Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine und Russland bedenken die Zahlungsmöglichkeit für das Gas in Rubel - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Ukraine und Russland bedenken die Zahlungsmöglichkeit für das Gas in Rubel - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 19. Oktober 2011, 21:43

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 19. Oktober /UKRINFORM/. Der ukrainische Premierminister Mykola Asarow und der russische Regierungschef Wladimir Putin haben während des Treffens in St. Petersburg (Russland) die Möglichkeit der Abwicklung von Zahlungen für Gas statt des US-Dollars in Rubel besprochen. Das hat Mykola Asarow auf einem Briefing erklärt.


"Wir haben die Möglichkeit der Berechnungen im Gassektor in Rubel erörtert. Diese Frage wird in der nächsten Woche von Experten behandelt werden", - kündigte Herr Asarow an.


Der ukrainische Premierminister betonte, dass diese Position äußerst wichtig für die Ukraine sei, denn die Ukraine überweist monatlich an Russland fast eine Milliarde US-Dollar für das verbrauchte Gas.


Der Premierminister meldete auch, dass die Entscheidung über das Revidieren der Gasverträge von 2009 in wenigen Tagen angenommen wird.


"Diese Verhandlungen, die auf dem Präsidentenniveau durchgeführt wurden, zeugen davon, dass die Verhandlungen kurz vor dem Abschluss sind. Es blieben praktisch wenige Tage bis zum Moment, wann wir die Kompromisslösungen annehmen können", - hob Herr Asarow hervor.


Der ukrainische Premier fügte hinzu, dass bis zur Annahme die Verhandlungsparteien ausgemacht haben, keine zusätzliche Informationen bekannt zu machen. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste