Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine studiert die Arbeit der Zollunion und die Möglichkeit der Teilnahme daran aufmerksam – Wolodymyr Lytwyn - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Die Ukraine studiert die Arbeit der Zollunion und die Möglichkeit der Teilnahme daran aufmerksam – Wolodymyr Lytwyn - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Montag 28. Mai 2012, 17:16

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 28. Mai /UKRINFORM/. Der Vorsitzende der Werchowna Rada der Ukraine Wolodymyr Lytwyn hat die russischen Kollegen versichert, dass die Ukraine die Arbeit der Zollunion aufmerksam und die Möglichkeit der Teilnahme daran studiert.



Darüber hat er auf dem Briefing in Woronesch berichtete, als er auf die Frage über die Perspektiven des Eintrittes der Ukraine in die Zollunion antwortete.



«Heute studiert die ukrainische Seite aufmerksam, auf welchen Prinzipien und wie die Zollunion arbeitet und auf welchen Prinzipien die Teilnahme der Ukraine möglich ist, damit es sowie ihre Interessen, als auch Interesse von Russland und anderen Teilnehmern berücksichtigt ", - berichtete der Sprecher.



Gleichzeitig hat er betont, dass man in dieser Frage die Zeit, die nüchterne und objektive Analyse braucht. Dabei fügte der Sprecher hinzu, dass die Ukraine in jenen Organisationen sein wird, wo es ihr vorteilhaft ist. «Dort, wo unser Interesse gibt, sollen wir unmittelbar vorgestellt werden», - hat er betont.



Der Vorsitzende der Werchowna Rada der Ukraine hat auch beachtet, dass die Zollunion vor allem das Wirtschaftsprojekt ist und die Zusammenarbeit mit der EU im Rahmen der Assoziation – ein politisches Projekt ist. «Ich bin überzeugt, dass heute Wirtschaft das politische Heranrücken diktieren soll», - berichtete er.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 0 Gäste