PolitikUkraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11578
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2034 Mal
Ukraine

Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 26. November 2013, 14:52

Regierungsnahe Geschäftsleute kaufen Verlage und diktieren neue Redaktionspolitik

Als die Redaktion des Wirtschaftsmagazins "Forbes Ukraine" Anfang des Jahres erfuhr, wer sich bei ihrem Verlag "Ukraine Media Holding" (UMH), einkaufen wollte, ahnte sie nichts Gutes. Denn sie hatte gerade erst kritisch über den Geschäftsmann Serhij Kurtschenko berichtet. Im November übernahm Kurtschenko den Verlag. Nach ersten Schreibverboten kündigten 13 Redakteure und ein Layouter.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2250
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1600 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#2 Beitrag von mbert » Dienstag 26. November 2013, 15:31

Es ist leider nichts neues und auch ziemlich genau das, was ich schon praktisch seit dem Amtsantritt von El Presidente beklage.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#3 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 26. November 2013, 16:51

mbert hat geschrieben:Es ist leider nichts neues und auch ziemlich genau das, was ich schon praktisch seit dem Amtsantritt von El Presidente beklage.
Wenn ich mir die Medieneigentumsrechte in Deutschland so ansehe, dann kann einem auch ganz anders werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#4 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Dienstag 26. November 2013, 16:59

Deutschland hat aber funktionierende Korrektive.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2250
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1600 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#5 Beitrag von mbert » Dienstag 26. November 2013, 17:20

Sonnenblume hat geschrieben:
mbert hat geschrieben:Es ist leider nichts neues und auch ziemlich genau das, was ich schon praktisch seit dem Amtsantritt von El Presidente beklage.
Wenn ich mir die Medieneigentumsrechte in Deutschland so ansehe, dann kann einem auch ganz anders werden.
Findest Du das vergleichbar? In D kannst Du z.B. die Taz von allem ab Kleinstadt aufwärts in so ziemlich jedem Kiosk bekommen. Vergleiche das mal mit z.B. День oder Україна Молода in UA. Im Fernsehen ähnliches - es sind so ziemlich alle Meinungen irgendwie vertreten. Und dass in D im nennenswerten Maße Medienmogule Sender und Zeitungen aufkaufen, um sie ideologisch gleichzuschalten, ist mir auch nicht aufgefallen.

Ich will hier nicht behaupten, dass in D alles besser ist. Das ist es sicher nicht. Aber was da in UA abgeht, ist mit den Zuständen in D m.E. wirklich nicht vergleichbar. Das Thema "Übernahmen" hat ja ohnehin noch eine ganz andere Dimension, wenn Oligarchen mit guten Verbindungen Interesse an den Unternehmen anderer Leute entwickeln, die dann ganz plötzlich in einem Steuerhinterziehungsskandal verstrickt sind und nach (selbstverständlich) erfolgtem Schuldspruch durch das zuständige Gericht schnell den Besitzer wechseln.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#6 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 26. November 2013, 17:22

Stimmt, das ist wieder eine ganz andere Dimension. Aber dass unsere Medien gleichgeschaltet sind -zumindest die, die die Masse lesen und sehen, sehe ich gerade wieder, wo es um die Vorfälle in der Ukraine geht. Da kann einem nur übel werden!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2250
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1600 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#7 Beitrag von mbert » Dienstag 26. November 2013, 17:38

Sonnenblume hat geschrieben:Stimmt, das ist wieder eine ganz andere Dimension. Aber dass unsere Medien gleichgeschaltet sind -zumindest die, die die Masse lesen und sehen, sehe ich gerade wieder, wo es um die Vorfälle in der Ukraine geht. Da kann einem nur übel werden!
Ich finde zwar die Berichterstattung über die Ukraine hier generell ziemlich schwach, das hat aber m.E. mehr damit zu tun, dass es hier schlicht sehr wenig Kompetenz zu dem Thema gibt. Ich kenne kaum wirklich renommierte Korrespondenten, die die Ukraine wirklich gut kennen, die vielleicht sogar von der Ukraine aus arbeiten. Die Mehrheit arbeiten von Deutschland oder - eher typisch - von Moskau aus und hat daher nur wenig Kontakt zu den Feinheiten. Das halte ich aber in den meisten Fällen für rein ökonomisch motivierte Entscheidungen. Von "Gleichschaltung" im Sinne dessen, dass eine "höhere Macht" (vom Hauptaktionär bis hin zur Regierung) ein bestimmtes Bild der Ukraine diktiert, kann man m.E. hier nicht reden.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#8 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 26. November 2013, 17:45

mbert hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Stimmt, das ist wieder eine ganz andere Dimension. Aber dass unsere Medien gleichgeschaltet sind -zumindest die, die die Masse lesen und sehen, sehe ich gerade wieder, wo es um die Vorfälle in der Ukraine geht. Da kann einem nur übel werden!
Ich finde zwar die Berichterstattung über die Ukraine hier generell ziemlich schwach, das hat aber m.E. mehr damit zu tun, dass es hier schlicht sehr wenig Kompetenz zu dem Thema gibt. Ich kenne kaum wirklich renommierte Korrespondenten, die die Ukraine wirklich gut kennen, die vielleicht sogar von der Ukraine aus arbeiten. Die Mehrheit arbeiten von Deutschland oder - eher typisch - von Moskau aus und hat daher nur wenig Kontakt zu den Feinheiten. Das halte ich aber in den meisten Fällen für rein ökonomisch motivierte Entscheidungen. Von "Gleichschaltung" im Sinne dessen, dass eine "höhere Macht" (vom Hauptaktionär bis hin zur Regierung) ein bestimmtes Bild der Ukraine diktiert, kann man m.E. hier nicht reden.
Ich wünschte, du hättest recht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2250
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1600 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#9 Beitrag von mbert » Dienstag 26. November 2013, 17:58

Sonnenblume hat geschrieben:Ich wünschte, du hättest recht.
Ich wünschte, Du könntest mir glauben :)

Im Ernst - es wäre ein Fehler auch nur irgendwo in der Welt alles zu glauben, was im Fernsehen berichtet oder in Zeitungen geschrieben wird. Das hat aber vor allem mit einer gesunden Skepsis zu tun, die man haben sollte. Ich habe zu oft erlebt, dass Dinge, die mir zunächst sehr "verdächtig" vorkamen, ganz profane Ursachen hatten. Das heißt nicht, dass das immer so sein muss, das heißt aber umgekehrt auch nicht, dass Adam Weishaupt an allem schuld ist. Ich halte die qualitativ schlechte Berichterstattung über die Ukraine in der deutschen Presse für zu uneinheitlich (schlecht), um darin einen "großen Plan" zu erkennen. Ich fürchte, die traurige Wahrheit ist, dass die Ukraine für die Menschen hier einfach zu unwichtig ist, als dass es sich lohnen würde, in gut informierten und hochwertigen Journalismus zu dem Thema zu investieren.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#10 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 26. November 2013, 18:00

mbert hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Ich wünschte, du hättest recht.
Ich wünschte, Du könntest mir glauben :)
Ich auch, aber wie du weißt, hab ich es nicht so mit dem Glauben ;)
mbert hat geschrieben:Ich fürchte, die traurige Wahrheit ist, dass die Ukraine für die Menschen hier einfach zu unwichtig ist, als dass es sich lohnen würde, in gut informierten und hochwertigen Journalismus zu dem Thema zu investieren.
Ich weiß nicht, ob das nicht genauso schlimm ist, wie mein "Verdacht".

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2250
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1600 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#11 Beitrag von mbert » Dienstag 26. November 2013, 18:08

Sonnenblume hat geschrieben:
mbert hat geschrieben:Ich fürchte, die traurige Wahrheit ist, dass die Ukraine für die Menschen hier einfach zu unwichtig ist, als dass es sich lohnen würde, in gut informierten und hochwertigen Journalismus zu dem Thema zu investieren.
Ich weiß nicht, ob das nicht genauso schlimm ist, wie mein "Verdacht".
Ich finde es traurig, aber eine Steuerung von oben finde ich schlimmer. Gut, in der Ukraine wissen die Leute längst, was sie von all diesen Dingen zu halten haben, aber allein, wenn das Angebot mehr und mehr erstickt wird, wird es einfach immer schwieriger, an Informationen überhaupt heranzukommen. Wenn ein Georgi Gongadze keinen Job mehr bekommt, weil alle Zeitungen, Sender o.ä. in den Händen von Interessengruppen sind, denen seine "Enthüllungen" lästig oder gar gefährlich sind, dann fehlt gewaltig etwas. Es ist ja noch nicht so weit, aber der Weg in diese Richtung ist längst eingeschlagen.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#12 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 26. November 2013, 18:25

Es kann nur besser werden... Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2250
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1600 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#13 Beitrag von mbert » Dienstag 26. November 2013, 18:56

Sonnenblume hat geschrieben:Es kann nur besser werden... Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Das komplette Ranking kann man hier einsehen: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links .... Deutschland wie gesagt auf 17 (von insgesamt 179), USA auf 32, Ukraine auf 126, Russland auf 148.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Ukraine erlebt eine "Neue Art der Zensur"

#14 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Mittwoch 27. November 2013, 07:17

Sonnenblume hat geschrieben:
mbert hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Ich wünschte, du hättest recht.
Ich wünschte, Du könntest mir glauben :)
Ich auch, aber wie du weißt, hab ich es nicht so mit dem Glauben ;)
mbert hat geschrieben:Ich fürchte, die traurige Wahrheit ist, dass die Ukraine für die Menschen hier einfach zu unwichtig ist, als dass es sich lohnen würde, in gut informierten und hochwertigen Journalismus zu dem Thema zu investieren.
Ich weiß nicht, ob das nicht genauso schlimm ist, wie mein "Verdacht".
Es liegt aber auch daran wie sich die Länder den Journalisten anbieten und öffnen. Mein Freund, ein sehr linksstehender Journalist, war nach seiner ersten Reise hierher zu mir und dem Wunsch eine Reportage zu machen -Karpaten-Tourismus-Geschichte-Galizien- von den Reaktionen mehr als enttäuscht. Verglichen mit dem System in der RF öffnet sich die Ukraine in keiner Weise.
RF lädt Journalisten zu Themenreisen ein, natürlich nicht an unliebsame Plätze, und ist so immer wieder 2-3 mal im Monat in TV präsent und dito Print.
Man schafft sich seine Fangemeinde oder man hat keine.

Am Desinteresse hat Janek selbst schuld.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • CSD in Kiew: Münchner Stadträtin erlebt Hetze gegen Homosexuelle
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    296 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Lawrow: Am 2. Mai hat Odessa Faschismus live erlebt - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    110 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • CDU erlebt ein Debakel in Hamburg - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    86 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Abgeordneter der Staatsduma: Russland erlebt eine Massenpsychose wie Deutschland 1933 - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    82 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Flüchtlingstrecks aus Ukraine erlebt: "Eine Odyssee"
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    0 Antworten
    492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Donbass: Französischer Journalist erlebt Eskalation der Kämpfe vor Ort - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    35 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Fünf statt zwei: Frau erlebt Überraschung im Kreißsaal
    von Handrij » » in Vermischtes
    0 Antworten
    110 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Beşiktaş erlebt Debakel in Kiew
    von Handrij » » in Sport
    4 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Anuleb
  • UN: Die Welt erlebt größte humanitäre Katastrophe seit 1945
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    51 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI