Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine braucht von Russland und der EU die Garantien für den Gastransport – „Naftogaz“ - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Ukraine braucht von Russland und der EU die Garantien für den Gastransport – „Naftogaz“ - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 15. Dezember /UKRINFORM/. Die Ukraine braucht die Gastransportgarantien von Russland und der EU. Das hat der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von "Naftogaz Ukraine" Wadim Chuprun angekündigt. Das hat der Pressedienst der Gesellschaft bekannt gegeben.


"Ohne das russische Gas wäre das unmöglich, das Gastransportsystem zu bewahren und zu unterhalten. Man muss das nationale Gemeingut - das ukrainische Gastransportsystem – erhalten. Die Garantien müssen von Russland und der EU sein", - betonte Herr Chuprun.


Er stellte ferner fest, dass man das ukrainische Gastransportsystem maximal bei der dreiseitigen Beteiligung - der Ukraine, Russland und Europa - nutzen kann. "Man kann es nur trilateral nach der festen Konstruktion nutzen: Russland – Lieferant, die Ukraine – Transit und die EU - Verbraucher", - erklärte Herr Chuprun.


Er äußerte auch die Ansicht, dass der Bau von Gasleitungen mit Umgehung der Ukraine – von „North und South Stream“ - eine direkte Bedrohung für das Transitpotential der Ukraine sei. "Uns wundert, dass weder auf „South Stream“, noch auf „North Stream“ von den EU-Beamten keine Reaktionen erfolgten. Und das Schweigen ist ein Zeichen der Zustimmung. Das ist ein ernsthaftes Signal für die Ukraine. Wenn Sie so wollen, das ist eine direkte Bedrohung für das Gastransportsystem der Ukraine", - sagte er.


Herr Chuprun betonte, dass das ukrainische Gastransportsystem das einzigartige Potenzial hat und wirtschaftlich vorteilhafter als der Bau der Umgehungsgasleitungen sei. Die Baukosten von „South Stream“ belaufen sich auf 27 Milliarden Dollar. Um für das Gas weniger zu bezahlen, vergessen einige EU-Länder, dass man in 5 Jahren dafür zahlen muss", - sagte er.


Es soll daran erinnert werden, dass im Januar-November 2011 die Durchleitung von Gas durch das Territorium der Ukraine um 8,2 Prozent wuchs.


Die Ukraine ist das Schlüsselland, durch das der Transit von Öl und Gas aus Russland in die EU erfolgt. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste