PolitikUkraine-Diplomatie: Reden, drohen, helfen

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11570
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2033 Mal
Ukraine

Ukraine-Diplomatie: Reden, drohen, helfen

#1 Beitrag von Handrij » Freitag 11. April 2014, 17:02

Die EU will ihre Hilfen für die Ukraine verstärken und auf allen diplomatischen Ebenen mit Russland verhandeln. Eine Eskalation soll vermieden werden, doch Moskau droht mit der Gas-Rechnung.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine-Diplomatie: Reden, drohen, helfen

#2 Beitrag von Optimist » Freitag 11. April 2014, 18:56

Die offene Rechnung kann doch Janukowitsch bezahlen, hat doch genug Milliarden geklaut und noch Ansprechpartner für Moskau.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine-Diplomatie: Reden, drohen, helfen

#3 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 11. April 2014, 22:36

Optimist hat geschrieben:Die offene Rechnung kann doch Janukowitsch bezahlen, hat doch genug Milliarden geklaut und noch Ansprechpartner für Moskau.
Und für Putin ist er ja noch der rechtmäßige Präsident und mit ihm hat er ja auch im Dezember den Vertrag gemacht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11570
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2033 Mal
Ukraine

Re: Ukraine-Diplomatie: Reden, drohen, helfen

#4 Beitrag von Handrij » Freitag 11. April 2014, 23:00

Korrekterweise muss hier Timoschenko genannt werden, die die Gasverträge mit Putin im Januar 2009 ausgehandelt hatte. Janukowitsch hat, die Verträge anerkennend, zweimal Nachlässe vereinbart, die jetzt nicht mehr gelten.
Hoffentlich fällt Jazenjuk & Co. etwas ein, um da rauszukommen, aber ...
________
von unterwegs gesendet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine-Diplomatie: Reden, drohen, helfen

#5 Beitrag von selfmade » Freitag 11. April 2014, 23:32

aber...?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11570
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2033 Mal
Ukraine

Re: Ukraine-Diplomatie: Reden, drohen, helfen

#6 Beitrag von Handrij » Freitag 11. April 2014, 23:41

Ich glaube nicht, dass ihnen was einfällt. Sie sind wohl zu tief in die russisch-ukrainischen Geschäftchen verwickelt, als dass sie Putin wirklich vor den Karren ...

________
von unterwegs gesendet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag