Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine und Russland verständigten sich in der Frage des Gaspreises - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Ukraine und Russland verständigten sich in der Frage des Gaspreises - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Dienstag 15. November 2011, 15:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 15. November /UKRINFORM/. In der nächsten Zeit seien die Ergebnisse der Erdgas-Verhandlungen der Ukraine mit Russland veröffentlicht zu werden. Das hat Witalij Lukjanenko, Pressesprecher ukrainischen Regierungschefs Mykola Asarow, der UKRINFORM mitgeteilt.


„Wir rechnen darauf, die Ergebnisse der Verhandlungen seien in der nächsten Zeit veröffentlicht zu werden“, - kündigte der Pressesprecher an, indem er daran erinnerte, dass ukrainischer Regierungschef gestern erklärt habe, die Verhandlungsparteien haben den Gas-Preis insgesamt gesehen vereinbart, geblieben sind nur die technischen Fragen.


Jurij Boiko, Minister für Energetik und Kohlewirtschaft der Ukraine, leitete ukrainische Delegation bei den Verhandlungen.


Wie UKRINFORM schon berichtete, betrage der Preis für das in die Ukraine im IV. Vierteljahr importierte Erdgas ca. 400 US$ für 1000 m3,  was um 13 Prozent mehr ist, als es im III. Vierteljahr (354 US$) der Fall war.


Die Oktober-Gaslieferungen für eine Summe von über 1 Mrd. US$ seien teilweise durch den dem ukrainischen „Naftogas“ gewährten Kredit der russischen „Gasprombank“ für 550 Mio. US$ unter 7 Prozent Jahreszinsen zu begleichen.


2009 haben Russland und die Ukraine langfristige Verträge über Lieferung und Transit des russischen Erdgases unterzeichnet. Laut den Verträgen seien die Gaspreise mit Berücksichtigung der Weltpreiseschwankungen für Erdöl sowie Erdölprodukte vierteljährlich festzustellen.


2010 habe Kiew von Moskau einen Preisnachlass in Höhe von 100 US$ für 1000 m3 gegen die Verlängerung der Stationierung der russischen Schwarzmeerflotte auf der Krym erzwungen. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste