Ukrainische Nationale NachrichtenagenturTransit-Krieg: Russland lässt 30 Waggons aus der Ukraine nicht durch

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
9
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 41 Mal
Ukraine

Transit-Krieg: Russland lässt 30 Waggons aus der Ukraine nicht durch

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Samstag 9. Juli 2016, 11:36

Russische Grenzsoldaten haben 30 Waggons aus der Ukraine nicht durchgelassen, die auf dem Weg nach Kasachstan und Kirgisistan waren, entnimmt man einer Pressemitteilung des operativen Stabs der Reagierung, der für die Verfolgung der Situation mit den Handelsbeschränkungen für die Ukraine durch Russland gebildet wurde.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Transit-Krieg: Russland lässt 30 Waggons aus der Ukraine nicht durch

#2 Beitrag von Hartmut » Sonntag 10. Juli 2016, 00:16

Die jetzige Exekutive und Legislative der Ukraine ,welche nach West.demokrat.Standard nicht legitim ist,hat Russland einen Wirtschschaftskrieg erklärt.Sie waren es,die alle Handelsbeziehungen u.u. gekappt und beendet haben. Sicherlich werden die Zollbehörden Russlands diese "sehr wichtigen Waggons "als deklariertes Transitgut egal wohin es soll über ihr Territorium fahren lassen. Dieses setzt voraus,dass die fälligen Tranditgebühren Erden und wurden.Da die jetzige Exekutive und Legislative der jetzigen Ukraine es normal entpfinden nicht
Zu zahlen ( sich nicht an intern.Normen halten und lieber Nassauer,Schmarotzer sein wollen ,kann es nur recht sein,Zahlt zu einer zu erbringenden Leistung,oder diese Leistung wird nicht erbracht.Wenn der Normalbürger ein Brot kaufen will,es nicht bezahlt,bekommt er es nicht.Anschreiben war mal vor über 50 Jahren.E s gibt dass Sprichwort,dieses trifft für die jetzige Exekutive und Legislative der Ukraine zu: Ein BARMER ist kein ARMER.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mawi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 17:02
5
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Deutschland

Re: Transit-Krieg: Russland lässt 30 Waggons aus der Ukraine nicht durch

#3 Beitrag von Mawi » Sonntag 10. Juli 2016, 15:16

Sind die Trolle mit Deutschkenntnissen ausgegangen? Alle im Urlaub? Jetzt müssen die Trolle schon Übersetzungsprogramme nutzen.
Bist in letzter Zeit recht aktiv hier, nach langer Zeit als Schläfer. Brauchst Einnahmen? Kann ich verstehen.
Setze dann wenigstens einen Smiley an den Schluss.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11587
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2038 Mal
Ukraine

Re: Transit-Krieg: Russland lässt 30 Waggons aus der Ukraine nicht durch

#4 Beitrag von Handrij » Sonntag 10. Juli 2016, 16:12

Neh, der Hartmut ist schon ein realer Rentner. Nachkomme von Wolhyniendeutschen ... da liegt ihm noch eine Menge auf dem Herzen, das er den Ukrainern auf diesem Wege mitteilen möchte.
wiedergutmachungsleistung-gegen%C3%BCbe ... 66905.html

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag