Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine sei sehr an einen Lieferanten von Gas gebunden - britischer Botschafter - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Ukraine sei sehr an einen Lieferanten von Gas gebunden - britischer Botschafter - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 17. Februar 2012, 15:15

UkrInform

Kiew, den 17. Februar /UKRINFORM/. Der britische Botschafter in der Ukraine Leigh Turner wies in seinem Blog darauf hin, dass man in Großbritannien den Verlauf des Verhandlungsprozesses zwischen Kiew und Moskau bezüglich der Gasversorgung, sowie zwischen den ukrainischen Behörden und dem Internationalen Währungsfonds verfolgt.



"Für uns ist dies wichtig, weil der Verlauf dieser Verhandlungen die Auswirkungen auf die Sicherheit der Gaslieferungen nach Europa, auf die ukrainische Wirtschaft, Innenpolitik und internationale Beziehungen haben wird", - betonte der Botschafter.



Laut des Botschafters wird die Position der Ukraine in den Gas-Verhandlungen mit Russland dadurch geschwächt, dass praktisch das ganze Gas in die Ukraine von einem Lieferant geliefert wird.



Der Leiter der britischen diplomatischen Mission glaubt, dass die Ukraine nicht nur die Lieferungen von Energieträgern diversifizieren sollte, sondern auch die Gewinnung und Produktion neuer Arten von Kohlenwasserstoffen einsetzen, sowie die Tarife für Gas auf dem inländischen Markt, einschließlich für die Bevölkerung zu erhöhen. Dies könnte die Position in den Gas-Verhandlungen mit Russland stärken, - schreibt Leigh Turner.



Seiner Ansicht nach würde für die Hersteller die Preiserhöhung auf dem Inlandsmarkt auch mehr Stimuli und Mittel für die Investitionen in die Erforschung und Ausarbeitung der Gasvorkommen in der Ukraine schaffen.



Es sei zu erinnern, dass der Internationale Währungsfonds auf der Notwendigkeit besteht, die Gaspreise für die Bevölkerung um 30 Prozent und für die Unternehmen der kommunalen Wärme-Energiewirtschaft um 58 Prozent zu erhöhen.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste