Politik | NZZ: Timoschenko unter Druck in der Ukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

NZZ: Timoschenko unter Druck in der Ukraine

#1 Beitragvon Handrij » Freitag 14. Mai 2010, 01:13

Gegen die ukrainische Oppositionsführerin Timoschenko ist ein 2005 eingestelltes Verfahren wieder aufgenommen worden. Sie sieht dahinter politische Motive ihrer Gegner.

Die ukrainische Oppositionsführerin Julia Timoschenko ist zu einer gerichtlichen Befragung vorgeladen worden, die ein 2005 eingestelltes Verfahren betrifft. Timoschenko soll vor einigen Jahren versucht haben, Richter des Obersten Gerichts zu bestechen. Aus Mangel an Beweisen kam es damals nicht zu einem Prozess, wobei die Einstellung der Ermittlungen in die Zeit fiel, als Timoschenko zur Ministerpräsidentin des Landes aufstieg. Nun jedoch hat sie im Februar knapp die Präsidentenwahlen verloren, wurde als Regierungschefin vom Parlament zur Demission gezwungen und besitzt auch kein Parlamentsmandat, das ihr Immunität gewähren würde.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 571
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Deutschland

Re: NZZ: Timoschenko unter Druck in der Ukraine

#2 Beitragvon paracelsus » Freitag 14. Mai 2010, 08:56

War nicht Pawlo Iwanowytsch Lasarenko ihr Mentor und Lehrmeister?
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Timoschenko unter Druck in der Ukraine

#3 Beitragvon Handrij » Freitag 14. Mai 2010, 16:15

Paracelsus hat geschrieben:War nicht Pawlo Iwanowytsch Lasarenko ihr Mentor und Lehrmeister?

Ja, und kurz vor den Präsidentschaftswahlen gab es Gerüchte über eine Rückkehr von Lasarenko, woraufhin Julkas Schoßhündchen Luzenko sofort mit der Verhaftung von Lasarenko drohte, sollte er in Kiew eintreffen.
Scheinbar wurde das Gerücht bewusst von der Partei der Regionen lanciert ... zudem wurde in Dnepropetrowsk ein "Businessman" umgelegt, was als Anzeichen für eine beginnende Umverteilung in den örtlichen Geschäften vor der Rückkehr des Paten gewertet wurde.

Julia wird hier unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass sie ein wenig ruhiger werden und den neuen Machthabern nicht ständig in die Suppe spucken soll, da sie selbst genug Dreck am Stecken hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 571
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Deutschland

Re: NZZ: Timoschenko unter Druck in der Ukraine

#4 Beitragvon paracelsus » Montag 17. Mai 2010, 08:54

Handrij hat geschrieben:Julia wird hier unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass sie ein wenig ruhiger werden und den neuen Machthabern nicht ständig in die Suppe spucken soll, da sie selbst genug Dreck am Stecken hat.


und damit der Leser versteht was man ihr vorwirft (ist ja schon ein paar Jährchen her) ein wenig Lektüre:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Doch sind auch bei Frau Timoschenko manche Schatten unausgeleuchtet geblieben. In der Ukraine mögen zwar alle Verfahren ruhen, aber amerikanische Staatsanwälte betrachten die Regierungschefin bis heute als „Associate“ eines verurteilten Paten - was man nicht nur als „Partnerin“ lesen kann, sondern auch als „Komplizin“.




nun ruhen die Verfahren nicht mehr..................... . [smilie=kosak_2]
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: NZZ: Timoschenko unter Druck in der Ukraine

#5 Beitragvon freedom » Donnerstag 23. September 2010, 02:15

paracelsus hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben:
nun ruhen die Verfahren nicht mehr..................... . [smilie=kosak_2]

Der zitierte Artikel der FAZ beleuchtet zwar die Zusammenhänge detailliert, aber als Grundlage für eine abschließende Meinungsbildung reichen die Informationen für mich bei weitem nicht aus. In den genannten Kreisen ist es ebenso leicht Opfer wie auch Täter zu sein und zu werden. Wie viele Schulen, Kindergärten, Sportplätze, Schwimmbäder und andere soziale Einrichtungen könnte man mit den erwähnten Beträgen bauen und betreiben? Хай живе та квітне Україна! [smilie=kosak_1]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste