Politik | Ukraine vor dem Machtwechsel?

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Ukraine vor dem Machtwechsel?

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 17. Oktober 2017, 12:30

In der Ukraine wollen tausende Menschen gegen die Politik der Regierung auf die Straße gehen. Im DW-Interview äußert Oppositionspolitiker Michail Saakaschwili die Hoffnung, dass Präsident Poroschenko auf das Volk zugeht.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1139
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1263 Mal
Danksagung erhalten: 1518 Mal
Europäische Union

Re: Ukraine vor dem Machtwechsel?

#2 Beitragvon Malcolmix » Donnerstag 19. Oktober 2017, 00:40

Es ist ja richtig, daß viele Menschen in der Ukraine unzufrieden sind. Das aber das Volk grad in Kyiv auf der Straße ist, bezweifel ich denn doch, wenn ich mir so ansehe, welche Egoshooter da bei den Demonstrationen dabei sind...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Ukraine vor dem Machtwechsel?

#3 Beitragvon Handrij » Donnerstag 19. Oktober 2017, 12:31

Vor November 2013 gab es auch mehrere Anläufe der "Egoshooter", die heute in Amt und Würden sind bzw. an den ersehnten Futtertrögen sitzen. Mit der entsprechenden medialen Unterstützung klappte es damals ja dann. Die fehlt heute, zumindest bisher.

Die Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ebenfalls dazu:

Der Druck auf Poroschenko wächst

Eine beachtlich breite Allianz von Oppositionsparteien fordert den ukrainischen Präsidenten zu Reformen auf. Sie verlangen ein neues Wahlrecht und spezielle Gerichte zur Verfolgung von Korruption.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Ukraine vor dem Machtwechsel?

#4 Beitragvon Handrij » Sonntag 22. Oktober 2017, 13:03

Zum Micho-Maidan auch Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Proteste, Pralinen und wenig Zulauf bei Saakaschwili

Im Zentrum von Kiew sind Zelte aufgebaut. Es gibt eine Feldküche, brennende Regentonnen, wehende Fahnen und viel Polizei. Die Menschen drängen sich vor dem Parlament, der Werchowna Rada. "Schande, Schande!", rufen sie. Es sind Bilder, die an die große Protestbewegung des Maidan 2013/14 erinnern sollen: Michail Saakaschwili, von Anhängern auch Mischa genannt, beherrscht die große Inszenierung. "Ich weiß, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen", ruft er von der Bühne. "Nie würde ich mit denen paktieren, die das Volk bestehlen!"

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 7. April 2009, 18:39
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 601x962
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
DDR

Re: Ukraine vor dem Machtwechsel?

#5 Beitragvon Hartmut » Sonntag 22. Oktober 2017, 15:09

Es sind nicht nur tausende, sind mehr .Die Staatsterroristen Janzenjuk,, Poroschenko , der gesamte Zirkel von Staatsterroristen, inbegriffen den
k.,welcher in das kiewer Bürgermeisteramt gehieft wurde sind eine Zumutung für Mehrheit der ukrainischen Bevölkerung .Sie müssen gestürzt werden.Ob Sackaschwilli dafür geeignet ist ist fraglich. Er wird mit internationalen Haftbefehl wegen Lug, Bei u.u. an der Mehrheit der Bevölkerung von Georgien gesucht und von Poroschenko u.u. vor Auslieferung und Strafverfolgung gedeckt.Um für Verelendung der Mehrheit der ukrainischen Bevölkerung zu beenden bedarf es einen Neuanfang.Es gibt nur wenige Menschen ,Persönlichkeiten die die Mehrheit der ukrainischen Bevölkerung aus diesem Elend führen können.Duese befinden sich im.russischem Exil.Der ehemalige Ministerpräsident Nikolai ASAROW wäre solch Persönlichkeit.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Ukraine vor dem Machtwechsel?

#6 Beitragvon Anuleb » Sonntag 22. Oktober 2017, 17:42

Es ist absolut richtig so, dass das Volk ungeduldig wird und schnellere Reformen fordert. Das es deshalb wieder zu dem grossen Maidan kommen wird, möchte ich aus der Ferne betrachtet bezweifeln. Dafür haben mittlerweile zu viele Ukrainer resigniert. Schliesslich dürfen und durften die feststellen, dass 1. zu viele der in Amt und Würden gebrachten Hoffnungsträger auch nur in die eigene Tasche wirtschaften, und dass man 2. stets auf den alten maroden und korrupten Administrationsapparat angewiesen ist, um das Land zu verwalten. Es fehlt daher jegliche Motivation für einen neuen Maidan. Nicht zu vergessen ist der Umstand, dass ein weiterer Bevölkerungsaufstand nur dem Kriegsherrn im Osten in die Hände spielen würde. Sakaaschwilli mag vielleicht die eine oder andere Antwort haben, wird aber niemals die Lösung aller Probleme sein. Diese werden sich die Ukrainer selber erarbeiten müssen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Ukraine vor dem Machtwechsel?

#7 Beitragvon Handrij » Montag 23. Oktober 2017, 13:34

Die TAZ dazu: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Proteste in der Ukraine - Saakaschwili laufen die Leute weg
Deutlich weniger Menschen als vor ein paar Tagen folgen einem Aufruf des Ex-Gouverneurs von Odessa. Eine geeinte Opposition existiert nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste