Rossija SegodnjaTrotz angedrohten „Blutbads“: Kiewer Polizei will Schwulen-Parade nicht beschützen

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Sputnik, RT) zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RS
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Trotz angedrohten „Blutbads“: Kiewer Polizei will Schwulen-Parade nicht beschützen

#1 Beitrag von RSS-Bot-RS » Mittwoch 8. Juni 2016, 09:24

Die Kiewer Polizei revoltiert gegen den „EU-Kurs“: Mehrere Beamten haben dazu aufgerufen, die „verbrecherische Befehle“ der Stadtbehörden zu verweigern und sich den „ukrainische Patrioten“ bei deren angekündigten Angriff auf die Schwulen-Parade nicht in den Weg zu stellen.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Achtung russische Propaganda, mit Vorsicht zu genießen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag