Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine und Polen vereinbaren die langfristigen kostenlosen Visen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Ukraine und Polen vereinbaren die langfristigen kostenlosen Visen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 4. April 2012, 10:15

UkrInform

Kiew, den 4. April /UKRINFORM/. Die Ukraine und Polen verhandeln über die Abschaffung der Zahlung für die Registrierung der nationalen langfristigen Visa Typ d. Über ein entsprechendes Projekt der Vereinbarung zwischen dem Ministerkabinett der Ukraine und der Regierung der Republik Polen ist es in Kiew auf dem Niveau der Leiter der konsularischen Dienste der außenpolitischen Behörden der beiden Länder diskutiert worden.



Davon hat Oleksandr Dikusarow, der Pressesekretär des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Ukraine, am Dienstag auf einem Briefing bekannt gegeben, - berichtet der UKRINFORM-Korrespondent.



"Im Laufe der Verhandlungen haben die Seiten das Projekt eines Abkommens zwischen dem Ministerkabinett der Ukraine und der Regierung der Republik Polen zur Abschaffung der Zahlung für die Registrierung der nationalen Visen (langfristige Visen Typ D) erörtert. Es wurden die Vereinbarungen über den Beginn der innenstaatlichen Prozeduren, die für den Abschluss des Abkommens bereits im Sommer dieses Jahres notwendig sind, erreicht", - erzählte Herr Dikusarow.



Wie der Presse-Sekretär des Auswärtigen Amtes bemerkte, wird durch das Projekt des Abkommens eine kostenlose Registrierung von langfristigen Visen für die Bürger beider Staaten, die beabsichtigen, sich auf dem Territorium eines anderen Landes für mehr als 3 Monate, aber nicht länger als ein Jahr, aufzuhalten, vorgesehen.



Außerdem wurde, nach den Worten von Dikusarow, eine besondere Aufmerksamkeit während des Treffens in Kiew der Frage der konsularischen Begleitung bei der Durchführung von Euro-2012 zugewendet.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste