Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine ist bereit für das Gas 400 $ zu zahlen – Premierminister Mykola Asarow - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Ukraine ist bereit für das Gas 400 $ zu zahlen – Premierminister Mykola Asarow - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Dienstag 13. Dezember 2011, 18:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 13. Dezember /UKRINFORM/. Der Regierungschef Mykola Asarow erklärt die Bereitschaft der Ukraine, 400 $ pro 1.000 Kubikmeter russischen Erdgases zu zahlen, falls es nicht gelingt, sich über die günstigeren Bedingungen für die Lieferung des blauen Brennstoffs zu einigen.


"Wenn wir für das Gas 400 $ zahlen werden müssen, werden wir sie zahlen - wir haben keine andere Wahl", - erklärte Herr Asarow auf einem Briefing.


Laut des Premierministers darf man mit der Vorbereitung des Entwurfs des Staatshaushalts für das Jahr 2012 nicht mehr zögern, denn er muss bis zum neuen Jahr angenommen werden.


Darüber hinaus muss der Entwurf des Staatshaushalts realistisch sein und auf den Parametern basieren, die es jetzt gibt.


Mykola Asarow bemerkte, dass die ukrainisch-russischen Gas-Verhandlungen in Moskau bereits den zweiten Tag dauern. "Jetzt ist der Minister für Energie und Kohle-Industrie für Verhandlungen in Moskau. Wir müssen den Haushalt bis zum Neujahr verabschieden, weil von der Annahme des Staatshaushalts alle lokalen Haushalte abhängen", - sagte der Leiter der Regierung.


In diesem Zusammenhang fügte er hinzu, dass in der nächsten Woche das Ministerkabinett dem Parlament zur Erörterung den geänderten Haushaltsentwurf für das Jahr 2012 vorlegen wird.


Gestern hat der Vorstandsvorsitzende von „Gazprom" (Russland) Alexei Miller angekündigt, dass die neuen Gas-Abkommen mit der Ukraine bis zum Ende des Jahres nicht unterzeichnet werden.


Wie bereits berichtet wurde, wurde in der Ukraine aufgrund der Erwartungen auf das Ende der Verhandlungen mit Russland über den Gaspreis die Arbeit am Haushaltsentwurf verlangsamt. Der Präsident Wiktor Janukowytsch prognostizierte, dass die Ukraine und Russland die Vereinbarungen über den Gaspreis vor Ende 2011 erreichen werden.


Zuvor hat Mykola Asarow beauftragt, eine "harte Variante" des Staatshaushalts mit einem Preis für russisches Gas nicht weniger als 400 $ pro 1.000 Kubikmeter vorzubereiten.


Die erste stellvertretende Leiterin der Präsidialadministration Iryna Akimova hat erklärt, dass unabhängig davon, welcher Preis für das russische Gas sein wird, wird das Staatshaushaltsdefizit 2,8 Prozent nicht übersteigen. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste