Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine ist für das Monitoring der Gerichtsverhandlungen im "Fall mit Tymoschenko" bereit – Mykola Asarow - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Die Ukraine ist für das Monitoring der Gerichtsverhandlungen im "Fall mit Tymoschenko" bereit – Mykola Asarow - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Donnerstag 7. Juni 2012, 18:15

UkrInform

Kiew, den 7. Juni /UKRINFORM/. Die Ukraine ist bereit, konstruktiv mit den EU-Vertretern zusammenzuarbeiten, die das Monitoring der Gerichtsprozeduren in Bezug auf die ehemalige Premierministerin Julia Timoschenko ausführen werden, und ihnen maximal günstige Arbeitsbedingungen zu schaffen.



Darum geht es in einer Erklärung des Premierministers der Ukraine Mykola Asarow, die auf dem staatlichen Portal zu sehen ist.



"Ich möchte Ihnen versichern, dass die ukrainische Seite für eine konstruktive Zusammenarbeit in diesem Kontext bereit ist, und sie wird sich um die Schaffung der maximal günstigen Bedingungen für die effektive Arbeit von Aleksander Kwasniewski und Pat Cox sorgen. Wir sind offen für ein objektives Monitoring und glauben, dass die Tätigkeit eines solchen autoritären Tandems im Verlauf der Vorbereitung des Kassationsprozesses und der Gerichtsverhandlungen eine Möglichkeit für alle Seiten geben wird, sich von der Übereinstimmung mit den Gerichtsverfahren im „Fall mit Tymoschenko“, mit den demokratischen Standards und Grundsätzen des Oberhoheitsrechts zu überzeugen", - wird in der Erklärung des Leiters der ukrainischen Regierung unterstrichen.



Zur gleichen Zeit hat er seine Dankbarkeit dem ehemaligen Präsidenten der Republik Polen Alexander Kwaśniewski und dem ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments Pat Cox geäußert, die ein hohes Ansehen und Vertrauen unter den führenden politischen Kräften Europas genießen, weil sie zugestimmt haben, an der unvoreingenommenen Untersuchung des "Falls mit Timoschenko" teilzunehmen.



Der ukrainische Premierminister hofft auch auf das Treffen mit diesen EU-Vertretern in Kiew, bereits am 11. Juni „für die Diskussion über unsere weitere Zusammenarbeit“.



Es sollte daran erinnert werden, dass am 16. Mai des laufenden Jahres in Brüssel der Ministerpräsident der Ukraine Mykola Asarow und Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments, eine Vereinbarung über die Entsendung der autoritären EU-Vertretern für das Monitoring der Gerichtsverhandlungen gegen die ehemalige Premierministerin Julia Timoschenko erreicht haben. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast