Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine sollte eine zuverlässige Brücke zwischen Europa und Russland sein – Wiktor Janukowytsch - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Die Ukraine sollte eine zuverlässige Brücke zwischen Europa und Russland sein – Wiktor Janukowytsch - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Mittwoch 6. Juni 2012, 11:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 6. Juni /UKRINFORM/. Die Ukraine sollte eine zuverlässige Brücke zwischen Europa und Russland sein – es handelt sich insbesondere um die Schaffung aller Voraussetzungen, die für den effektiven Verkehr von Gütern und Finanzen notwendig sind.


Das betonte der Präsident der Ukraine Wiktor Janukowytsch in Istanbul in einer Rede auf der Plenartagung des Regionalen Gipfels des Weltwirtschaftlichen Forums zum Thema "die Zukunft der Europäischen Integration", berichtet der Pressedienst des ukrainischen Staatschefs.


"Wir sollten keine Probleme (Europa und Russland) machen, im Gegenteil, wir müssen die Bedingungen für den freien Warenverkehr, Finanzen usw. schaffen", - betonte Wiktor Janukowytsch. Er sagte, dass die Ukraine ein wirtschaftlich entwickelter Staat ist, mit dem die Zusammenarbeit vorteilhaft sowohl für Europa als auch für Russland ist.


Der Präsident hat hinzugefügt, dass die Ukraine sehr aufmerksam die Arbeit der Zollunion studiert. Heute muss die Ukraine bedenken, wie sie die Beziehungen mit dieser neuen Wirtschaftsunion aufbauen soll, denn auf ihre Mitgliedsländer entfallen 30 Prozent des Warenumsatzes unseres Staates. "Wir ändern unsere Prioritäten nicht, wir wollen es näher kennenlernen“, - unterstrich Herr Janukowytsch.


Das Staatsoberhaupt hat zur gleichen Zeit festgestellt, dass die europäische Integration der Ukraine kein Thema des "Beitritts in einen elitären Club“, sondern vor allem unsere Hausaufgabe ist. Er konstatierte, dass die Frage der Erweiterung der Europäischen Union heute unpopulär in der EU ist, und dies verlangsamte den Beitritt in die Europäische Union sowohl der Ukraine als auch der Türkei. "Aus unserer Sicht ist das eine falsche Entscheidung, obwohl die Pause, die es jetzt gibt, kann möglicherweise zum Vorteil sowohl der Ukraine als auch Europa gereichen", - bemerkte der ukrainische Präsident.


Ferner fügte er hinzu: Wenn die Ukraine jetzt in Richtung Europa nicht gehen kann, dann müssen wir selbst „Europa" in unserem Staat schaffen. Es handelt sich insbesondere um die Vervollkommnung der Gesetzgebung und der technischen Standards zu dem europäischen Niveau. In diesem Kontext erinnerte der Präsident daran, dass die Ukraine heute ein einschlägiges Programm hat und aktiv in dieser Richtung arbeitet. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste