Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine und Rumänien wollen die Zusammenarbeit im Verkehr wiederaufnehmen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Ukraine und Rumänien wollen die Zusammenarbeit im Verkehr wiederaufnehmen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 12. April 2012, 12:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 12. April /UKRINFORM/. Die Ukraine und Rumänien aktivieren die Zusammenarbeit in der Entwicklung von Verkehr, Tourismus und anderen Sektoren der Wirtschaft. Nach einer siebenjährigen Pause wurde der Dialog auf dem zwischenstaatlichen Niveau hergestellt. Am 11. April fand in Kiew die Sitzung der ukrainisch-rumänischen Kommission für Fragen der wirtschaftlichen, industriellen, wissenschaftlichen und technischen Zusammenarbeit statt.


Darüber informiert der Pressedienst des Ministeriums für Infrastruktur der Ukraine.


"Während der Sitzung der Kommission haben die Seiten unter anderem eine Zusammenarbeit im Bereich von Verkehr vereinbart. Die Ukraine und Rumänien betonten die Perspektiven einer Zusammenarbeit im Rahmen des TRACECA-Korridors, insbesondere bei der Entwicklung des Seefrachtverkehrs", - wird von der Behörde vermerkt.


Nach der Überzeugung der Verhandlungsseiten haben erhebliche Perspektiven für die Entwicklung die kombinierten und multimodalen Beförderungen.


Es handelt sich um eine schnelle Frachtbeförderung in Richtung der Ostsee mit dem Zug des kombinierten Transports "Viking" und mit dem Containerzug "Zubr", - heißt es in der Meldung.


Der rumänischen Seite wurden alle notwendigen Unterlagen übergeben.


Kostjantyn Efimenko, der Leiter des ukrainischen Teils der Kommission und der erste Stellvertreter des Ministers für Infrastruktur, hat darauf hingewiesen, dass im Sommer mit der rumänischen Seite auch mit der Teilnahme von Litauen, Weißrussland und der Türkei eine Beratung für die Stärkung der wechselseitigen Beziehungen auf diesem Bereich des Verkehrs durchgeführt wird.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast