Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | In der Ukraine begeht man heute den Tag der Internationalen Solidarität von Werktätigen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

In der Ukraine begeht man heute den Tag der Internationalen Solidarität von Werktätigen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Dienstag 1. Mai 2012, 12:15

UkrInform

Kiew, den 1. Mai /UKRINFORM/. Den Feiertag vom 1. Mai begeht man gegenwärtig in 142 Staaten der Welt, darunter auch in der Ukraine. Die Geschichte dieses Feiertages zeugt davon, dass Anfang 1886 die nordamerikanische Arbeiterbewegung zur Durchsetzung des Achtstundentags zum Generalstreik aufgerufen hat. Es kam darauf zu Massenstreiks und Demonstrationen in den Industrieregionen. Auch in einer Chicagoer Fabrik für landwirtschaftliche Geräte erklärten sich zu dieser Zeit die Mehrheit der Arbeiter solidarisch gegen die Betriebsleitung und drohten mit Streik, weil sie unzufrieden waren mit dem 12-Stunden-Tag bei einem Durchschnitts-Tagesverdienst von 3 US$. Drei Wochen später hielt August Spies, der Chefredakteur und Herausgeber der „Arbeiter-Zeitung“, am Abend des 1. Mai 1886 auf einer Arbeiterversammlung auf dem Haymarket in Chicago eine Rede. Nach der Haymarketversammlung folgte ein mehrtägiger Streik in Chicago und führte zunächst am 3. Mai zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Demonstranten und der Polizei, bei der zwei Demonstranten getötet wurden. Bei einer Protestkundgebung am Tag darauf eskalierte die Gewalt. Nach der Stürmung der friedlichen Versammlung durch die Polizei warf ein Unbekannter eine Bombe, die einen Polizisten sofort tötete und zahlreiche Polizisten wie auch Demonstranten verletzte. Sechs weitere Polizisten starben an den Folgen des Bombenanschlags. Bei dem anschließenden Gefecht, das in die US-Geschichte als „Haymarket Affair“ eingegangen ist, wurden mehr als 200 Arbeiter verletzt; die Zahl der Toten wird mit sieben Polizisten und schätzungsweise der dreifachen Anzahl auf Seiten der versammelten Arbeiter angegeben. Auf dem Gründungskongress der Zweiten International 1889 wurde zum Gedenken an die Opfer des Haymarket Riot der 1. Mai als „Kampftag der Arbeiterbewegung“ ausgerufen. Am 1. Mai 1890 wurde zum ersten Mal dieser „Protest- und Gedenktag“ mit Massenstreiks und Massendemonstrationen in der ganzen Welt – insbesondere in Österreich-Ungarn, Belgien, Deutschland, Dänemark, Spanien, Italien, den USA, Norwegen, Frankreich, Schweden und anderen mehr – begangen.


In der ehemaligen Sowjetunion sowie in weiteren sozialistischen Ländern wurde der 1. Mai als „Internationaler Kampf- und Feiertag der Werktätigen für Frieden und Sozialismus“ begangen und auf die Traditionen der internationalen Arbeiterbewegung verwiesen. Die Teilnahme an den Demonstrationen, mit dem Vorbeimarsch an der Tribüne mit führenden Parteimitgliedern und anderen Ehrengästen, war für Betriebe und Schulen im Allgemeinen eine Pflichtveranstaltung. Symbol des 1. Mai ist die rote Mainelke.


Am 1. Mai 1990 ist die Staatsführung der Sowjetunion und Parteiführung der KPdSU zum letzten Mal auf die Lenin-Mausoleum-Tribüne in Moskau für die Durchführung der amtlichen Mai-Demonstration gestiegen


In der Ukraine sind der 1. und der 2. Mai amtliche Erholungs- und Feiertage. . Den 1. Mai nutzen die Ukrainer traditionsgemäß für Veranstaltung von Kundgebungen und Demonstrationen mit Hervorheben politischer Forderungen.


Für heute ist auch das Begehen des Tages der Internationalen Solidarität von Werktätigen zu erwarten. Veranstaltet werden diese Feierlichkeiten durch die Partei „Die Vereinigten Linken und Bauern“.


Die Kundgebungen und Demonstrationen aus dem Anlass dieses Feiertages sind nicht nur in Kiew, sondern auch in vielen Regionen der Ukraine zu veranstalten. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast