Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Tymoschenko beendete den Hungerstreik - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Tymoschenko beendete den Hungerstreik - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Donnerstag 10. Mai 2012, 12:16

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 10. Mai /UKRINFORM/. Julia Tymoschenko, die am Mittwoch in das zentrale klinische Krankenhaus Nr. 5 "Ukrsalisnyzja" eingeliefert wurde, begann wieder nach einer speziellen Diät für jemanden, der aus dem Hungerstreik herauskommt, zu essen.



Davon teilte Lutz Harms, der Professor der Berliner Klinik "Charité" und der Leibarzt der ehemaligen Premierministerin, bei einer Pressekonferenz vor den Wänden des Krankenhauses mit, - berichtet der UKRINFORM-Korrespondent.



"Julia Tymoschenko hat mit dem Hungerstreik beendet. Wir begannen, mit ihr zusammen ein normales Ernährungssystem zu bauen. Die Aufgabe besteht darin, bei ihr anstatt Wasser und Säfte die feste Nahrung einzuführen. Es wird einige Tage dauern. Gleichzeitig begannen wir, die spezifische Therapie zu führen, die im Moment möglich ist. Das Nehmen von Medikamenten ist zunächst beschränkt", - präzisierte er.



Laut Herrn Harms wurde infolge der ärztlichen Untersuchung der Patientin die Diagnose, die von "unseren Kollegen" gestellt worden war, bestätigt. "Die Kur wird mindestens acht Wochen dauern", - sagte er.



Was das Aussehen von Julia Tymoschenko angeht, ist sie laut Harms "sehr schwach, aber wir sind froh, dass wir beginnen können, ihre Kräfte wieder zu sammeln".



Auf die Frage der Journalisten, ob die Ex-Premierministerin am 21. Mai bei der Gerichtsverhandlung wegen EÈSU anwesend sein kann, sagte er: "Ich denke, es ist eine sehr kurze Zeit".



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste