Kultur, Religion und Geschichte | Ukraine-Buch: Mit Lars von Trier auf den Wermut-Planeten

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8703
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1783 Mal
Ukraine

Ukraine-Buch: Mit Lars von Trier auf den Wermut-Planeten

#1 Beitragvon Handrij » Freitag 22. Juni 2012, 17:23

Super-GAU, biblische Apokalypse und Lars von Triers "Melancholia": In "Planet Wermut" sucht Oksana Sabuschko nach der ukrainischen Identität. Dabei verknüpft sie Mythen und die Diskurs-geschulte Auseinandersetzung mit Film und Literatur. Das ist verblüffend - und manchmal bizarr.
Info

Ein Mangel an Nachrichten aus Kiew, Lwiw oder Donezk ist derzeit nicht zu beklagen. Daran wird das EM-Aus des ukrainischen Teams vorerst nichts ändern. Wer nach der täglichen Fußball-Dosis, nach Timoschenko und Femen-Protest nun in Oksana Sabuschkos Essayband die Feststellung liest, die Ukraine sei ein "halb vergessenes Land", mag deshalb verblüfft sein. Vielleicht auch genervt von der Wiederbegegnung mit dem altbekannten Lamento über die westlichen Ignoranz. Oder einfach zu dem Kurzschluss kommen, das Buch sei nicht mehr auf Höhe der Zeit - und ohnehin der gesamte Ukrainespuk schon bald nach dem Finale vorbei.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Kultur, Religion und Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste