Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine, Frankreich und Russland kritisierten auf der Sitzung der Parlamentarischen Vollversammlung der NATO die Stationierung vom Raketenabwehrsystem in Rumänien - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Ukraine, Frankreich und Russland kritisierten auf der Sitzung der Parlamentarischen Vollversammlung der NATO die Stationierung vom Raketenabwehrsystem in Rumänien - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 10. Oktober 2011, 14:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 10. Oktober /UKRINFORM/. Auf der Sitzung der Parlamentarischen Versammlung der NATO, die momentan in Bukarest stattfindet, haben Frankreich, Russland und die Ukraine das Projekt der Unterbringung der Elemente der amerikanischen Raketenabwehr auf Rumäniens Territorium kritisiert. Das teilte der eigene UKRINFORM Korrespondent mit.


Über die Ineffizienz und Unwirtschaftlichkeit der amerikanisch-rumänischen Entscheidung äußerte sich Jean-Michel Boucheron, französischer Abgeordnete und stellvertretender Vorsitzende der Parlamentarischen Versammlung der NATO. „Das System ist selbst ineffektiv, denn im Falle eines Raketenangriffs werden die meisten Raketen es überwältigen", - zitierte seine Worte die rumänische Ausgabe Cotidianul.


Die ukrainische Delegation äußerte ihre Besorgnis dadurch, dass die Entscheidung über die Stationierung von Elementen der Raketenabwehr mit den Vertretern der Nachbarstaaten nicht abgestimmt wurde und insbesondere dadurch, ob das militärische Kontingent auf der Basis von Deweselu der nationalen Sicherheit der Nachbarländer mit Rumänien und der Schwarzmeerregion im Ganzen bedrohen würde.


Die Frage der Absprache mit den anderen NATO-Mitgliedstaaten warf auch Russland auf. Die Vertreter der Russischen Föderation interessierten sich auch, ob die Raketenabwehr nicht der Teil des europäischen oder amerikanischen Sicherheitssystems sei.


Die Vertreter von Moskau und Kiew haben gefragt, ob Rumänien nicht befugt sei, den zwischenstaatlichen Verteidigungsvertrag mit den USA zu unterzeichnen.


Sie forderten auch, die rumänische Seite nachzuweisen, wie groß die Gefahr eines Raketenangriffs für heute sei.


Der Staatssekretär des rumänischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten Bogdan Auresku eilte zu versichern, dass das System Teil das neuen Konzepts der kollektiven Sicherheit der NATO sei, und dass die Elementen des amerikanischen Raketenabwehrsystem auf dem Territorium des Landes nicht gegen jemanden gerichtet werden, denn sie seien lediglich für die Verteidigung.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste