Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDie Ukraine passt die technischen Standards an die Normen von EAWG für einen Zeitraum von bis zu 7 Jahren an – Premierminister Mykola Asarow - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Die Ukraine passt die technischen Standards an die Normen von EAWG für einen Zeitraum von bis zu 7 Jahren an – Premierminister Mykola Asarow - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Mittwoch 26. Oktober 2011, 16:15

UkrInform
Kiew, den. 26 Oktober /UKRINFORM/. Der ukrainische Regierungschef Mykola Asarow beauftragte das ukrainische Ministerium für Wirtschaftsentwicklung und Handel, die Möglichkeit über den Anschluss der Ukraine ans Abkommen über das technische Reglement im Rahmen der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft zu erlernen. Falls die Ukraine dem Abkommen angeschlossen sein wird, sei es zu planen, die technischen Standards an die Normen der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft für einen Zeitraum von bis zu 7 Jahren anzupassen.

Dem Premierminister zufolge würden die einheitlichen technischen Reglements der außenwirtschaftlichen Tätigkeit den Marktteilnehmern, die mit den Staaten der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft zusammenarbeiten, die Führung des Geschäftes vereinfachen.

Jetzt besteht die Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft aus Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan, Russland und Tadschikistan.

Nach den Angaben des Statistikdienstes entfielen auf diese Staaten für Januar-August dieses Jahres 35,5 Prozent des ukrainischen Exports und 43,2 Prozent des Imports.

Herr Asarow glaubt, dass der Anschluss an dieses Abkommen nicht zu Störungen der Europäischen Integration führen wird, denn die vorgeschlagene Anpassung wird nur vorläufig sein.

"Von 6. Tausend der bestehenden im Lande Standards haben wir bereits 1. Tausend an die europäischen Normen angepasst. An den restlichen 5. Tausend arbeiten wir gerade. Jedoch, trotz aller unseren Wünsche, können wir ohne die Übergangsperiode nicht auskommen“, - betonte Mykola Asarow unter Berufung auf das Beispiel mit der Milchbranche.

"Wahrscheinlich, wenn wir jetzt auf die Standards der EU übergehen, dann wird die Milchbranche nicht aushalten, weil in der Ukraine lediglich 30 Prozent Milch industriell produziert werden und der Rest von Milchbetrieben angekauft wird", - erklärte Premierminister.

In diesem Fall, dem Premierminister zufolge, kann die Ukraine im Verlauf der Übergangsperiode nicht die ukrainischen technischen Standards, sondern die, die in den Ländern der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft eingesetzt werden, anwenden. (A)
Herkunft: UkrInform: Die Ukraine passt die technischen Standards an die Normen von EAWG für einen Zeitraum von bis zu 7 Jahren an – Premierminister Mykola Asarow

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag