PolitikDie Ukraine im dritten Kriegsjahr: Das gestohlene Europa

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10622
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal
Ukraine

Die Ukraine im dritten Kriegsjahr: Das gestohlene Europa

#1 Beitrag von Handrij » Montag 6. Februar 2017, 12:21

Die Ukraine befindet sich seit drei Jahren im Krieg gegen einen Besatzer, der sie daran hindern will, das Sowjeterbe hinter sich zu lassen und sich nach Europa zu orientieren. Der Kampf geht trotz vielen Ernüchterungen weiter.
Mehr bei der Neuen Zürcher Zeitung

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

OhWeh
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 217
Registriert: Samstag 26. November 2016, 23:26
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Belarus/Weißrussland

Re: Die Ukraine im dritten Kriegsjahr: Das gestohlene Europa

#2 Beitrag von OhWeh » Dienstag 7. Februar 2017, 19:27

"...Aufgescheuchte Politiker und endlose Spekulationen in den Medien über den ukrainischen Nationalismus und Radikalismus, die angeblich die ukrainische Gesellschaft dominieren..."

Solche Aussagen hätte er besser nicht geschrieben, die machen diesen Artikel kaputt.
Denn mit der Ukraine mit ihren Neonazis ist es so ähnlich wie mit der Türkei und Erdowahn, die werden in der EU kaum kritisiert.
Ukraine, weil gegen Russland und wegen dem schlechten Gewissen und auf den Erdowahn ist die EU (und hier besonders D) wegen Flüchtlingen angewiesen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2232
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Die Ukraine im dritten Kriegsjahr: Das gestohlene Europa

#3 Beitrag von mbert » Dienstag 7. Februar 2017, 21:54

OhWeh hat geschrieben:Denn mit der Ukraine mit ihren Neonazis ist es so ähnlich wie mit der Türkei und Erdowahn, die werden in der EU kaum kritisiert.
Unsinn. Die Kommentarschlachten in den sozialen Netzen und auch Online-Publikationen sind regelrecht verstopft von der Behauptung, die Ukraine sei voll von Neonazis. Und Du bist ja auch genau aus diesem Grund so scharf darauf, trotz eigentlich permanenter Sperre hier wieder aufzuschlagen und genau diese Botschaft unterzubringen. Wie ist denn das Wetter heute in Tschechien?
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag