TermineThema Ukraine im Bundestag

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
9
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Thema Ukraine im Bundestag

#1 Beitrag von Jensinski » Freitag 31. Januar 2014, 10:24

Das Thema Ukraine wird heute im Bundestag behandelt. Wenn der Zeitplan eingehalten wird, soll es um 13:05 Uhr deutscher Zeit so weit sein. Wer will, kann es sich ja auf Phönix anschauen oder im Internet auf Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#2 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 31. Januar 2014, 15:05

Jensinski hat geschrieben:Das Thema Ukraine wird heute im Bundestag behandelt. Wenn der Zeitplan eingehalten wird, soll es um 13:05 Uhr deutscher Zeit so weit sein. Wer will, kann es sich ja auf Phönix anschauen oder im Internet auf Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

LG,
Jens
Ich bin wieder völlig begeistert von Marieluise Beck! Die Frau hat so recht!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
9
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#3 Beitrag von Jensinski » Freitag 31. Januar 2014, 15:25

Mist, bei mir ist was dazwischen gekommen :(

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#4 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 31. Januar 2014, 15:46

Jensinski hat geschrieben:Mist, bei mir ist was dazwischen gekommen :(
Die wird man sicher in Kürze im Netz finden :)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
9
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#5 Beitrag von Jensinski » Freitag 31. Januar 2014, 16:02

Soeben bei youtube erschienen:

Danke für den Tipp. :)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
9
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#6 Beitrag von Jensinski » Freitag 31. Januar 2014, 16:26

Sonnenblume hat geschrieben:
Jensinski hat geschrieben:Das Thema Ukraine wird heute im Bundestag behandelt. Wenn der Zeitplan eingehalten wird, soll es um 13:05 Uhr deutscher Zeit so weit sein. Wer will, kann es sich ja auf Phönix anschauen oder im Internet auf Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

LG,
Jens
Ich bin wieder völlig begeistert von Marieluise Beck! Die Frau hat so recht!
Marieluise Beck haben sie nicht bis zum Ende gezeigt. So ein Mist!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#7 Beitrag von Wassermann3000 » Freitag 31. Januar 2014, 16:56

Jensinski hat geschrieben:Marieluise Beck haben sie nicht bis zum Ende gezeigt. So ein Mist!
in der Mediathek auf bundestag.de finden sich auch archivierte Beiträge

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#8 Beitrag von Sirius » Freitag 31. Januar 2014, 17:00

Jensinski hat geschrieben:Marieluise Beck haben sie nicht bis zum Ende gezeigt. So ein Mist!
ist nicht tragisch, war wohl die schlechteste Rede.
Bei allen anderen hieß es, nur mit Russland zusammen und nicht gegen Russland. Gibt sicher hier einigen zu denken.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#9 Beitrag von selfmade » Freitag 31. Januar 2014, 18:35

Sonnenblume hat geschrieben: Ich bin wieder völlig begeistert von Marieluise Beck! Die Frau hat so recht!
Eine sehr gelungene objektive Einschätzung der Lage von ihr. Hoffentlich fruchten die Verhandlungsbemühungen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#10 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 31. Januar 2014, 18:39

Sirius hat geschrieben:
Jensinski hat geschrieben:Marieluise Beck haben sie nicht bis zum Ende gezeigt. So ein Mist!
ist nicht tragisch, war wohl die schlechteste Rede.
Bei allen anderen hieß es, nur mit Russland zusammen und nicht gegen Russland. Gibt sicher hier einigen zu denken.
Solange sich Russland dabei als Partner sieht und sich auch so benimmt und nicht den Weltherrscher raushängen lässt, hat da bestimmt keiner was dagegen. Ansonsten kann ich mich nicht erinnern, dass Frau Beck gesagt hätte, man muss eine Zusammenarbeit mit Russland ablehnen.
Du hast eine sehr selektive Wahrnehmung und eine sehr "wenigzeilige" Diskussions"kultur".

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#11 Beitrag von Sirius » Freitag 31. Januar 2014, 18:50

Sonnenblume hat geschrieben:
Sirius hat geschrieben:ist nicht tragisch, war wohl die schlechteste Rede.
Bei allen anderen hieß es, nur mit Russland zusammen und nicht gegen Russland. Gibt sicher hier einigen zu denken.
Solange sich Russland dabei als Partner sieht und sich auch so benimmt und nicht den Weltherrscher raushängen lässt, hat da bestimmt keiner was dagegen. Ansonsten kann ich mich nicht erinnern, dass Frau Beck gesagt hätte, man muss eine Zusammenarbeit mit Russland ablehnen.
Du hast eine sehr selektive Wahrnehmung und eine sehr "wenigzeilige" Diskussions"kultur".
"wenigzeilig" ist oft völlig ausreichend. Du hast deine Meinung zu Russland, die ähnlich der Beck ist. Und die Beck habe ich nicht nur ein Mal quatschen gehört.
Mit Russland will EU nicht verhandeln, hast wohl vergessen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#12 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 31. Januar 2014, 18:58

Sirius hat geschrieben: Du hast deine Meinung zu Russland, die ähnlich der Beck ist. Und die Beck habe ich nicht nur ein Mal quatschen gehört.
Mit Russland will EU nicht verhandeln, hast wohl vergessen.
Du scheinst dich in letzter Zeit nicht wirklich mit den Geschehnissen beschäftigt zu haben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#13 Beitrag von Sirius » Freitag 31. Januar 2014, 19:05

Sonnenblume hat geschrieben:Du scheinst dich in letzter Zeit nicht wirklich mit den Geschehnissen beschäftigt zu haben.
bin gut informiert, mach dir da keine Gedanken. EU will mit Russland über Ukraine nicht verhandeln, bis jetzt wollte man Ukraine von Russland "abspalten"!
Der letzte EU-Russland Gipfel in Brüssel ist mir nicht entgangen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#14 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 31. Januar 2014, 19:12

Sirius hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Du scheinst dich in letzter Zeit nicht wirklich mit den Geschehnissen beschäftigt zu haben.
bin gut informiert, mach dir da keine Gedanken. EU will mit Russland über Ukraine nicht verhandeln, bis jetzt wollte man Ukraine von Russland "abspalten"!
Der letzte EU-Russland Gipfel in Brüssel ist mir nicht entgangen.
Sirius hat geschrieben:Bei allen anderen hieß es, nur mit Russland zusammen und nicht gegen Russland. Gibt sicher hier einigen zu denken.
Ist es so schwierig, sich zu merken, was man ein paar Posts vorher geschrieben hat?
Deutschland gehört auch zur EU-oder?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#15 Beitrag von Sirius » Freitag 31. Januar 2014, 19:17

Sonnenblume, bitte, du weißt doch genau, dass viele deutsche Politiker und die Führung der EU nicht immer gleicher Meinung sind und nach den Ereignissen der letzten Monate haben sicher manche der Politiker ihre Meinung geändert, gegen Russland hier vorzugehen ist sinnlos.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#16 Beitrag von selfmade » Freitag 31. Januar 2014, 19:20

Sonnenblume hat geschrieben: Ansonsten kann ich mich nicht erinnern, dass Frau Beck gesagt hätte, man muss eine Zusammenarbeit mit Russland ablehnen.
Im Gegenteil, wenn man zugehört hätte, wüsste man, dass eine sich solide entwickelnde UA ebenso für RF vorteilhaft wäre.

Das ist so im Kreml noch nicht angekommen. Stattdessen schiebt man weiter seine Risiko-Figuren auf das Spielfeld.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#17 Beitrag von Sirius » Freitag 31. Januar 2014, 19:28

selfmade hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: Ansonsten kann ich mich nicht erinnern, dass Frau Beck gesagt hätte, man muss eine Zusammenarbeit mit Russland ablehnen.
Im Gegenteil, wenn man zugehört hätte, wüsste man, dass eine sich solide entwickelnde UA ebenso für RF vorteilhaft wäre.

Das ist so im Kreml noch nicht angekommen. Stattdessen schiebt man weiter seine Risiko-Figuren auf das Spielfeld.
das mag so sein, nur irgendwelchen Versprechen westlicher Politiker glauben Russen schon lange nicht mehr, wurden vom Westen zu oft verarscht.
Alleine schon Raketenschild der Amis in EU macht viel zunichte.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#18 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 31. Januar 2014, 19:42

Sirius hat geschrieben:
selfmade hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: Ansonsten kann ich mich nicht erinnern, dass Frau Beck gesagt hätte, man muss eine Zusammenarbeit mit Russland ablehnen.
Im Gegenteil, wenn man zugehört hätte, wüsste man, dass eine sich solide entwickelnde UA ebenso für RF vorteilhaft wäre.

Das ist so im Kreml noch nicht angekommen. Stattdessen schiebt man weiter seine Risiko-Figuren auf das Spielfeld.
das mag so sein, nur irgendwelchen Versprechen westlicher Politiker glauben Russen schon lange nicht mehr, wurden vom Westen zu oft verarscht.
Alleine schon Raketenschild der Amis in EU macht viel zunichte.
Da ist Russland ganz anders. Wie es da zu geht, sieht man im Moment sehr gut, was die Ukraine betrifft.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#19 Beitrag von Sirius » Freitag 31. Januar 2014, 19:51

Sonnenblume hat geschrieben:Da ist Russland ganz anders. Wie es da zu geht, sieht man im Moment sehr gut, was die Ukraine betrifft.
sie setzen jetzt halt auch ihre Interessen durch und meist werden sie in die Enge getrieben. Z.B. Georgien-Krieg 2008. In Syrien will der Westen unbedingt die Schiitische Achse brechen, wird Russland und Iran auf jeden Fall verhindern. Und zuletzt die Ukraine.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#20 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 31. Januar 2014, 19:56

Sirius hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Da ist Russland ganz anders. Wie es da zu geht, sieht man im Moment sehr gut, was die Ukraine betrifft.
sie setzen jetzt halt auch ihre Interessen durch und meist werden sie in die Enge getrieben. Z.B. Georgien-Krieg 2008. In Syrien will der Westen unbedingt die Schiitische Achse brechen, wird Russland und Iran auf jeden Fall verhindern. Und zuletzt die Ukraine.
Wer solch einen "Bruder" hat, braucht keine Feinde mehr...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#21 Beitrag von Sirius » Freitag 31. Januar 2014, 20:01

klar, hinterher ist immer leicht auf Russland mit dem Finger zu zeigen, Russen sind immer Schuld und ihre Interessen brauchen nicht berücksichtigt zu werden.
Kannst übrigens das letzte Wort haben, habe keine Lust mehr.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#22 Beitrag von Wassermann3000 » Samstag 1. Februar 2014, 02:18

selfmade hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: Ich bin wieder völlig begeistert von Marieluise Beck! Die Frau hat so recht!
Eine sehr gelungene objektive Einschätzung der Lage von ihr. Hoffentlich fruchten die Verhandlungsbemühungen.
Die Vorschläge Visaerleichterungen wären schnell umgesetzt und nicht verkehrt. Dazu die Förderung jeglicher "Bürgerkontakte", Austauschprogramme etc.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#23 Beitrag von Sirius » Samstag 1. Februar 2014, 09:14

Visaerleichterung für Ukrainer ist sicher nicht realistisch, wird in EU schon bedenklich viel Stimmung gegen Rumänen, Bulgaren usw. gemacht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#24 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 1. Februar 2014, 10:18

Sirius hat geschrieben:Visaerleichterung für Ukrainer ist sicher nicht realistisch, wird in EU schon bedenklich viel Stimmung gegen Rumänen, Bulgaren usw. gemacht.
Du vergleichst schon wieder Äpfel mit Birnen. Die Rumänen und Bulgaren haben alle Rechte eines EU-Mitglieds und bei den Ukrainern geht es um visafreies Reisen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#25 Beitrag von Sirius » Samstag 1. Februar 2014, 10:31

der entscheidende Punkt ist, dass in Ländern wie D, GB usw. Stimmung gegen die "Armutsflüchtlinge" gemacht wird, Ukrainer landen dann im selben Topf, auch wenn ihr Aufenthalt sicher begrenzt wäre.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#26 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 1. Februar 2014, 10:43

Sirius hat geschrieben:der entscheidende Punkt ist, dass in Ländern wie D, GB usw. Stimmung gegen die "Armutsflüchtlinge" gemacht wird, Ukrainer landen dann im selben Topf, auch wenn ihr Aufenthalt sicher begrenzt wäre.
Aber nicht von Staats wegen, wie in Russland gegen Homosexuelle.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#27 Beitrag von Sirius » Samstag 1. Februar 2014, 10:50

naja, in Deutschland mischt da z.B. die CSU fleißig mit. Über England bin ich schlechter informiert, aber Rumänen und Bulgaren waren von Äußerungen Camerons, glaube, nicht begeistert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#28 Beitrag von Wassermann3000 » Samstag 1. Februar 2014, 10:54

Sonnenblume hat geschrieben: Aber nicht von Staats wegen, wie in Russland gegen Homosexuelle.
Nicht jedesmal, wenn die CSU mal wieder etwas zu meckern hat, heißt das, daß in ganz D ein Riesenaufstand herrscht.

Vieles hat auch mit Klischees und Vorurteilen zu tun. Viele Deutsche kennen die Bedingungen im Detail überhaupt nicht und lassen sich durch solche "Bedenken" beeinflussen. Gestern gab es einen schönen Beitrag über Fachkräftemangel und was die Rumänen mitbringen ...

Außerdem haben die Rumänen bei vielen ein eher schlechtes Bild, ähnlich, wie früher die Polen. Die Ukraine ist nun endlich mal überhaupt in einen nennenswerten Fokus geraten und erfährt auch bei Nichteingeweihten durchaus Sympathien. Ich glaube, hier wäre sogar die CSU zu bereit. Das ist ja schon die halbe Miete, wenn aus München kein Veto kommt :-)
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#29 Beitrag von selfmade » Samstag 1. Februar 2014, 16:23

Sirius hat geschrieben:Visaerleichterung für Ukrainer ist sicher nicht realistisch, wird in EU schon bedenklich viel Stimmung gegen Rumänen, Bulgaren usw. gemacht.
Das stimmt nur eingeschränkt. Namentlich die CSU hat mit ihrer Kampagne Stimmen am rechten Wählerrand gewinnen wollen. Die Debatte wurde ausgelöst, weil die Sonderregelungen für die Einreise rumänischer und bulgarischer Arbeitskräfte zu Neujahr aufgehoben wurden. Daraufhin hat die Partei ihre Chance ergriffen, das Meinungsbild darüber zu polarisieren. Den Reaktionen im deutschen TV nach zu urteilen, ist die Strategie aufgegangen.
Seltsamer Weise geschieht das genau in einem der Bundesländer, denen es haushaltstechnisch bzw. wirtschaftlich am besten geht, d.h. dass der Staatsetat eine zusätzliche Migrantenaufnahme mit anschließender Unterstützungsleistung noch am ehesten verkraften könnte. Eine populistische Hetze war nicht das vordergründige Ziel. Ich denke, dass die öffentliche Sensibilität gegenüber dieser Bevölkerungsgruppe durch die Offensive sogar gestiegen ist und die zwei besagten Länder darüber hinaus nun stärker als europäische wahrgenommen werden.
Sirius hat geschrieben:der entscheidende Punkt ist, dass in Ländern wie D, GB usw. Stimmung gegen die "Armutsflüchtlinge" gemacht wird, Ukrainer landen dann im selben Topf, auch wenn ihr Aufenthalt sicher begrenzt wäre.
Mag sein, dass das so ist, dennoch wird es bei den Ukrainern wahrscheinlich nicht passieren. Zum einen sind Rumänien und Bulgarien EU-Mitglieder, unter anderem auch im Schengen-Raum, zum anderen hat ein befristetes Visa nichts mit einem Flüchtlingsstatus zu tun. Die beiden Begriffe sind eigentlich einfach voneinander zu trennen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Thema Ukraine im Bundestag

#30 Beitrag von Wassermann3000 » Samstag 1. Februar 2014, 18:22

Die Befürchtungen sind eher diffus. Alleine daß sie "rein" dürfen. Und Otto-Normalverbraucher interessiert sich doch überhaupt nicht über die Details, ob die Rumänen EU-Bürger sind oder Ukrainer nur ein befristetes Reisevisum erhalten. Allerdings muß man nicht meinen, was kurzzeitig ausführlich in den Medien behandelt wird, daß es wirklich einen großen Widerstand gibt. Nach der Summe der "Medienhypes" in den letzten Jahren wäre D schon zigmal untergegangen.

Mehr Sorgen bereitet mir eine aktuelle Umfrage, nach der die Mehrheit der Ansicht ist, D oder die EU sollte sich nicht einmischen (also im positiven Sinne durch Vermittlungsangebote) und auch keine zusätzlichen Hilfen investieren ("um Gottes willen, es könnte ja was kosten").
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag