Allgemeines Diskussionsforum | EU-Ukraine Gipfel

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

EU-Ukraine Gipfel

#1 Beitragvon DevilsNeverCry » Donnerstag 18. November 2010, 21:12

Wundert mich etwas das darüber hier noch nicht diskutiert wird, den schließlich sind Visafreiheit, Assoziationsabkommen und EU-Integration das Thema zwischen beiden Parteien:

Hier ein text der pravda:

ЕС согласовал план по отмене виз для украинцев


Европейский Союз согласовал текст Плана действий по отмене виз для Украины.

Об этом в Брюсселе сообщил представитель дипломатической службы Европейского Союза.

"Текст согласованно европейской стороной. Он будет представлен Украине и, надеюсь, будет поддержан саммитом ( Украина-ЕС 22 ноября)", - сказал собеседник.

По словам дипломата, предоставление Украине Плана действий по отмене краткосрочных виз является, прежде всего, положительным политическим сигналом для Киева.

"Наше намерение - дать положительный политический сигнал о готовности выстраивать более тесные отношения с Украиной", - подчеркнул он.

Вместе с тем дипломат отметил, что предоставление плана действий - это лишь начало пути по отмене виз, поскольку сам документ требует серьезных усилий от украинской стороны для выполнения всех необходимых требований в сфере управления границами, миграции, политики предоставления приюта, безопасности, защиты документов.

Как сообщалось, Украина и Евросоюз начали безвизовый диалог в октябре 2008 года. В мае этого года стороны договорились о предоставлении Украине Плана действий по отмене визового режима.

25 октября Совет иностранных дел ЕС в своих выводах о "Восточном партнерстве" определила основные параметры Плана действий.

Документ будет состоять из двух частей. На первом этапе предполагается внесение изменений в законодательство Украины, а на втором - реализация внесенных изменений на практике.

При этом страны - члены ЕС решили вместе с Еврокомиссией мониторить выполнение Украиной поставленных перед ней условий для отмены визового режима.

Предоставление плана действий также не означает автоматизма в отмене виз.


Die Zeichen verdichten sich immer mehr das die EU beim Summit der Ukraine einen Fahrplan für die Visafreiheit vorstellen wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EU-Ukraine Gipfel

#2 Beitragvon Optimist » Donnerstag 18. November 2010, 22:08

Die Visafreiheit steht den Ukrainern zu und kommt, Probleme werden bei der Ausfertigung der vielen Pässe entstehen, die Grenzübergangsstellen am Anfang überlastet sein... viele Ukrainer werden versuchen auszuwandern... aber alles wird sich letztendlich normalisieren, wie in vielen früheren Beispielen zu sehen war. Mehr fällt mir zu diesem Thema nicht ein.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5203
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5194 Mal
Danksagung erhalten: 2745 Mal
Ukraine

Re: EU-Ukraine Gipfel

#3 Beitragvon Sonnenblume » Donnerstag 18. November 2010, 23:00

DevilsNeverCry hat geschrieben:Wundert mich etwas das darüber hier noch nicht diskutiert wird, den schließlich sind Visafreiheit, Assoziationsabkommen und EU-Integration das Thema zwischen beiden Parteien:.


Naja, das ist ja heute erst in der Presse zu lesen und wäre bestimmt noch bemerkt worden. Ansonsten darf man so einen Plan auch nicht so betrachten, als wäre es nur noch eine Sache von Stunden, dass er realisiert wird. Die "Delo" schreibt ganz richtig "Предоставление плана действий - это лишь начало пути по отмене виз, сообщили в Брюсселе".
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Alter: 60
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1330 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: EU-Ukraine Gipfel

#4 Beitragvon telzer » Freitag 19. November 2010, 15:25

Auf die Visafreiheit wird man noch lange warten. Wozu auch , wer einen wichtigen Grund hat, und Alles seine Ordnung hat, alle benötigten Dokumente einreicht werden, erhält auch ein Visum. War bis jetzt immer so.
Und an den Reisepässen liegt es auch nicht, Wartezeit gibt es überall, wenn denn Leerdokumente erhältlich sind (manchmal wohl problematisch aus meiner Erfahrung)
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: EU-Ukraine Gipfel

#5 Beitragvon Siggi » Freitag 19. November 2010, 19:06

telzer hat geschrieben:Auf die Visafreiheit wird man noch lange warten. Wozu auch , wer einen wichtigen Grund hat, und Alles seine Ordnung hat, alle benötigten Dokumente einreicht werden, erhält auch ein Visum.

Wenn das nur mal die Wirklichkeit wäre. Aber vielleicht haben wir auch nur eine unterschiedliche Interpretation des Begriffes "wichtiger Grund". Vermutlich sind das Bedürfnis seinen Bekannten zu besuchen oder sich in den Alpen entspannen zu wollen keine wichtigen Gründe.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EU-Ukraine Gipfel

#6 Beitragvon Optimist » Freitag 19. November 2010, 19:36

Man könnte ja die Visapflicht für EU- Bürger wieder einführen, wer Visa wollte hat es auch bekommen. Aber wer weiss wie teuer und beschwerlich, besonders für ältere Menschen, die ganze Prozedur ist, wird mir recht geben, dass es nur gerecht wäre den Ukrainern die gleichen Reisefreiheiten wie den EU- Bürgern zu gestatten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: EU-Ukraine Gipfel

#7 Beitragvon Siggi » Freitag 19. November 2010, 19:47

Optimist hat geschrieben:Man könnte ja die Visapflicht für EU- Bürger wieder einführen, wer Visa wollte hat es auch bekommen.

Aber dann genauso, wie es die Schengen Staaten machen: Mit Nachweis der Rückkehrbereitschaft (Vorlage von Verdienstbescheinigungen, etc.) und grundsätzlich nicht auf dem Postweg, sondern nur mit persönlichem Interview!

Aber was wäre die Folge? Beschwerden der Reisenden bei den Schengen Staaten und Hinwirkung auf ein Visaerleichterungsabkommen? Nein, die allermeisten würden einfach nicht mehr in die Ukraine reisen würden. Es würde nur die treffen, die dort Familie haben und das wären die Falschen.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: EU-Ukraine Gipfel

#8 Beitragvon DevilsNeverCry » Freitag 19. November 2010, 21:05

Ich war froh als unser Ex-Präsident die Visa für EU Bürger kippte, schließlich erspart das einem auch an Aufwand.

Allerdings sind das persönliche Eindrücke, ob diese Aufhebung letzlich positiv für das ganze Land war steht in den Sternen. Den die Annäherung an die EU blieb trotz starker Signale der Ex Regierung mehr oder weniger aus.

Allerdings heißt es nicht das der Weg den Jutschenko ging unbedingt falsch sei. Anhand von Russland sehen wir das mit der Verschärfung der Visa für Deutsche kaum Bewegung innerhalb der EU gekommen ist. Die Ukraine wird immerhin eine Roadmap bekommen, Russland hat bislang kaum Fortschritte gemacht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5203
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5194 Mal
Danksagung erhalten: 2745 Mal
Ukraine

Re: EU-Ukraine Gipfel

#9 Beitragvon Sonnenblume » Freitag 19. November 2010, 22:38

DevilsNeverCry hat geschrieben:Ich war froh als unser Ex-Präsident die Visa für EU Bürger kippte, schließlich erspart das einem auch an Aufwand.

Allerdings sind das persönliche Eindrücke, ob diese Aufhebung letzlich positiv für das ganze Land war steht in den Sternen.


Na ganz so in den Sternen steht es nicht. Die Ukraine hat seitdem bis zu 30% mehr Touristen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

UAFRIEND
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EU-Ukraine Gipfel

#10 Beitragvon UAFRIEND » Montag 22. November 2010, 18:28

Sagt mal, was geht denn bei euch ab?Bleibt mal so realistisch und neutral das es ein himmel weiter unterschied ist, ob ich als Deutscher ohne Visum jederzeit in die UA , oder ein Ukrainer ohne nach Europa! :o Denke nicht das ich hier jetzt die Vorteile der UA aufzählen muss, wenn ich mein Geld dort lasse und dort regelmässig hinreise.

Visum wieder einführung wäre ein tritt vors Schienbein der EU, und gäbe nur noch mehr Grund , alles auf die "ganz" lange Bank zu schieben!

Davon ab, das es das zarte Pflänzchen "Toursimus" wieder zerstört.

Ich bin auch für die VISa Freiheit für UA, aber nur weil es nicht so einfach ist wie es sich manche wünschen, kann man nicht wie ein kleines Kind aus trotz das unseelige und für Europaer schwachsinnige (!) Visa einführen, den ich glaube kaum das es viele Europaer gibt, die sich illegal in UA aufhalten, oder dort gar "schwarz" arbeiten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EU-Ukraine Gipfel

#11 Beitragvon Optimist » Montag 22. November 2010, 20:26

Also, wenn die Visaregelung illegale Einwanderer nach Europa verhindert oder nur einschränkt, da muss ich aber herzhaft lachen. Wer über die Grenze will, geht einfach, auch ohne Pass.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: EU-Ukraine Gipfel

#12 Beitragvon DevilsNeverCry » Montag 22. November 2010, 21:59

Tja so wie es aussieht verlief das Zusammentreffen von Janukowitsch und Van Rumpoy ziemlich gut. UA hat demnach ( Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ) nun die Möglichkeit Visafreiheit zu genießen. Die Einführung von biometrischen Pässen, Kampf gegen illegale Einwanderer, Menschenhandel und Drogenhandel stehen auf dem Plan. Die Karte die UA bekommen hat ist eine ähnliche wie sie die Balkan Länder bekommen haben (zur Erinnerung, diese haben nur 1-2 Jahre gebraucht um der Schengener Zone dann beizutreten). Vieles hängt also davon ab wie schnell UA alles via Reformen umsetzt.
Das Assoziationsabkommen lässt bekanntlich noch immer auf sich warten, zumindest haben beide Seiten die Hoffnung das bis 2011 mit den Verhandlungen schluß ist.
Das Transnistrien Problem wurde ebenfalls besprochen. Beide Seiten unterstützen demnach die Territoriale Integrität Moldawiens ( Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ).

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: EU-Ukraine Gipfel

#13 Beitragvon DevilsNeverCry » Dienstag 23. November 2010, 20:11

Hier ist eine gute Zusammenfassung seitens der Kyiver Post. Neben den bereits erwähnten Themen möchte ich hier noch etwas kurz reinsetzen :

The leaders also welcomed signature at the Summit of a Protocol allowing Ukraine to participate in EU programmes which will further support regulatory and administrative reform, thereby promoting sectoral integration through convergence of Ukrainian policies with EU norms, standards and best practices. The Protocol paves the way for participation in EU programmes in areas such as business and entrepreneurship, energy and information, communication and technology.


Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Alter: 60
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1330 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: EU-Ukraine Gipfel

#14 Beitragvon telzer » Samstag 27. November 2010, 22:39

UAFRIEND hat geschrieben:Sagt mal, was geht denn bei euch ab?Bleibt mal so realistisch und neutral das es ein himmel weiter unterschied ist, ob ich als Deutscher ohne Visum jederzeit in die UA , oder ein Ukrainer ohne nach Europa! :o Denke nicht das ich hier jetzt die Vorteile der UA aufzählen muss, wenn ich mein Geld dort lasse und dort regelmässig hinreise.

Visum wieder einführung wäre ein tritt vors Schienbein der EU, und gäbe nur noch mehr Grund , alles auf die "ganz" lange Bank zu schieben!

Davon ab, das es das zarte Pflänzchen "Toursimus" wieder zerstört.

Ich bin auch für die VISa Freiheit für UA, aber nur weil es nicht so einfach ist wie es sich manche wünschen, kann man nicht wie ein kleines Kind aus trotz das unseelige und für Europaer schwachsinnige (!) Visa einführen, den ich glaube kaum das es viele Europaer gibt, die sich illegal in UA aufhalten, oder dort gar "schwarz" arbeiten.




Genau so sehe ich das auch , dann fahre ich eben nur noch einmal im Jahr auf die Krim, mir egal, und stelle mich dafür stundenlang in Berlin an, mir egal.
Aber das mit dem Illegalen Aufenthalt ist der Grund, es geht nicht nur um Deutschland, auch die anderen 27 EU Länder, wir haben hier fast offene Grenzen, und die wirtschaftlich starken Länder haben so gut wie keine <Grenzkontrollen> mehr.
Und auch wir haben Bekannte und Freunde . Die erwachsenen Kinder meiner Frau hatten kein Problem ein Visum zu erhalten, auch nicht die Ehefrauen der Söhne.
Obwohl ich sagen muss , das erste Visum für meine damalige Freundin, jetzt Ehefrau, wurde auch abgelehnt, lag an einer nicht vorhandenen Arbeit, umd somit hat die Rückkehrbereitschaft keinen großen Stellenwert besessen. Bis dahin
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8982
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1816 Mal
Ukraine

Re: EU-Ukraine Gipfel

#15 Beitragvon Handrij » Sonntag 28. November 2010, 14:11

Der Monopolist für die Passausstellung (vergleichbar Bundesdruckerei) verkündet stolz, dass er gemäß dem unterzeichneten Maßnahmenplan/Handlungsplan ab dem 1. Februar 2011 zur Ausgabe von biometrischen Pässen übergehen kann:
Bisher nur auf Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....

Demnach müssten "nur" noch die "alten" Pässe eingezogen werden ... Praktisch gesehen wäre eine Bindung der visafreien Einreise an den Besitz eines biometrischen Passes vorstellbar, wodurch die anderen ihre Gültigkeit nicht verlieren würden, doch für die Einreise in die EU die Visaprozedur erfordern würden. Dann würden alle sehr schnell ihre Pässe wechseln wollen. Vermutlich ist das rein rechtlich nicht umsetzbar. Der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... wird sich in jedem Falle aber freuen, denn er verdient als Besitzer der EDAPS daran.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Allgemeines Diskussionsforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste