Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDie Ukraine hat 2012 die Herstellung von Triebwerken für russische Marschflugkörper einzuleiten - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Die Ukraine hat 2012 die Herstellung von Triebwerken für russische Marschflugkörper einzuleiten - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Dienstag 22. November 2011, 18:15

UkrInform
Kiew, den 22. November/UKRINFORM/. Ukrainische Fa. „Motor Sitsch“ plane die Montage von Triebwerken P95 2012 in Dubna einzuleiten. Mit diesen Triebwerken seien russische Marschflugkörper X-59 ausgestattet zu werden.
Wie in der Investitionsgruppe „Art-Kapital“ mitgeteilt worden sei, habe das russische Verteidigungsministerium die Montage des Triebwerkes auf russischem Territorium bestellt. Der Aufbau des Betriebes, mit Ausnahme von Versuchsständen, sei abgeschlossen.
Den Worten des Analytikers der Fa. „Art-Kapital“ Oleksij Andrejtschenko nach sei diese Nachricht für „Motor Sitsch“ neutral, denn die Produktionseinleitung sei zuerst Ende 2010 erwartet, dann im Mai 2011 und jetzt sei sie bis 2012 verschoben.
Im nächsten Jahr habe die Firma eine Groß-Baugruppe-Montage von P95 einzuleiten, dann sei die Produktion Schritt für Schritt weiter lokalisiert zu werden.
In der Fa. „Motor Sitsch“ wurde es früher erklärt, 70 Prozent der Zulieferteile seien den Forderungen des Verteidigungsministeriums nach in Russland herzustellen.
Die Fertigungsorganisation in Russland habe den Zugang von „Motor Sitsch“ zu Bestellungen des russischen Verteidigungsministeriums zu verbessern, indem die Stellung der Firma im Bereich von Flugkörpertriebwerken verbessert werde.
Die Analytiker erwarten es, 2012-2020 habe dieses Segment der ukrainischer Firma ca. 600 Mio. US$ zu bringen, d.h. mehr als 5 Prozent Reingewinn. In der Zukunft beabsichtige „Motor Sitsch“ in Dubna die Herstellung von MC-450 einzuleiten, das das veraltete P95-Triebwerk zu ersetzen habe.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag