Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine habe Verkehrsflugzeuge AN-148 und Kleinwaffe an Brunei zu liefern - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Ukraine habe Verkehrsflugzeuge AN-148 und Kleinwaffe an Brunei zu liefern - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Dienstag 1. November 2011, 14:15

UkrInform

Kiew, den 1. November /UKRINFORM/. Die Ukraine plane Regionalverkehrsflugzeuge An 148 und Kleinwaffe an Brunei zu liefern. Ein entsprechendes Memorandum sei zwischen beiden Staaten unterzeichnet worden, berichtet der Pressedienst des ukrainischen Verteidigungsministeriums.


Das Verständigungsmemorandum zwischen ukrainischer Regierung und der Regierung des Sultanates Brunei Darussalam über Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigung wurde durch Regierungsverordnung noch vom 20. Oktober d.J. bestätigt. Das Dokument sei aber nur ab dem Datum der Erhaltung des letzten Reskriptes von den es unterzeichneten Seiten über Erfüllung von allen innenstaatlichen Ratifizierungsverfahren in Kraft zu treten.


Mit dem In-Kraft-Treten des Memorandums sei eine rechtliche Vertragsbasis für Zusammenarbeit nach allen Projekten und Programmen zu schaffen. So insbesondere sei es vorgesehen, steht es im Bericht des Pressedienstes des ukrainischen Verteidigungsministeriums, Regionalverkehrsflugzeuge An 148, leichte Kleinwaffe, darunter Pistolen Fort 12, nach Brunei zu liefern. Geplant sei auch die Ausbildung von militärischen Fachleuten aus Brunei in militärischen Hochschulen der Ukraine.


Das Verständigungsmemorandum über Zusammenarbeit im militärischen Bereich mit Brunei sei am 30. März 2011 in Bandar-Seri-Begawan unterzeichnet worden.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast