Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDie Ukraine beabsichtigt, die Dokumente über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Aserbaidschan für die Lieferung von Flüssiggas zu unterzeichnen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Die Ukraine beabsichtigt, die Dokumente über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Aserbaidschan für die Lieferung von Flüssiggas zu unterzeichnen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Mittwoch 11. Januar 2012, 17:15

UkrInform
Kiew, den 11. Januar /UKRINFORM/. Die Dokumente über die Gründung eines ukrainisch-aserbaidschanischen Gemeinschaftsunternehmens für die Lieferung von verflüssigtem Gas in die Ukraine werden während des internationalen Investitionsforums in Davos, das am 25-26. Januar dieses Jahres stattfinden wird, unterzeichnet.

Das hat der Leiter der staatlichen Agentur für Investitionen und Management von nationalen Projekten Wladislaw Kassjkiw auf einer Pressekonferenz in dem Ministerkabinett der Ukraine bekannt gegeben.

"Nach unseren Erwartungen wird eine Reihe von Dokumenten für die Lieferung von Gas (an LNG-Terminal, der in der Ukraine gebaut wird), für die Gründung eines aserbaidschanisch-ukrainischen Gemeinschaftsunternehmens für die Lieferung des Gases unterzeichnet werden. Die entsprechenden Unterlagen sind paraphiert. Sie warten nur auf den Start der offiziellen Realisierung", - sagte Herr Kassjkiw.

Ihm zufolge sind zurzeit zwei Dokumente paraphiert - über die Lieferung von Gas an LNG-Terminal und über die Gründung eines ukrainische-aserbaidschanischen Unternehmens, das das Projekt der Gründung des Objekts entwickeln wird.

Das Dokument über die Gaslieferungen wird zwischen den Ministerien der Energie unterzeichnet. Das Dokument über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für die Entwicklung des Projekts des LNG-Terminals zwischen der Ukraine und Aserbaidschan wird durch die Staatsagentur für Investitionen und Nationalprojekte und durch das aserbaidschanische Staatsölunternahmen (SOCAR) unterschrieben werden.

Herr Kassjkiw berichtete auch, dass der Entwickler der technisch-ökonomischen Grundlage des Projekts, das spanische Unternehmen „Socoin“, seine Arbeit in 3 bis 4 Wochen beenden wird. Die Kosten für den Bau des Terminals sind derzeit von 1.5 Milliarden US-Dollar auf 1 Milliarde gesunken.

Das ukrainische Nationalprojekt "LNG-Terminal" sieht den Bau eines Meeresterminals für die Annahme des verflüssigten Erdgases vor. Nach der Realisierung dieses Projektes wird die Ukraine die Möglichkeit zur Diversifizierung der Gasversorgung in Höhe von 10 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr bekommen. (A)
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema