturellen,- sowie industriellen Ressorcen sind deutlich höher als die der Ukraine. Aber zu meinen das Deutschland sprichwörtlich auf die ukraine "scheißt" ist auch nicht wahr. Die östliche Partnerschaft (deren Hauptfinanzierer Deutschland, Polen und Schweden sind) wurde deswegen gegründet da GER Kyiv, Chisinau, Tiflis, Jerewan und Baku näher an sich binden wollte. Man betrachtet den osteuropäischen GUS Raum als seperat neben Russland. Und genau hier irrt sich der Autor wenn er schreibt das Deutschland den Tymo Fall nur als Vorwand nutzt da es UA sowieso nicht näher an der EU haben will. Wie erklärt sich der Autor dann das Berlin persönlich die neu begonnen Verhandlungen über eine Freihandelszone mit Moldawien und Georgien unterstützt? Sind das nicht auch Interessenszonen Russlands? Früher oder später werden wohl auch Baku und Jerewan folgen, wie sieht es da aus?
Was die Türken anbelangt so sind diese in die europäischen Strukturen stark integriert. Die aktuellen Regierungen in Berlin und Paris haben nun große Probleme sich Ankara vom Leibe zu halten. Ich gehe davon aus das wenn in beiden Ländern (oder auch nur in Deutschland) links-zentrsitische Regierungen an die Macht kommen, dass dann den EU Beitrittsdebatten wieder ein neuer Schub verpasst wird. Ich selbst habe keine Probleme mit dem Islam, sondern eher mit den Nachbarn der Türkei (Irak, Iran und Syrien). Die EU würde dann an potenzielle Konfliktzonen grenzen. Nicht zu vergessen sind hier auch Demokratiedefizite (hier ist insbesondere die Unterdrückung der Kurden zu erwähnen -> da muss sich die Türkei ändern). Aus Sicht von Aserbaidschan, Georgien und evtl. Armenien wäre ein EU Beitritt der Türken nur positiv, würden diese drei doch so nahe an der EU liegen. Als Schwarzmeeranrainer könnte die Ukraine davon ebenfalls profitieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#6 Beitrag von DevilsNeverCry » Sonntag 18. Dezember 2011, 13:48

Interessant wre es natürlich zu wissen ob das die Meinung das Autors ist, oder ob ihm jemand den Text diktiert hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

WhoMadeWho
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#7 Beitrag von WhoMadeWho » Donnerstag 22. Dezember 2011, 03:10

Die An- u. Einsichten des Herrn Bondarenko (sofern es seine eigenen sind) versetzen mich schon in ungläubiges Staunen, zumal seine Beurteilung der europäischen Gesamtsituation häufig vollkommen überzogen ist.
Dass die sogenannte deutsch/französische Freundschaft eine einflußreiche Rolle in Europa spielt, das ist zwar richtig, aber nur unter dem Aspekt wirtschaftlicher Interessen. Wer darin eine 'leader'-Funktion Berlins sieht, der ist mit der Realität nicht vertraut, zumal eine derartige Vormachtstellung, wie sie in diesem Artikel angedichtet wird, niemand in Deutschland u. auch weltweit gebrauchen kann (lassen wir mal die 2 % ewig rechter außen vor, weil diese eh komplett vom Verfassungsschutz unterwandert sind).

Langfristig gesehen hat die Ukraine nicht nur eine Perspektive in Sachen EU-Mitgliedschaft, sondern als europäischer Staat sogar ein Anrecht darauf, sofern der unglaubliche Berg an inneren Problemen wenigstens zum Teil abgebaut werden. Die Existenz dieser Probleme sind ja nicht zu übersehen, schlimm genug, aber diese dann ausschließlich auf ein Fremdverschulden Dritter abzuwälzen, ist unbegreiflich und unstatthaft.

Das Deutschland ein starkes Interesse an Russland hat ( Merkel kokettiert trotz unsauberer Wahlen mit Russland ) hat wie immer nur einen einzigen Grund --> 'wirtschaftliche Interessen'. Unter diesem Aspekt kann man die Ukraine u. Russland gar nicht vergleichen, da liegen doch Welten zwischen. Selbst wenn die Missachtung der Menschenrechte, Umweltzerstörung, usw. usw, in Russland größer wäre, als in der Ukraine, würde nicht anders verfahren werden.

Im Gegensatz zur Türkei, (die selbst bei Erfüllung aller möglichen Forderungen nicht die geringste Chance besitzt, in der EU aufgenommen zu werden) hat die Ukraine diese sehr wohl, wenn man aber nicht weiß, wohin man eigentlich will, ja dann...

Man könnte dazu ellenlange Texte schreiben, aber solche klugscheißerischen Kommentare von außerhalb, die sind nirgendwo gerne gesehen u. Freunde macht man sich so bestimmt nicht.

Viele Grüße,
WhoMadeWho

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Banderist
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 44
Registriert: Samstag 29. Januar 2011, 00:38
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
DDR

Re: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#8 Beitrag von Banderist » Freitag 23. Dezember 2011, 00:40

Im Gegensatz zur Türkei, (die selbst bei Erfüllung aller möglichen Forderungen nicht die geringste Chance besitzt, in der EU aufgenommen zu werden) hat die Ukraine diese sehr wohl, wenn man aber nicht weiß, wohin man eigentlich will, ja dann...

Man könnte dazu ellenlange Texte schreiben, aber solche klugscheißerischen Kommentare von außerhalb, die sind nirgendwo gerne gesehen u. Freunde macht man sich so bestimmt nicht.

Viele Grüße,
WhoMadeWho


Mir fällt dazu nur ein,das die EU schon jetzt riesengroße Schwierigkeiten hat die "kleine "Osterweiterung zu stemmen.
Und dann so ein großes und komplexes Land wie die Ukraine? Tut mir leid,aber unter den gegenwärtigen Voraussetzungen
(vor allem der EU und bedingt Janukowitsch) geht das gewaltig in die Hose.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

WhoMadeWho
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Der teutonische Marsch 2 oder der Deutsche sagt: „Ihr seid Mongolen“ - UN

#9 Beitrag von WhoMadeWho » Freitag 23. Dezember 2011, 01:30

@ Banderist : Mir fällt dazu nur ein,das die EU schon jetzt riesengroße Schwierigkeiten hat die "kleine "Osterweiterung zu stemmen.
Und dann so ein großes und komplexes Land wie die Ukraine? Tut mir leid,aber unter den gegenwärtigen Voraussetzungen
(vor allem der EU und bedingt Janukowitsch) geht das gewaltig in die Hose.



Der aktuelle Ist-Zustand der Ukraine schließt natürlich eine EU-Aufnahme vollkommen aus, aber den innenpolitischen Zustand zu ändern, gewisse Standards zu erfüllen, usw. usw., das liegt ja in den Händen der Ukraine. (mit Janukowitsch wohl kaum)

Nur die Ukraine besitzt diese Perspektive bzgl. einen EU-Beitritts, wenn ein solcher mittelfristig überhaupt gewünscht wird, denn ein gesteigertes Interesse der Ukraine scheint ja im Moment nicht vorhanden zu sein.
Die Türkei hätte frühestens in ca. 100 Jahren diese Perspektive, sofern eine EU dann noch existieren sollte.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Der teutonische Marsch - UN
    von RSS-Bot » Sonntag 20. November 2011, 01:15 » in Ukraine-Nachrichten.de
    19 Antworten
    739 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
    Dienstag 22. November 2011, 14:21
  • Das reale Problem ist Janukowytschs Marsch und nicht der “teutonische” - UN
    von RSS-Bot » Sonntag 20. November 2011, 22:15 » in Allgemeines Diskussionsforum
    6 Antworten
    934 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
    Donnerstag 24. November 2011, 11:12
  • Ich glaube, ihr seid Verbündeten der Staatsmacht bei Durchsetzung der Demokratie – Janukowytsch den Journalisten - UI
    von RSS-Bot-UI » Donnerstag 6. Juni 2013, 15:16 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    84 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Donnerstag 6. Juni 2013, 15:16
  • "An die linken Putin-Fans: Warum seid Ihr so feige?"
    von Sonnenblume » Montag 23. Februar 2015, 11:41 » in Politik
    0 Antworten
    217 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
    Montag 23. Februar 2015, 11:41
  • Ihr seid nicht besser! - Kritik des Putinversteher-Buches "Wir sind die Guten"
    von Handrij » Sonntag 22. März 2015, 20:24 » in Politik
    6 Antworten
    481 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Malcolmix
    Mittwoch 25. März 2015, 18:01
  • Erdogan an Putin: Ihr seid Besatzer in Syrien - UI
    von RSS-Bot-UI » Montag 8. Februar 2016, 11:30 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    47 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Montag 8. Februar 2016, 11:30
  • Poroschenko zu russischen Medien: Ihr seid Fake-News
    von RSS-Bot-UI » Donnerstag 27. September 2018, 17:55 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    1 Antworten
    74 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Alex7734
    Freitag 28. September 2018, 14:22
  • Mongolen verprügeln Ukrainer bei Bandy-Weltmeisterschaft in Russland - RIA
    von RSS-Bot-RIA » Montag 15. Februar 2016, 19:15 » in RIA Nowosti
    0 Antworten
    35 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RIA
    Montag 15. Februar 2016, 19:15
  • Rechter Sektor sagt Marsch auf Kiew ab: „Ultimatum teilweise erfüllt“ - RIA
    von RSS-Bot-RIA » Sonntag 17. August 2014, 18:15 » in RIA Nowosti
    0 Antworten
    109 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RIA
    Sonntag 17. August 2014, 18:15