WirtschaftFAZ: Die EU und die Ukraine regeln Gastransit

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11690
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 2047 Mal
Ukraine

FAZ: Die EU und die Ukraine regeln Gastransit

#1 Beitrag von Handrij » Samstag 1. August 2009, 02:02

Die Europäische Union und die Ukraine stehen offenbar unmittelbar vor einem Kreditabkommen, das den Transit russischen Erdgases durch die Ukraine im kommenden Winter sichern und Lieferkrisen wie im vergangenen Januar vermeiden soll. Europäische Quellen in Kiew bestätigten am Freitag, dass die technischen Inspektionsteams der Europäischen Kommission zuletzt wie verlangt unbehinderten Zugang zu den ukrainischen Speichern und Leitungen gehabt hätten, durch welche 80 Prozent des russischen Gasexports nach Europa fließen.

Die Fachleute hätten sich ein Bild von den vorhandenen Beständen an „Sommergas“ machen können – jener Reserven, die im Sommer in ukrainischen Speichern gesammelt werden, um die europäischen Nachfragespitzen im Winter bedienen zu können. Mit den erworbenen Daten könne die Kommission nun einschätzen, wie viel Speichergas vor dem Winter noch zusätzlich finanziert werden müsse und wie viel Kredit die Ukraine dafür benötige. Die Ukraine hat 4,2 Milliarden Dollar (einschließlich Mehrwertsteuer fünf Milliarden) erbeten, Fachleute schätzen aber, dass die Hälfte ausreichen könnte.

Einigung hängt wohl mit neuer Kredittranche zusammen

In Brüssel hatte schon am Donnerstag ein Vertreter der Europäischen Kommission bestätigt, dass ein Abkommen über einen Kredit mehrerer europäischer Finanzinstitutionen an die Ukraine unmittelbar bevorstehe. Die ukrainische Ministerpräsidentin Timoschenko habe sich in einem Brief an die Kommission „mit Zeitplan“ verpflichtet, eine Anzahl von Bedingungen der Europäer zu erfüllen. Zu diesen Forderungen hatte unter anderem gehört, den staatlichen Energiekonzern Naftogas transparenter zu gestalten und die künstlich niedrig gehaltenen inländischen Gaspreise in der Ukraine zu erhöhen. Die bisherigen politisch gewollten Preisnachlässe hatten dazu geführt, das Naftogas zuletzt immer wieder Schwierigkeiten hatte, das aus Russland gelieferte Speichergas zu bezahlen.

Das offenbar bevorstehende Kreditabkommen hängt nach Darstellung europäischer Quellen direkt mit der kürzlich erzielten Einigung zwischen dem Internationalen Währungsfonds IWF und Kiew über eine neue Kredittranche des Fonds von 3,3 Milliarden Dollar zusammen.

Ukraine leidet unter internationaler Kreditklemme

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Asarow: WTO-Regeln erlauben Handel mit der Zollunion zu regeln - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • FAZ: Der Gewinner steht fest
    von stefko » » in Politik
    0 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stefko
  • FAZ: Die Rebellen sind nicht zu schlagen
    von mbert » » in Politik
    9 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • FAZ: Oligarch Poroschenko räumt Konkurrenten aus dem Weg - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    42 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Poroschenko in der FAZ: Putins Strategie im Donbass - Das Ende der Maskerade
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    129 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Poroschenko versucht sich als FAZ-Kolumnist: „Russen-Monster“ das Rohr abschneiden
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    32 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • SS-Totenkopf auf Poroschenkos Foto: Erblindeter FAZ-Journalist und faule Ausreden
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    52 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Der Kampf um die Regeln - UN
    von RSS-Bot » » in Ukraine-Nachrichten.de
    10 Antworten
    925 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
  • Der Präsident fordert, die Frage der Hilfsauszahlungen bei der Geburt eines Kindes im Ausland zu regeln - UI
    von RSS-Bot » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    91 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot