Allgemeines DiskussionsforumUkraine zur EU oder RUssland ???

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
ukrainefan
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 320x568
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#126 Beitrag von ukrainefan » Montag 16. Dezember 2013, 20:56

taptap hat geschrieben:
ukrainefan hat geschrieben:Auch in anderen Foren erlebe ich immer wieder, dass der EU nur Eigeninteressen unterstellt werden. Aber selbst, wenn dem so waere, bin ich ueberzeugt, dass das ukrainische Volk enorm von dem Anschluss profitieren wuerde. Mit Hilfe der EU (Foerdermittel) koennte die oftmals veraltete Produktionstechnologie auf Vordermann gebracht werden, was die Effiziens enorm erhoehen wuerde, ausserdem wuerden die Qualitaetsstandards angepasst werden. Somit waeren die ukrainischen Produkte auch in Europa konkurrenzfaehig und es entstuenden Arbeitsplaetze.
Wer ernsthaft glaubt, dass Russland das genauso machen koennte und wuerde, ist in meinen Augen ein Traeumer.

Schon wieder die Geschichte von Milch und Honig.
Wer soll das bezahlen?
Die EU wird innerhalb von 7-10 Jahren nur eine Milliarde Euro zur Verfügung stellen.(Von ca. 140 benötigten ROFL )

So, so, nur 1 Milliarde in 7 - 10 Jahren. Es ist erstaunlich, wie jemand mit Behauptungen hier auftreten kann, die in keiner Weise belegbar sind. Ich bin ueberzeugt, dass die EU, wenn gewisse Auflagen erfuellt werden, die von Asarow veranschlagten 16 Milliarden ueberweisen wird. Aber ganz sicher nicht, solange diese korrupte Regierung an der Macht ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#127 Beitrag von Sirius » Montag 16. Dezember 2013, 20:58

Sonnenblume hat geschrieben:Was hälst du eigentlich für legitim als Möglichkeit, seinen Missfallen mit der Regierungspolitik auszudrücken? Und erzähl mir jetzt nichts von "Janukowitsch wurde demokratisch gewählt"! Das wurde H... auch.
wer McCain und andere Hetzer auftreten lässt, kämpft nicht für mehr Demokratie und Gerechtigkeit, da brauch mir keiner was anderes zu erzählen.
McCain ist Russenhasser Nr.1 und das mit Abstand.
Zuletzt geändert von Sirius am Montag 16. Dezember 2013, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#128 Beitrag von Sirius » Montag 16. Dezember 2013, 21:00

ukrainefan hat geschrieben:So, so, nur 1 Milliarde in 7 - 10 Jahren. Es ist erstaunlich, wie jemand mit Behauptungen hier auftreten kann, die in keiner Weise belegbar sind. Ich bin ueberzeugt, dass die EU, wenn gewisse Auflagen erfuellt werden, die von Asarow veranschlagten 16 Milliarden ueberweisen wird. Aber ganz sicher nicht, solange diese korrupte Regierung an der Macht ist.
aufwachen bitte, UA würde kein Mitglied der EU werden, die Überweisen da nichts oder nicht viel.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ukrainefan
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 320x568
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#129 Beitrag von ukrainefan » Montag 16. Dezember 2013, 21:03

taptap hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Dann sind die Sorben also auch keine deutschen Staatsbürger?
Deutscher Staatsbürger kann auch ein Türke, oder ein Russe sein, wird er dadurch zum Deutschen?
Oder wird ein Deutscher mit russischer Staatsbürgerschaft zum Russen?
Sonnenblume hat geschrieben:Ach ja, warst du auf dem Maidan? Sogar die Demonstranten, die von der Demo für Janukowitsch kamen, bekamen ein herzliches Willkommen und wurden bewirtet. Und man hat sie auch mit Plakaten gebeten, doch auch mal zu lachen. :)
Solange die sich nicht die Köpfe einschlagen.
Sonnenblume hat geschrieben:Was hälst du eigentlich für legitim als Möglichkeit, seinen Missfallen mit der Regierungspolitik auszudrücken?
Statuen zerstören, ganz egal wem sie gewidmet sind, nicht.
Ausländische Politiker auf solchen Veranstaltungen noch weniger.
200.000, von denen ein Teil aufgrund von falschen Erwartungen gegenüber der EU dort ist, ein anderer Teil wurde ganz läppsch gekauft und ein anderer, bestehend aus westlichen Staatsbürgern, um die Russen so richtig anzupissen.

Und Klitschko würde ich gerne fragen, wer ihm darum gebeten hat in die Politik einzusteigen.
Ich habe da einen großen Verdacht auf die deutschen Konsorten.
Sonnenblume hat geschrieben:Und erzähl mir jetzt nichts von "Janukowitsch wurde demokratisch gewählt"! Das wurde H... auch.
Wie kommst du jetzt verdammt noch mal auf Hitler?
Wahrscheinlich hat Sonnenblume das geschrieben, weil der Vergleich absolut zutreffend ist.
Und ihr pro-Russland-Freunde bringt nicht nur in diesem Forum immer die gleichen hinkenden Argumente,
weil ihr stichhaltige Argumente nicht habt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#130 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 21:04

ukrainefan hat geschrieben:So, so, nur 1 Milliarde in 7 - 10 Jahren. Es ist erstaunlich, wie jemand mit Behauptungen hier auftreten kann, die in keiner Weise belegbar sind. Ich bin ueberzeugt, dass die EU, wenn gewisse Auflagen erfuellt werden, die von Asarow veranschlagten 16 Milliarden ueberweisen wird. Aber ganz sicher nicht, solange diese korrupte Regierung an der Macht ist.
Laut Ministerpräsident Mykola Asarow betragen die Kosten für technische Umstellungen ca. 100 bis 160 Milliarden Euro über einen Zeitraum von 10 Jahren, wovon die Europäische Union gerade mal eine Milliarde Hilfsgelder über einen Zeitraum von 7 Jahren verspricht.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ungeschnitten liest sich das ja noch trauriger..
Der EU geht es in erster Linie um eine politische Anbindung der Ukraine.

taptap

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#131 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 21:07

ukrainefan hat geschrieben:Wahrscheinlich hat Sonnenblume das geschrieben, weil der Vergleich absolut zutreffend ist.
Und ihr pro-Russland-Freunde bringt nicht nur in diesem Forum immer die gleichen hinkenden Argumente,
weil ihr stichhaltige Argumente nicht habt.
Du mit deinem Wunschdenken hast natürlich alle überzeugt.
Ich lasse dich wissen, sobald ich meinen Hut vor dir ziehe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#132 Beitrag von Sonnenblume » Montag 16. Dezember 2013, 21:10

ukrainefan hat geschrieben:
taptap hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Und erzähl mir jetzt nichts von "Janukowitsch wurde demokratisch gewählt"! Das wurde H... auch.
Wie kommst du jetzt verdammt noch mal auf Hitler?
Du kommst also auf Hitler in diesem Zusammenhang? Interessant.... Wobei ich das stark übertrieben finde.
Ich meinte eigentlich Honecker, der 1989 auch von friedlichen Demonstranten gezeigt bekommen hat, was das Volk will.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ukrainefan
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 320x568
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#133 Beitrag von ukrainefan » Montag 16. Dezember 2013, 21:14

taptap hat geschrieben:
ukrainefan hat geschrieben:So, so, nur 1 Milliarde in 7 - 10 Jahren. Es ist erstaunlich, wie jemand mit Behauptungen hier auftreten kann, die in keiner Weise belegbar sind. Ich bin ueberzeugt, dass die EU, wenn gewisse Auflagen erfuellt werden, die von Asarow veranschlagten 16 Milliarden ueberweisen wird. Aber ganz sicher nicht, solange diese korrupte Regierung an der Macht ist.
Laut Ministerpräsident Mykola Asarow betragen die Kosten für technische Umstellungen ca. 100 bis 160 Milliarden Euro über einen Zeitraum von 10 Jahren, wovon die Europäische Union gerade mal eine Milliarde Hilfsgelder über einen Zeitraum von 7 Jahren verspricht.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ungeschnitten liest sich das ja noch trauriger..
Der EU geht es in erster Linie um eine politische Anbindung der Ukraine.

taptap
Ich habe den Eindruck, dass da eine Null zuviel getippt wurde, denn bisher war immer nur von 16 Mrd. die Rede. Hilfsgelder und Foerdermittel (Kredite) sind zwei paar Schuhe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#134 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 21:17

Sonnenblume hat geschrieben:Du kommst also auf Hitler in diesem Zusammenhang? Interessant.... Wobei ich das stark übertrieben finde.
Der war gut. :-D
Honecker wird sehr selten erwähnt, deshalb habe ich den nicht erwartet.
Sonnenblume hat geschrieben:Ich meinte eigentlich Honecker, der 1989 auch von friedlichen Demonstranten gezeigt bekommen hat, was das Volk will.
Andererseits wieder nicht.
Der Vergleich Janukowitsch/Honecker ist tatsächlich übertrieben.
Zuletzt geändert von taptap am Montag 16. Dezember 2013, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ukrainefan
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 320x568
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#135 Beitrag von ukrainefan » Montag 16. Dezember 2013, 21:18

taptap hat geschrieben:
ukrainefan hat geschrieben:Wahrscheinlich hat Sonnenblume das geschrieben, weil der Vergleich absolut zutreffend ist.
Und ihr pro-Russland-Freunde bringt nicht nur in diesem Forum immer die gleichen hinkenden Argumente,
weil ihr stichhaltige Argumente nicht habt.
Du mit deinem Wunschdenken hast natürlich alle überzeugt.
Ich lasse dich wissen, sobald ich meinen Hut vor dir ziehe.

Menschen wie du brauchen den Hut vor mir nicht zu ziehen. Meine Erfahrung, und davon habe ich eine ganze Menge, hat mir gezeigt, dass ihr, wenn euch nichts mehr einfaellt,
einfach nur zynisch werdet. Ich finde das armselig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#136 Beitrag von Sonnenblume » Montag 16. Dezember 2013, 21:19

taptap hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Du kommst also auf Hitler in diesem Zusammenhang? Interessant.... Wobei ich das stark übertrieben finde.
Der war gut. :-D
Honecker wird sehr selten erwähnt, deshalb habe ich den nicht erwartet.
Sonnenblume hat geschrieben:Ich meinte eigentlich Honecker, der 1989 auch von friedlichen Demonstranten gezeigt bekommen hat, was das Volk will.
taptap hat geschrieben:Andererseits wieder nicht.
Der Vergleich Janukowitsch/Honecker ist tatsächlich übertrieben.
Stimmt, Honecker war selber der Macher und er hatte nicht annähernd solch einen Landsitz, von anderen Sachen ganz zu schweigen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#137 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 21:19

ukrainefan hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, dass da eine Null zuviel getippt wurde, denn bisher war immer nur von 16 Mrd. die Rede. Hilfsgelder und Foerdermittel (Kredite) sind zwei paar Schuhe.
Einbildung ist auch eine Form von Bildung.
Sieh mal Richtung Griechenland.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#138 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 21:20

Sonnenblume hat geschrieben:Stimmt, Honecker war selber der Macher und er hatte nicht annähernd solch einen Landsitz, von anderen Sachen ganz zu schweigen.
Bis auf den Satz mit Hitler, kannst du den Beitrag nicht beantworten?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#139 Beitrag von Sonnenblume » Montag 16. Dezember 2013, 21:23

taptap hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Du kommst also auf Hitler in diesem Zusammenhang? Interessant.... Wobei ich das stark übertrieben finde.

Der war gut. :-D
Honecker wird sehr selten erwähnt, deshalb habe ich den nicht erwartet.
Sonnenblume hat geschrieben:Ich meinte eigentlich Honecker, der 1989 auch von friedlichen Demonstranten gezeigt bekommen hat, was das Volk will.
Andererseits wieder nicht.
Der Vergleich Janukowitsch/Honecker ist tatsächlich übertrieben.
Kannst du bitte korrekt zitieren?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#140 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 21:25

Fehler behoben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ukrainefan
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 320x568
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#141 Beitrag von ukrainefan » Montag 16. Dezember 2013, 21:29

taptap hat geschrieben:
ukrainefan hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, dass da eine Null zuviel getippt wurde, denn bisher war immer nur von 16 Mrd. die Rede. Hilfsgelder und Foerdermittel (Kredite) sind zwei paar Schuhe.
Einbildung ist auch eine Form von Bildung.
Sieh mal Richtung Griechenland.
Griechenland ist meine 2. Heimat. Wenn ich mich irgendwo auskenne, dann dort.
Ein Vergleich zwischen den beiden Laendern ist absolut unmoeglich. Fehler, die
seitens der EU dort gemacht wurden, werden sich nicht wiederholen.
Ich persoenlich haette Griechenland fuer die Betruegereien gegenueber der EU
auch pleite gehen lassen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#142 Beitrag von Sonnenblume » Montag 16. Dezember 2013, 21:30

taptap hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Stimmt, Honecker war selber der Macher und er hatte nicht annähernd solch einen Landsitz, von anderen Sachen ganz zu schweigen.
Bis auf den Satz mit Hitler, kannst du den Beitrag nicht beantworten?
Natürlich kann ich das, aber ich frage mich gerade, was es für dich für einen Unterschied macht, ob einer deutscher Staatsbürger ist oder Deutscher. Mir ist eher wichtig, was für ein Mensch er ist.
Ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich es begrüßt hätte, dass die Leninstatue durch Vandalismus zerstört wurde. Und was die Anzahl der Demonstranten betrifft, so waren es inzwischen weit über eine Million und davon ein paar gekaufte oder ein paar Spaziergänger wie ich. Für Janukowitsch waren es die letzten Tage sehr optimistisch gerechnet 40 000 und davon scheinbar ein sehr großer Teil bezahlt oder anders "überredet" . Wieviel Prozent sind das ungefähr von der ukrainischen Bevölkerung?
Was wolltest du noch wissen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#143 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 21:51

Sonnenblume hat geschrieben:Natürlich kann ich das, aber ich frage mich gerade, was es für dich für einen Unterschied macht, ob einer deutscher Staatsbürger ist oder Deutscher.
Einen großen Unterschied.
Wenn ein deutscher Staatsbürger, mit türkischer/arabischer Herkunft, hier eine Moschee errichten möchte, dann auch die Deutschen zu fragen.
Ähnliches gilt sowohl für muslimische Marokkaner, Türken, als auch für Russen und Polen.
Sonnenblume hat geschrieben:Mir ist eher wichtig, was für ein Mensch er ist.
Den Unterschied zwischen Volk und Bürger sollte man schon kennen.
Sonnenblume hat geschrieben:Ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich es begrüßt hätte, dass die Leninstatue durch Vandalismus zerstört wurde. Und was die Anzahl der Demonstranten betrifft, so waren es inzwischen weit über eine Million und davon ein paar gekaufte oder ein paar Spaziergänger wie ich. Für Janukowitsch waren es die letzten Tage sehr optimistisch gerechnet 40 000 und davon scheinbar ein sehr großer Teil bezahlt oder anders "überredet" . Wieviel Prozent sind das ungefähr von der ukrainischen Bevölkerung?
Was wolltest du noch wissen?
Morgen schreibt wer, es wären 2 000 000.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#144 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 21:54

ukrainefan hat geschrieben:Griechenland ist meine 2. Heimat. Wenn ich mich irgendwo auskenne, dann dort.
Ein Vergleich zwischen den beiden Laendern ist absolut unmoeglich. Fehler, die
seitens der EU dort gemacht wurden, werden sich nicht wiederholen.
Ich persoenlich haette Griechenland fuer die Betruegereien gegenueber der EU
auch pleite gehen lassen.
Du kannst dich von mir aus gerade in Griechenland aufhalten, es ändert nichts an der Tatsache, dass die EU es nicht in den Griff bekommt, dabei ist das nicht der einzige Sanierungsfall in der EU.
Einen weiteren braucht die EU nicht!
Einen weiteren Papierschlucker wollen die Deutschen NICHT!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#145 Beitrag von Sonnenblume » Montag 16. Dezember 2013, 22:52

taptap hat geschrieben:
Morgen schreibt wer, es wären 2 000 000.
Ich wette, du warst nicht einmal da und verweigerst alle Bilder und Videos, die dir entsprechendes zeigen.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ukrainefan
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 320x568
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#146 Beitrag von ukrainefan » Montag 16. Dezember 2013, 23:04

taptap hat geschrieben:
ukrainefan hat geschrieben:Griechenland ist meine 2. Heimat. Wenn ich mich irgendwo auskenne, dann dort.
Ein Vergleich zwischen den beiden Laendern ist absolut unmoeglich. Fehler, die
seitens der EU dort gemacht wurden, werden sich nicht wiederholen.
Ich persoenlich haette Griechenland fuer die Betruegereien gegenueber der EU
auch pleite gehen lassen.
Du kannst dich von mir aus gerade in Griechenland aufhalten, es ändert nichts an der Tatsache, dass die EU es nicht in den Griff bekommt, dabei ist das nicht der einzige Sanierungsfall in der EU.
Einen weiteren braucht die EU nicht!
Einen weiteren Papierschlucker wollen die Deutschen NICHT!
Warum bleibst du nicht einfach sachlich. Die EU will die Ukraine und die Mehrheit der Ukrainer will die EU. Weil die Handelnden sicher auch wirtschaftlich weiter denken koennen, als du.
Die Gruende hatte ich ja schon aufgefuehrt. Beide Seiten profitieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#147 Beitrag von taptap » Montag 16. Dezember 2013, 23:11

ukrainefan hat geschrieben:Warum bleibst du nicht einfach sachlich. Die EU will die Ukraine und die Mehrheit der Ukrainer will die EU. Weil die Handelnden sicher auch wirtschaftlich weiter denken koennen, als du.
Die Gruende hatte ich ja schon aufgefuehrt. Beide Seiten profitieren.
Brüssel will die Ukraine, doch die hat keiner gewählt und die Rechnung darf Deutschland bezahlen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#148 Beitrag von Sonnenblume » Montag 16. Dezember 2013, 23:30

taptap hat geschrieben:
ukrainefan hat geschrieben:Warum bleibst du nicht einfach sachlich. Die EU will die Ukraine und die Mehrheit der Ukrainer will die EU. Weil die Handelnden sicher auch wirtschaftlich weiter denken koennen, als du.
Die Gruende hatte ich ja schon aufgefuehrt. Beide Seiten profitieren.
Brüssel will die Ukraine, doch die hat keiner gewählt und die Rechnung darf Deutschland bezahlen.
Wenn es Spanien bezahlen müsste, wär es dir egal?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ukrainefan
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 320x568
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#149 Beitrag von ukrainefan » Dienstag 17. Dezember 2013, 08:13

taptap hat geschrieben:
ukrainefan hat geschrieben:Warum bleibst du nicht einfach sachlich. Die EU will die Ukraine und die Mehrheit der Ukrainer will die EU. Weil die Handelnden sicher auch wirtschaftlich weiter denken koennen, als du.
Die Gruende hatte ich ja schon aufgefuehrt. Beide Seiten profitieren.
Brüssel will die Ukraine, doch die hat keiner gewählt und die Rechnung darf Deutschland bezahlen.
Wie??? Habe ich die Wahl zum Europaparlament nur getraeumt? Wieso darf Deutschland die Rechnung bezahlen? Gibt es da nicht Quoten?
Und ich sagte noch, bleib einfach sachlich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine zur EU oder RUssland ???

#150 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 17. Dezember 2013, 11:34

Sonnenblume hat geschrieben: Für Janukowitsch waren es die letzten Tage sehr optimistisch gerechnet 40 000 und davon scheinbar ein sehr großer Teil bezahlt oder anders "überredet" . Wieviel Prozent sind das ungefähr von der ukrainischen Bevölkerung?
Was wolltest du noch wissen?
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema